Bericht

Rückblick - also was bei den Heilabenden so alles geschah...

Heilabend Bericht Ruckblick

 

Hier der Rückblick zu den letzten Heilungsabenden. So einen Bericht erhalten Sie per Email innerhalb einiger Tage nach dem Heilabend.

Der Rückblick stellt den Teilnehmern Folgendes zur Verfügung:

  • die Energie des Heilabends
  • einen Bericht darüber, was bei der Sitzung geschehen ist, was ich wahrgenommen und gesehen habe
  • viele Erklärungen und Tipps zur Umsetzung der positiven Veränderungen
  • Erfahrungen anderer Teilnehmer - hilfreich für die eigenen Erkenntnisse und vor allem, um das eigene Geschehen noch besser zuordnen zu können, ohne sich dabei allein zu fühlen

Ich freu mich natürlich auf alle Feedbacks, da die das Entstehen dieser Berichte sehr unterstützen.

Also ganz, ganz lieben Dank an Euch/Sie alle! Ich kann meine Dankbarkeit für Euer/Ihr Vertrauen und für all die Feedbacks echt nicht in Worte fassen. Ich bin so glücklich und dankbar Euch/Sie ein Stückchen des Weges begleiten zu dürfen!!! :-)

Eine liebe Teilnehmerin hat mich gebeten, auch einen Dank - ein AN'ANASHA (heißt in der Elohim-Sprache "DANKE von Seele zu Seele") an alle, die die Feedbacks schreiben, auszusprechen:

"Es hilft mir sehr wenn ich lesen darf und sehe dass ich nicht allein mit meinen Erlebnissen bin. Manchmal hab ich einfach nur gedacht: pack alles an die Seite, du spinnst. Besonders hilfreich war und ist "etwas Neues kommt, erst wenn das Alte vorher geht"... Es ist noch vieles "im Gange" doch dies wollte ich erstmal "loswerden". In vermehrter Zuversicht... und in vermehrter Dankbarkeit für dich du Liebe für dein Wirken und Sein!"


Entspannung Druck loslassen

Heilabend "Dünndarm-Meridian" vom 18.05.21

Rückblick Teil 1 vom 27.05.21

Hallo meine Lieben,

ich bin zutiefst berührt und unendlich dankbar für Eure wieder so kostbaren Rückmeldungen… Danke von ganzem Herzen dafür!

Denn jedes Mal, wenn ich so was lese, weiß ich, was für eine Ehre es für mich ist, jedem Einzelnen hier ein Stückchen des Weges dienen zu dürfen.

Teil 1 der Staffel ist vorüber und es war sehr bewegend, klärend, transformieren, befreiend, erlösend und erleichternd.

Das Energiefeld ist jetzt so viel klarer und reiner, auch wenn sich darin natürlich permanent weitere Transformationen ereignen, die zur Zeit durch die aktuellen, globalen Veränderungen einfach stetig weiter und weiter gepusht werden.

Und am Anfang der Staffel im März gab es noch sooo viele Widerstände, altes schmerzhaftes loszulassen… Und im Verlauf ist es immer leichter und leichter geworden, denn die Seelen sind so was von bereit dafür! So war das auch beim vergangenen Heilabend…

Es ging sehr in die Tiefe, jedoch auf eine feine, leichte und weiche Art und Weise. Das kann das HeilerTeam sehr gut, all die schmerzhaften Zell-Erinnerungen und Muster elegant aus dem Weg zu räumen, ohne unnötigen Widerstände hervorzurufen. Alchemistisch halt… :-))) Die Energie war wie flüssiges Gold… zum Dahinschmelzen…

Und natürlich hat das jeder auf seine ganz individuelle Art und Weise wahrgenommen und erlebt, da es bei jedem einzelnen immer ganz individuell gearbeitet wird…

Bei den einen war das gerade so was wie ein „Fein-Tuning“ (wie eine Teilnehmerin es beschrieben hat) und ein Baden in sehr hohen Energien… Und bei den anderen gab es vorübergehend auch stärkere Prozesse… Je nach dem, was gerade individuell anstand und gerade „dran“ war.

Verbunden mit manchmal sehr intensiven körperlichen Reaktionen in der Verarbeitungs- und Integrationszeit.

Und generell können (müssen aber nicht) folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich, insbesondere in den ersten 3-5 Tagen, auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen...

Oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Und es ist schon eine gute Woche her, fühlt sich aber schon wie über drei an. Zumindest für mich… Alles vergeht so schnell und so intensiv, dass die zeitliche Wahrnehmung sich total verändert hat. Geht es Euch auch so???

Ich bin auch froh, dass wir diesmal 3 Wochen Pause zwischen den beiden Teilen der Staffel haben, bevor sie ab dem 08.06. in ihre Vollendung geht.

Und hier Eure zutiefst berührenden Rückmeldungen. Und ich bin auch gespannt, wie es den anderen so erging, also freue ich mich auf weitere…


„Ich bin einmal mehr tief berührt und unendlich dankbar, dass ich den Weg zu dir gefunden habe. Der gestrige Tag war leicht und ich war in Vorfreude auf den abend. Ich kann es nicht in Worte fassen, es ging tief und alte Schichten wurden gelöst. Ich spürte es im ganzen Körper sehr unterschiedlich & trotzdem sehr fein & sehr liechtvoll. Heute früh erwachte ich in neuer klarheit und wie rein gewaschen. Einfach wundervoll. Herzdank liebste Mara & Team

„Jeder Heilabend ist immer wieder ein eigenes Erlebnis- und du weißt, wie lange ich schon mit dabei bin!
Im Vorfeld hatte ich tatsächlich Schulter-Nackenverspannungen aus heiterem Himmel, die dann gestern Morgen von Kopfdruck und -schmerzen abgelöst wurden, die ich sonst nie habe. Zunächst hatte ich es auf den Abschluss der Portaltage geschoben, doch denke ich mir nun: es war wohl beides.
Die Energien selber waren wieder so hoch und fein....“Fein-Tuning“ ist ein wunderschöner Begriff für das, was da immer wieder in mir durch deine Hilfe passiert. Der Darm grummelte....ich schlief ein und heute Morgen ist es wieder, wie neu geboren....!
Ich würde während des Heilabends wirklich gerne mal Mäuschen spielen bei dir! :-) Für mich ist es jedesmal ein Wunder, das ich hören  und sehen kann beim Blick in den Spiegel am nächsten Morgen.
Liebe Mara, von Herzen alles, alles Liebe und tausendfacher Dank mit einem Herzensknuddel :-) <3

Ich habe auch völlig vergessen zu schreiben: Irgendwie habe ich mich aufgelöst in rundes Bewusstsein, habe dabei viele Selbst-Iche gesehen, Inkarnationen von mir selber, alles männlich, die verpufften dann wieder.....Gänsehaut!  Ich danke DIR! <3 (…) Ich fühle mich endlich wieder frei, das ist wunderschön.“

„Die Tage vor dem letzten Heilabend waren für mich sehr herausfordernd, waren meine Themen doch „auf die Spitze getrieben“! Am Heilabend habe ich meiner Seele gut zugeredet: „ich will das nicht mehr in meinem Leben haben, bitte!“
Gegen Ende wurde nicht mehr dienliches wie abgesaugt und es kamen so viele neue Muster. Jippppiee! Kann nur gut sein! Heute Nachmittag, am Tag danach, fühle ich mich befreit und habe meiner Seele gedankt.
Ich danke Dir liebste Joanna Mara, für die Wunder, die Du mit Deinem Heiler-Team immer wieder vollbringst! AN’ANASHA“

„ein großes An‘anasha an dich und dein Heiler-Team für den gestrigen Abend, liebe Mara. Bereits am Nachmittag fühlte ich mich wie von einer sanften Energiezange am Kopf und Oberkörper gepackt. Das verstärkte sich zum Abend und ich war ziemlich kaputt. Ich bekam zusätzlich auch noch leichte Halsschmerzen. Ab 21:30 Uhr vergingen die wieder, ich fühlte mich sanft eingehüllt und es hat mich dann ziemlich bald weggebeamt. Ich wurde zwischendrin kurz wach, war dann wieder „weg“ und letztendlich bin ich diesmal erst kurz vor Mitternacht ins Bett gegangen. Heute fühlte ich mich sehr leicht, locker und allem gegenüber positiv gestimmt. Ich bin gespannt, wie es weitergeht – auch im Draußen. :-) <3“
 
„Deinen Heilabend habe ich schon wieder im Vorfeld gemerkt. Diesmal begann es mit Schmerzen im unteren Bauchbereiches, die zum Abend hin immer stärker wurden. Nicht mal Wärmflasche hat geholfen. Am nächsten Morgen war alles weg. Da war wohl einiges zum Lösen bereit. Vielen herzlichen Dank. Ich hoffe Du machst die Heilabend weiter.“
 
„der vorletzte Heilabend war für mich eine neue Erfahrung, ich blieb kontinuierlich mal mehr mal weniger in einer gedrückten Herzenergie. Ich war weder besonders gut mit mir und keineswegs mit allem Anderen verbunden.
Ich konnte trotz Eigenarbeit mit mir und dem Versuch meinen Focus zu verschieben immer nur ganz geringfügig etwas ändern. Ich konnte es wenigstens so stehen lassen und spürte mit der Zeit, ich muss noch etwas loslassen bevor ich wieder eine gute Verbindung zu mir bekomme. Und dafür war natürlich unser letzter Heilabend sehr gut geeignet, seitdem hat sich Vieles gelöst. Ich träume im Moment sehr intensiv, habe starke Bilder an die ich mich beim Aufwachen auch erinnere und die etwas mit mir innerlich machen und in mir entsteht das Gefühl Neuanfang, Neugeburt….etwas Zuversichtliches wächst.
Und nicht nur innerlich lösen sich Schmerz und altes Belastendes auf, sondern auch mein Körper verändert sich. Ich merke beim Yoga, dass sich mein Schultergürtel öffnet und sich Verklebungen im Bindegewebe auf der gesamten vorderen Rumpfseite lösen, eine neue Freiheit entsteht. Sie braucht noch etwas, aber ich bin auf einem guten Weg in diese Richtung…….
Und für deine Begleitung und Unterstützung auf diesem Weg danke ich dir und deinem Heilerteam von Herzen.“

„Ich möchte mich zuerst in tiefer Dankbarkeit <3 für all deiner Liebe, für dein Wirken mit deinem Heilerteam bedanken. es war soo intensiv, und doch sanft. Es hat mich seit dem Heilabend flachgelegt, ich konnte mich gar nicht auf dem Beinen halten… Es durfte soviel in Erlösung gehen <3 <3 <3 (…) Mir selber nicht vergeben können, war mir auch nicht Bewußt, schlummerte wohl behütet vergraben. Habe die SchuldGefühle immer noch in mir getragen, dass mein Sohn von mir ging. Es durfte jetzt  in Erlösung gehen. <3 In tiefer, tiefer Dankbarkeit.
Liebe Mara Engel, möchte dir vom ganzem Herzen DANKEN. Für mich war es die Intensivste Heilung, Erlösung. Mit Migräne mit allem drumherum Mittwoch Nacht auf Donnerstag .. Es geht mir wieder besser, fühle mich so befreit und Dankbarkeit für alles was geschehen und auch gehen durfte :-)
Danke für dein Wirken und deine wundersamen Lichtvollen Mystischen Heilöle und Essenzen, an dein Heilerteam für die liebevolle HeilBegleitung. AN’ANASHA, Worte reichen nicht aus um Wunder die sich mir zeigten zu beschreiben…“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nächste Woche.

Und wie gesagt, am Di, den 08.06. startet Teil 2 mit dem Perikard-Meridian (Kreislaufmeridian) - „dem Tor zu Freude & Glück + der Schloßburg des Herzens“. HIER mehr dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor (also in einer guten Woche) raus.

Buchbar einzeln oder (günstiger) als der letzte 6er Pack des Jahres...

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, habe ich einige der Essenzen, die dabei besonders aktiv waren, ins aktuelle Angebote >>> rein genommen. Noch bis Freitag, also bis morgen Abend online.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine sonnige Zeit voller Liebe, Freude und Schöpferkraft...

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara


Teil 2 v. 07.06.21:

zu: "Dünndarm-Meridian vom 18.05.21

Meine Lieben,

wie immer, bevor es morgen weiter geht, melde ich mich noch mit ein paar abschließenden Worten und Euren weiteren Rückmeldungen, die mich wieder tief im Herzen berührt haben.

Es ist keine Selbstverständlichkeiten, so tolle, bewusste und liebevolle Teilnehmer dabei zu haben!!! <3

Es fühlt sich für mich wie Familie an und vielleicht werden wir in der Zukunft (nach der Pause) die Heilabende als Webinare gestalten, damit wir alle miteinander noch mehr in Berührung kommen… Das ist noch nicht klar. Ich warte noch darauf, was mir mein Heilerteam dazu rät…

Und ich werde auch bald natürlich vor allem nach Euren Wünschen und Anregungen dazu fragen, denn diese sind mir heilig und dafür entscheidend.

Doch zuerst setzen wir die Meridianstaffel fort. Morgen fängt Teil 2 an.

Und wenn Du am Teil 1 teilgenommen hast, wird die Anmeldung nicht automatisch fortgesetzt. Ich schreibe es, weil manche es nicht wussten.

Also wenn Du ab morgen bis Ende August wieder dabei sein magst, stelle bitte sicher, ob du die Teilnahme-Bestätigung bekommen hast. Bitte auch im Spam Ordner nachschauen, und mir ansonsten Bescheid geben. Man kann sich natürlich nach wie vor auch einzeln anmelden.

Und Morgen (Di, 08.06.) geht's um den "das Tor zu Freude & Glück + die Schloßburg des Herzens“…

Im heutigen Newsletter >>> habe ich mehr dazu geschrieben. Details findet Ihr auch hier >>> https://www.eleua-zentrum.de/heilungsabend.html

Und von ganzem Herzen danke danke danke für eure zutiefst berührenden und so kostbaren Rückmeldungen! Und ich gebe Eure Worte an die wunderschönen Lichtwesen weiter, die uns begleiten und so hingebungsvoll unterstützen. Wobei, die bekommen es eh mit. ;-) DANKE!


An'Anasha für diese so besonderen Heilabende, sie sind immer wieder ein Segen und so so hilfreich und begleitend in meinem eigenen Prozess. Es berührt mich immer wieder aufs neue, dass du dieses wirken für uns alle, für mich so absichtsvoll und hingebungsvoll tust und in die Welt bringst. Es gibt nicht so die Worte, die es wirklich beschreiben. (…) Ich freue mich schon sehr auf morgen Abend…“
 
„vielen lieben Dank für den letzten Heilabend. Es war für mich ein sanfter, tiefgehender und auch befreiender HA. Im Vorfeld spürte ich leichte Befindlichkeiten im Bauch und im Kopf/Nacken/Schulterbereich. Am Abend selbst bin ich sofort eingeschlafen, spürte aber noch ein sehr angenehmes Kribbeln, welches durch den ganzen Körper ging.

Für mich ist jetzt jeder HA wie ein Bad in einem heilsamen Energiebalsam. Vorbei die Zeit mit den heftigen körperlichen Reaktionen, die manchmal zu einer Arbeitsbefreiung führten.
Vor ca. 2 Wochen habe ich eine Freundin besucht, die ich über 2 Jahre nicht gesehen habe (wir hatten uns auf einer Reise kennengelernt).
Bei meiner Ankunft war sie von mir „im Ganzen“  überrascht. Sie kam echt aus dem Staunen nicht heraus und das von Herzen; was mich wiederum überraschte, weil ich darauf nicht gefasst war.

In Kurzform: völlig anderes Erscheinungsbild, viel, viel besser als vor 2 Jahren auf der Reise, so schön, so entspannt, strahlend, kraftvoll…
Das mag sich „komisch“ lesen, aber ihr Freudenausbruch hat mich tief berührt. Was ist doch in den letzten Jahren mit mir geschehen!
Dafür auch Dir und  Deinem Heilerteam ein riesiges, aus tiefstem Herzen kommendes AN’ANASHA.
Was soll ich da noch viel schreiben. Solch ein Feedback aus meinem Freundeskreis ist für mich Belohnung in höchster Form.  Auch für all das, was meine Seele und mein Körper geleistet haben.  Mir fehlen beim Feedback manchmal echt die Worte, um das alles zu beschreiben.  
Es passiert wirklich so, wie es mit dem Begriff „Fein-Tuning“ beschrieben wurde. Es bleibt spannend.“

„ich freue mich schon riesig auf die neue Staffel und möchte mich für dein so wundervolles und heilsames Wirken von ganzem Herzen bedanken. Ich schreibe zwar sehr selten, aber jeder Heilabend bringt so viel Erleichterung und Befreiung für mich. Und davon profitiert meine ganze Familie ;-) denn danach bin ich immer viel entspannter, ruhiger und gelassener. Danke dass du diese Arbeit machst! So ein Segen!“

„Ich freue mich schon soo auf unseren gemeinsamen Heilabend am nächsten Dienstag :-) <3  Die Vorbereitung sind ja auch immer Intensiver fühlbar. Was für dich ja liebe Mara mit deinem Heilerteam immer eine große Aufgabe beinhaltet an Herausforderungen um all das für uns Lichter zu transformieren auch ins fließen zu bringen, wo es für jeden auch richtig ankommen darf, wie es für jeden Richtig und gut ist.
Bin immer Überwältigt und tief berührt soo fühlbar ist das. In tiefer Dankbarkeit <3
Danke das du uns alle mit deinem Heilerteam soo liebevoll unterstützt, mit all deinen wundersamen Alchemisten-Essenzen und Heilölen.
Es ist ja so unterstützend für uns alle. So können wir die Transformationen leichter annehmen und voranschreiten mit deiner Begleitung <3
Liebe Mara es war und ist mir ein großes Anliegen es auch mal zum Ausdruck zu bringen wie wundersam du bist ,ein Engel auf SOL’A’VANA. Es ist ja viieel mehr als Worte es auszudrücken können ..  Energien können ja  bekanntlich  Berge versetzen…mit ganz vielen Wundern… Du hast mir unendlich viel viel geholfen, es geht mir ja immer besser. In tiefer Liebe…“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und wie gesagt, schon morgen, am Di, den 08.06.21 Starten wir das Teil 2 der Meridianstaffel.

Und es geht um den "Perikard-Meridian (Kreislaufmeridian) - „das Tor zu Freude & Glück + die Schloßburg des Herzens“. Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 08.06.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Buchbar einzeln oder (günstiger) als 6er Pack für die noch übrigen 6 Abende dieser Staffel.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, sind die Essenzen, die diesmal dabei besonders aktiv waren, im aktuellen Angebot >>> Und zwar bis morgen, Dienstg.

Und ich freue mich schon riesig auf Euch und den morgigen Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Glück und Freude!

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "HERZ-Meridian vom 04.05.21

Herzheilung Joanna Mara Polonska

Rückblick Teil 1 vom 11.05.21

Hallo meine Lieben,

es war diesmal sehr weich und sehr sanft und gleichzeitig so kraftvoll und hochschwingend.

Auch die Vorbereitung war diesmal eher einer sanfteren Natur. Zumindest für die meisten. Außer man war gerade bereits vorher schon in einem intensiven Prozess oder dieser stand bereits an, dann wurde dieser natürlich beschleunigt und vorübergehend auch womöglich intensiviert.

Zu Anfang, nach der Klärung und Reinigung, wurden alle in die so liebevollen und besonderen Energien der Neuen Erde eingehüllt.

Und all das hat auch sehr sanft und weich angefangen… Denn manchmal schießt die Energie gleich durch das ganze System durch, diesmal war das ein sehr sanftes sich „vorantasten“ und nebenbei die betroffenen Ebenen und Auraschichten sanft und liebevoll streicheln, um die Themen nicht zu „erschrecken“. ;-)

Damit meine ich, um keine Widerstände hervorzurufen, denn in solchen Fällen schalten sich dann meist die unbewussten, automatischen Schutzmechanismen. Insbesondere bezogen auf die Herzmauern, die manche ihr Leben lang schon mit sich herum trugen, da in der Kindheit bereits zum Selbstschutz aufgrund von diversen seelisch-emotionalen Verletzungen entstanden.

Dank diesem sanften Vorgehen war das Feld verhältnismäßig ruhig und dadurch auch mehr aufnahmebereit. Und immer wieder, wenn eine der Belastungen vom Herz Meridian aufgelöst wurde, kam es dann zu einem großen Aufatmen für das ganze System.

Vielleicht hast Du auch gemerkt, dass Du mehrmals tiefer atmen bzw. aufatmen musstest. Oder auch gähnen... Oder Du bist einfach gleich weggebeamt worden, damit der Verstand nicht allzu sehr im Wege steht.

Und wie immer schreibe ich über die allgemeine Gruppen-Energie, bei jedem wurde aber gleichzeitig auch ganz individuell gearbeitet, nach seinen persönlichen Bedürfnissen und zu seinem höchsten Wohl.

Besonders aktiv waren diesmal die Energien von Jesus & Lady Nada, als auch von Sherin & Erzengel Chamuel.

Und wie es sich im Laufe des Abends herausgestellt hat, das Hauptthema war diesmal folgendes: sich selbst anzunehmen und sein wahres Selbst zu LEBEN.

Und nein, da fehlt kein „i“ ;-) Um die Selbstliebe ging’s da selbstverständlich auch, aber vor allem ging’s darum, in dieser Selbstliebe und Selbstannahme das auszuleben, was Du wirklich bist.

Sich nicht mehr zu verstecken, sich nicht mehr (wie zB. in manchen Situationen) klein zu machen, sondern Deine wahre Herzenskraft anzuerkennen, dazu zu stehen und sie zu leben.

Und es wurden ins Energiefeld immer wieder dementsprechende, aufbauende Informationen eingewoben, damit das Feld neu programmiert werden konnte.

Um all die alten nicht dienlichen, begrenzenden und klein machenden Programmierungen zu deaktivieren, die vielen unbewusst, und dennoch so vertraut waren, da scheinbar zu einem zugehörig. Denn man/frau kannte es mesit nicht anders…

Da der Herz-Meridian auch entlang der beiden Arme verläuft, ging’s auch darum, dass Geben und Nehmen zu harmonisieren und auszugleichen, sich für beides mehr zu öffnen, ohne eine Seite mehr auszuleben als die andere, denn beide sind genauso wichtig und gleichwertig.

Und es ging auch darum, Dich selbst und das Leben so richtig mit beiden Armen zu umarmen.

Und je nach dem, wo Du gerade bist in Deinem Leben, so wird bzw. so war auch die Integration. Also bei den einen vielleicht für die ersten ein paar Tage etwas intensiver, bei den anderen eher gelassen und harmonisch.

Und wahrscheinlich je mehr Du Dich in den letzten Jahren und Jahrzehnten Deiner eigenen Kraft, Liebe und Fürsorge beschnitten hast, je mehr Du Dir nicht eingestanden hast, Dich und Deine Herzensbedürfnisse auszuleben,
desto intensiver war es vermutlich in der Verarbeitungs- und Integrationszeit.

Und generell können (müssen aber nicht) folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich, insbesondere in den ersten 3-5 Tagen, auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen...

Oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Und so wie ich das sehe, sind viele der Veränderungen nicht wirklich greifbar, da sehr sehr subtil… dennoch - auch wenn auf eine undefinierbare Art und Weise - gut fühlbar.

Zum Beispiel, dass alte Hindernisse jetzt aus dem Weg sind, dass Du jetzt besser durchatmen kannst, dass etwas Neues, Schöneres jetzt entstehen möchte und kann usw.

Es ist eine Art Öffnung fürs Leben… sich zu erlauben, sich selbst zu sein, weniger kontrollieren zu wollen, sondern das Leben leichter so zu nehmen, wie es ist. Was zu mehr Ruhe und Gelassenheit führt.

Dir Deine wahren Bedürfnisse endlich voll einzugestehen, die du womöglich ganz tief weggesteckt hast, da doch alles andere und alle anderen „wichtiger“ waren.

Und diese Bedürfnisse endlich mal wirklich anzuerkennen und auch anzunehmen und sich zu erlauben, sich diese zu erfüllen, steht jetzt definitiv auf dem Plan.

Also mach dir ruhig eine Liste von all den Sachen, auf die du verzichtet hast, von denen du glaubtest, sie nicht haben oder erleben zu können bzw. gar zu dürfen.
Eine Liste mit Dingen und Erfahrungen, die dein Herz erfüllen und zum Singen bringen, die du längst aufgegeben hast.

Und dann sage Dir bei jeder einzelnen Position der Liste so was in der Art, gerne auch mehrmals: "ich erlaube es mir, ich nehme es an, ich bin es wert! Danke!"

Denn die alten, angelernten Schutzmechanismen und Konditionierungen haben oft dazu geführt, dass du dich einfach „kompakt“ gemacht hast, um zu überleben und nur noch funktioniert hast. Ohne es aber wirklich zu merken, da es mit der Zeit "normal" geworden ist und du kanntest es nichts anderes.

Zum Abschluss der Sitzung gab es im Feld eine große Licht- und Liebes-Ausdehnung, die sich fortsetzen kann und wird. Insbesondere wenn Du dem Raum gibst. Also bewusst die oben genannten Themen in Deinem Leben anschaust und Ihnen etwas Deiner Aufmerksamkeit und Zeit widmest.

Und dafür wurde vor allem zum Schluss die alchemistische Energie des Erfolgs im Feld verankert, um deine Herzens-Selbstverwirklichung noch zusätzlich zu unterstützen.

Einige von Euch haben danach eine Schlappheit und Müdigkeit wahrgenommen. Zum einen hängt sie natürlich mit den massiven energetischen Umwälzungen auf Erden, die natürlich nicht aufhören, sondern immer stärker werden.

Und das interessante Wetter zur Zeit - mal heiß, schwül und drückend, mal eiskalt und windig – drückt das auch noch zusätzlich aus und wirft unser BioRhythmus aus der Bahn.

Und zum anderen hängt das mit den aufgelösten alten Konditionierungen bei diesem Heilabend bzw. bei dieser Staffel und der damit verbundenen stetig zunehmenden Ausdehnung in Deinem Licht und Bewusstsein.

Was den Körper natürlich auch betrifft und zeitweise herausfordert, doch gleichzeitig auch erneuert und verjüngt.

Denn was den Körper und die Seele letztendlich die meiste Energie kostet, ist es, die alten Themen, wo man sich selbst begrenzt und seine wahre Kraft nicht auslebt. und sich nicht eingesteht, seine wahre Herzenskraft zu leben, „unterm Verschluss“ zu halten.

Und das geht so lange, bis der Mensch wirklich innerlich bereit ist und auch die nötigen „Werkzeuge“ oder Hilfe dazu hat, sich dem zu stellen. Und dann fangen die Themen an, sich meist ziemlich intensiv im Außen zu zeigen und zu „drücken“… Manchmal sogar wie „Entzündungsherde“, wie in einem der Feedbacks zu lesen ist.

Deswegen haben sich manche nach der die Auflösung vielleicht wie nach einem Marathon gefühlt, als sich zuerst eine Schlappheit eingestellt hat, nachdem viel von dem inneren Druck - diese Themen so lange mit sich herumgeschleppt zu haben - endlich dann weg war. Auch wenn die Integration und Transformation noch möglicherweise ein paar Tage gedauert haben.

Das war einfach ein Ausdruck vom Loslassen, um dann wieder neue Kräfte zu sammeln. Denn nach der ersten Schlappheit kommt dann zunehmend sowas wie eine Neugeburt, ein sich Neuerschaffen, im neuen Licht, mit neuer Kraft…

Was irgendwie das Motto dieser ganzen Meridianstaffel zu sein scheint… und auf jeden Fall das Motto unserer aktuellen Zeit…

Und wie wunderschön und zutiefst berührend Ihr das auch in den Rückmeldungen beschrieben habt! Ich bin sooo dankbar dafür, denn sie helfen allen anderen auch! <3 <3 <3

Und bei der Fortsetzung am kommenden Dienstag, den 18.05. widmen wir uns dem nahen Verbündeten des Herz Meridians. Und zwar dem Dünndarm-Meridian d.h. dem Unterscheider".

Seine Aufgabe ist es, das Reine vom Unreinen zu trennen, zu differenzieren und zu transformieren. Darüber hinaus auch das Herz zu schützen, indem er alle Informationen vorfiltert und den Ballast weitertransportiert und dafür sorgt, dass unsere Herzenergie mit Klarheit und Reinheit versorgt wird.

Der Dünndarm-Meridian ist auch der erste Ansprechpartner bei Verdauungsstörungen, Allergien, Unverträglichkeiten, aber auch Schulterbeschwerden u.v.m…

Und auch bei dem Gefühl, sich viel zu viel zu Herzen zu nehmen, mit emotionalem Stress nicht gut klar zu kommen oder oft überfordert zu sein... HIER mehr dazu >>>

Und hier Eure so so so kostbaren Rückmeldungen! Vielen lieben Dank dafür!!!!!!!!! <3 <3 <3


„Wow, das war diesmal ganz schön intensiv! Im Vorfeld kamen in meinem Körper alle möglichen kleineren Entzündungsherde hoch, wie Pickel und Zahnfleischentzündungen, völlig ungewohnt. Gestern Morgen fühlte ich mich körperlich ganz schön malst.
Und dann der Heilabend: wieder so hohe und feine Energien, der Große Kanal war sofort offen und die Reinigung war für mich sehr spürbar. Da wollte auch einiges wieder aus dem Solarplexus verschwinden.
Das Aufstehen am Morgen danach ist immer eine große Wohltat! Gleichzeitig fühle ich mich diesmal etwas schlapp, ich glaube, weil soviel erlöst wurde.
Liebe Mara, ich danke dir wie immer tief aus meinem Herzen. Vieles ist Illusion, doch deine Heilabende......mmmmmhhh...., die sind für mich absolut erholsame Realität und ein körperliches Geschenk. Ich wünsche dir mit einem großen Dank einen wunderschönen und genauso erholsamen Tag“

„es war und ist einfach nur "Wowww ....", so Vieles durfte und darf sich - immer noch - lösen, so viel alter Schmerz, tiefe und bisher gut verborgene oder auch nach außen projizierte Ängste kamen hoch, ein 'Festhaltenwollen', ein in der Tiefe verstecktes Haben-Wollen (wohl aus erlebtem Liebesmangel seit frühester Kindheit) wurden und werden, auch jetzt noch spürbar, aufgelöst - wie eine Brausetablette im Wasser ... so viel Energie, so viel vibrierendes Licht strömen nach.
Ein paar Stunden vor der Behandlung wurde ich geflutet von lichtvollen Liebesenergien, von so viel Freude und überbordenden Glücksgefühlen durchströmt. Während der Behandlung ging es dann "zur Sache". An manche alten Erfahrungen konnte ich mich gar nicht mehr erinnern. So wurden mir rückblickend zahlreiche Situationen und auch meine jeweiligen Reaktionen aufgezeigt, in denen genau dieses tief festgehaltene Muster des "etwas und damit auch mich Zurückhaltens" in meinem Leben zum Ausdruck gekommen war - offenbar angelegt in meiner Ahnenreihe, mir zur 'Erlösung' mitgegeben und von mir zunächst über viele Jahre und Jahrzehnte eher unbeachtet bzw. unterdrückt fleißig fortgesetzt. Auch die Spiegelungen durch verschiedene Menschen im Außen, aus der jüngsten Vergangenheit und weiter zurückliegend, wurden mir liebevoll gezeigt.
Der Prozess der Reinigung war diesmal so gewaltig, dass er für mich auch im Feld der Erde deutlich spürbar war, so gab es - für mein Empfinden - gleich am Beginn einen gewaltigen Ruck im Feld ... auch vorher schon und während der Behandlung rüttelte und ruckelte es im Erdfeld ganz schön, so dass ich einen Moment lang sogar spürte, was es heißt, mit solch gewaltigen, sich freisetzenden Urkräften zu arbeiten ... in liebevoller Dankbarkeit sende ich Dir einen Herzensgruß und ein ganz dickes Busserl…“

„Danke für den letzten Heilabend, liebe Joanna, war äußerst kraftvoll spürbar …“

„ich möchte von Herzen AN'ANASHA sagen für dein wundervolles Wirken zusammen mit deinem Alchemisten-Team.
Am Heilabend wollte ich unbedingt ganz bewusst hineinfühlen während der Sitzung, doch ich bin sehr schnell eingeschlafen und erst gegen 1.00 Uhr kurz wach geworden. Da wollte ich noch etwas trinken, doch ich war zu matt und legte mich gleich wieder schlafen.
Ab dem nächsten Tag habe ich mich immer noch matt und auch etwas antriebsloser gefühlt, welches sich gesteigert hat bis zum Freitag darauf. Es ist mir sehr schwer gefallen, mich auf die anstehenden Tätigkeiten zu konzentrieren, denn immer wieder überschütteten mich Wellen von schlimmen Erfahrungen mit den dazu gehörenden Emotionen. Am Freitag ging gar nichts mehr. Ich war nicht mehr in der Lage, etwas zu tun. Ich fühlte, dass dieser freigegebene Schmerz nicht nur aus dieser Inkarnation stammt und ein roter Faden von gleichen Themen sich durch viele Leben und Zeiten zog. Ich fühlte es zeitgleich multidimensional.
Ich konnte dem nicht entrinnen. So gewaltig war das. Ich musste!!!! fühlen und akzeptieren, anerkennen....um dann aus meiner Herzensenergie heraus bewusst loszulassen. Ich habe geweint und gebetet und konnte den Schmerz kaum ertragen. Es war eine gewaltige Transformation nicht dienlicher Energien aus meinem Herzen, so wie es meine Seele jetzt genau wollte.
Alle bisherigen erfolgreichen "Ablenkungsmanöver" wie zum Beispiel Süßigkeiten essen oder Hausarbeit, Sport, damit ich den Schmerz nicht so doll fühle, funktionierten nicht mehr, denn ich konnte mich kaum noch bewegen und auch viel Schkolade reichte nicht aus um den Schmerz zu lindern. Seit Samstag fühle ich eine neue Ebene im Sein. Es ist so, als ob ich eine große Seelenoberflächenwaschung hinter mir habe und mein Herz viel Schmerz und Leid loslassen durfte. Ich bin noch mehr in der  neuen Energie, die natürlich erst mal angenommen werden möchte, auch wenn sie viel schöner und lichter ist. Sie ist neu und dafür braucht es Mut. Dieser Mut dehnt sich seit Samstag kontinuierlich in mir aus. Körperlich benötige ich noch Regeneration und weniger Aktionismus. Auch mein Körper war mutig und benötigt noch etwas Zeit und Raum für die Stabilisierung des Neuen und Lichtvolleren.
Ich hatte den Mut, in der Tiefe den Schmerz und das Leid anzunehmen als einen Teil meiner gemachten Erfahrungen ohne zu bewerten und in Dankbarkeit loszulassen. Dahinter leuchtet QUIN'TAAS. AN'ANASHA dafür liebste Mara“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nächstes WoEnde, bzw. am Montag danach.

Und wie gesagt, am Di, den 18.05. setzen wir die "MERIDIAN-Staffel"mit dem Unterscheider", d.h. dem Dünndarm-Meridian fort. HIER mehr dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Buchbar einzeln oder (günstiger) als 6er Pack oder "7er Pack" für die noch übrigen 7 Abende dieser Staffel hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / "7er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, habe ich einige der Essenzen, die dabei besonders aktiv waren, ins aktuelle Angebote >>> rein genommen.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine tolle Zeit voller Liebe, Freude und Herzenskraft...

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara


 

Teil 2 v. 17.05.21:

zu: "HERZ-Meridian vom 04.05.21

Hallo meine Lieben,

das ganze „da draußen“ spitzt sich fühlbar zu und so geht es vielen auch im Inneren.

Um so dankbarer bin ich dafür, dass alte Themen Stück für Stück erlöst werden und wir dem Ganzen freier und entspannter begegnen können. Und natürlich jeder in seinem Tempo und da, wo er/sie gerade ist.

Und wie bereits im Newsletter geschrieben, das ist vermutlich die letzte Staffel des Jahres, denn danach folgt zuerst eine Pause, in der neues entstehen will. Wie lange, weiß ich leider noch nicht…

Also vor uns sind noch 7 letzte Heilabende der Meridian-Staffel: „7er Pack“ für die kommenden 7 Heilabende der Meridian-Staffel 18.05.-17.08. >>>

Diejenigen, die sich zum 1. Teil der Staffel (bis Ende Mai) angemeldet haben (6 Heilabende), und auch am 2. Teil teilnehmen möchten, können sich im Shop oder per E-Mail einfach zu dem letzten 6er Pack (Juni-Aug.) anmelden.

Und morgen wieder ein super spannendes Thema und zwar geht es um den Dünndarm-Meridian - „den Unterscheider & Herz-Helfer, der so oft unterschätzt und übersehen wird, (medizinisch) nicht ganz leicht zu behandeln und insgesamt sooooo wichtig für unser allgemeines Wohlbefinden ist...

Vor allem wenn man sich emotional etwas sensibel oder generell einfach überfordert fühlt.

Und körperlich bei z.B. jeglichen Verdauungsstörungen, Allergien oder auch bei unerkannten Unverträglichkeiten, die oft zu seltsamen Symptomen führen können... Als auch bei Ohren-, Nacken- und Schulterbeschwerden und noch vielem mehr...

Hier viele spannende Infos dazu >>> https://www.eleua-zentrum.de/heilungsabend.html

Und hier noch weitere Eurer wieder so hilfreichen und kostbaren Rückmeldungen, für die ich mich von ganzem Herzen bedanke!


Meine Themen rund um diesen Heilabend waren Verlustängste und Mangel. Ich ließ mich fallen, im sanften doch intensivem Fluss der Energien. In der Tiefe meines Herzens, fühlte ich mich wohl und geborgen. Ich durfte dort eine innere Schau erfahren! Meine Themen wurden mir gezeigt und ich konnte die Antwort auf eine wichtige Entscheidung, die ansteht, erkennen. Ich habe meinen Mut zusammengenommen und bin in die Umsetzung gegangen. Die Wahl die ich getroffen habe, fühlt sich an wie eine "Schlüsselentscheidung"!
So vieles durfte sich wandeln, während all der vielen wundervollen Heilabende bei Dir!!! So viele Resonanzfelder wurden erlöst, ich staune darüber und bin voller Dankbarkeit! Ich freue mich sehr auf die noch folgenden Heilabende und das, was dann kommen möchte!“

"danke, es war wieder so intensiv! Nach jedem deiner Heilabende fühle ich mich einfach so viel klarer und freier! Einfach tiefen-gereinigt ;-) In dieser Zeit brauche ich das mehr denn je! Danke für deine Arbeit und dein Sein!"

„gleich zu Anfang wurde ich wieder weggebeamt, deswegen kann ich zu der Sitzung leider nichts berichten. Doch die Tage danach hatte ich ein Wechselbad der Gefühle. Zeitweise fühlte ich mich so in Liebe eingehüllt und vollkommen geborgen und dann kam wiederum so eine tiefe tiefe Traurigkeit über mich. Immer wieder abwechselnd und ich merkte, da lösen sich gerade noch tiefe, alte Ängste und Verletzungen.
Jetzt nach über einer Woche überwiegt eine neue Ruhe und Gelassenheit, egal was kommt… Die ganze Situation drumherum tangiert mich jetzt so viel weniger bis zeitweise gar nicht. Und alleine das ist schon ein Riesengeschenk!!!! Denn ich kann jetzt einfach besser entspannen und wieder ich sein. Und ich merke auch dass mir die Ängste der anderen nicht mehr so gespiegelt werden. Anscheinend habe ich viele meiner losgelassen! :))) Wirklich toll! <3 Ich bleibe auf jeden Fall dran und bin total dankbar für deine Unterstützung! Und ich freue mich auf den Rest der Staffel!“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und schon morgen, am Di, den 18.05.21 geht es um den "Dünndarm-Meridian - „den Unterscheider & Herz-Helfer". Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 18.05.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Buchbar einzeln oder (günstiger) als 6er Pack oder "7er Pack" für die noch übrigen 7 Abende dieser Staffel.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack"/ "7er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, sind die Essenzen, die diesmal dabei besonders aktiv waren, im aktuellen Angebot >>> Und zwar bis Donnerstag. :-)

Und ich freue mich schon riesig auf Euch und den morgigen Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Freude und Gelassenheit!

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Gallenblasen-Meridian" vom 20.04.21

Rückblick Teil 1 vom 25.04.21Innerer Mann Mannlichkiet

Hallo meine Lieben,

puh… mit dieser Intensität habe ich nicht gerechnet. Hätte ich aber bei diesem Thema eigentlich müssen...

Denn als yangische (kommt von Yin und Yang - d.h. weiblich und männlich) Entsprechung der Leber war es eigentlich klar, dass sich bei diesem „Macher und Entscheider“ (also alles männliche Qualitäten, selbstverständlich bei beiden Geschlechtern) sehr viele hitzige, aufbrausende und vor allem deswegen tief unterdrückte Energien angestaut haben. Und zwar im Verlauf des ganzen Meridians.

Die Vorbereitung war dementsprechend schon im Vorfeld für viele spürbar und wahrnehmbar. Am stärksten vermutlich aber am Dienstag.

Es hat wie immer damit zusammen gehangen, dass diese bisher so tief unterdrückten, angestauten und erstarrten Balastungen mehr an die Oberfläche kamen, um bei der Sitzung leichter aufgelöst zu werden.

Und so wie ich das im Feld davor gesehen habe, waren bei vielen die nicht so schönen Gedanken etwas lauter, nerviger und aufgedrehter und die Emotionen dementsprechend hitziger. Bei jedem hat es sich natürlich ganz individuell offenbart, je nach dem, was gerade aufzulösen galt. So war es noch am Anfang der Sitzung. Vor allem im ersten Drittel gab es noch sehr viel Unruhe und auch so einige Widerstände.

Zu Anfang, nach der Klärung und Reinigung, wurden alle in Energie der Neuen Erde und des Urvertrauens eingehüllt.

Angefangen haben wir direkt bei der Gallenblase, wie zuletzt auch bei der Leber, damit sie sich zuerst etwas mehr entspannt. Und dann ging es zum ganzen Meridian und wieder nicht der Reihe nach, sondern der Belastung und Wichtigkeit nach.

Und da, wo es besonders viel angestaute Energie gab, kam es beim Auflösen zuerst zum Aufbäumen dieser Anspannung, bis es dann anschließend zur Entladung kam und die darin festgehaltenen Energie abfließen und transformiert werden konnte.

Die Spürigen unter euch haben das auch wahrgenommen. Immer mal wieder etwas Anspannung und dann wieder Entladung. Und so gingen wir eine Stauung nach der anderen, wo sich unzählige, nicht besonders angenehme Emotionen, so wie auch Schock- und Trauma-Energien „versteckt“ haben.

Die ganze Sitzung war richtig intensiv und wir haben wieder viiiieeeel länger gearbeitet. Beim Abschluss war es so viel freier und leichter und entspannter. So dass jetzt auch die innere Entschlusskraft, die innere „Macher“-Energie, aber auch die Gelassenheit dabei, spürbarer sein müsste. Doch wie immer hängt das natürlich mit dem Ausgangszustand zusammen, wie auch mit der Bereitschaft und Offenheit.

Doch ich muss ganz ehrlich sagen, an diesem Meridian hätten wir noch länger, sehr viel länger arbeiten können… Denn durch all diese Zickzacks, die er durch den ganzen Körper macht, und durch die besonderen Themen, für die er zuständig ist, konnte sich da so einiges ansammeln…

Bei der Sitzung war das insbesondere auf der Höhe vom 1. und 3. Chakra und dann auch im Kopfbereich sichtbar. Aber da sich alle Meridiane ja gegenseitig beeinflussen, werden wir auch bei den kommenden Abenden da noch mehr Ruhe, Gelassenheit und Loslassen rein bringen.

Ganz besonders intensiv am Werk waren diesmal Shiva und Kali mit der Energie von Neugeburt bzw. Neustart. Sie sind bei der Sitzung als primäre Helfer erschienen, da sie ein perfektes Duo sind, um solch erstarrten Energien kompromisslos aufzuräumen! Einfach mega stark und kraftvoll!

Wer möchte, kann den Prozess mit dieser Essenz unterstützen, erleichtern und beschleunigen, denn in den ersten Tagen wird sich noch einiges reinigen bzw. gereinigt haben.

(Und wie immer, habe ich die Energien, die bei der Sitzung besonders aktiv waren, ins aktuelle Angebot >>> mit reingenommen.)

Und generell können (müssen aber nicht) folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich, insbesondere in den ersten 3-5 Tagen, auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen...

Oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

 

Da es sich diesmal um besonders viele mentaleWirrungen“ und Anspannungen im Kopfbereich gehandelt hat, lege ich Dir sehr sehr ans Herz, jetzt besonders auf die mentale Hygiene zu achten. Also negative Nachrichten, Gespräche, Filme etc. zu meiden. Und Dich, Deinen Körper, Geist und Seele mit schönen, aufbauenden Inhalten zu nähren.

Und sollte der Geist zum Gewohnten wieder abschweifen, dann sich dabei stets erwischen, um sich dann wieder auf das Schöne, Angenehme, Gute & Gewünschte auszurichten. Immer wieder den Geist trainieren, so dass DU die Richtung Deiner Gedanken bestimmst, und nicht von ihnen und somit von Deinem Umfeld bestimmt wirst!

Die Gallenblase ist an sich so ein kleines und oft unterschätztes Organ und so eine große Aufgabe! Ich glaube, bei dem Rest der Staffel bis Ende August werden wir solche Überraschungen noch öfter erleben. ;-) Im positiven Sinne meine ich! :-)

Und ganz sicher beim kommenden Heilabend - am Di, den 04.05. - denn da geht es um den „König der Meridiane“, d.h. den Herz-Meridian. HIER mehr dazu >>>

Danke von Herzen für die Rückmeldungen. Und all diejenigen, die nicht so viel spüren, sehen, erleben und generell wahrnehmen, bitte nicht „erschrecken“ von der Präzision der Wahrnehmung mancher hier. Denn die meisten hier arbeiten bereits seit Jahrzehnten spirituell an sich und viele davon sind Profis. Deswegen bitte das eigene innere Erleben nicht mit anderen vergleichen, denn all das ist sowieso rein individuell und geschieht in Deinem Tempo.

Und ich teile diese Rückmeldungen mit Euch, um den individuellen Prozess eben zu erleichtern und einige Erlebnisse noch besser zuordnen zu können. Denn es gibt oft sehr viele Parallelen. Und dabei helft Ihr mir mit Euren so kostbaren Rückmeldungen sehr! Vielen lieben Dank dafür!!!!!! <3 <3 <3


„Das Aufstehen mit dir nach dem Heilabend ist immer wieder ein neues Geschenk! Absolutes Wohlbefinden, ein breites, liebevolles und dankbares breites Glücksgrinsen im Gesicht und ein Körper, der so wunderbar leicht ist und keinerlei Verspannung mehr kennt…… <3 Danke! <3
Diesmal habe ich die Energien sehr dauerhaft und anhaltend gespürt mit einem Energieschauer nach dem nächsten. Die Träume waren geprägt von Verfolgt werden, sich clever einen Ausweg suchen und sich doch der Situation hingeben...da hat wohl einiges an Emotionen noch festgehangen. Und wieder einiges gelöst, das war für mich auch körperlich an einigen körperlichen Stellen sehr spürbar.
Liebe Mara, ich habe es schon so oft gesagt: deine Heilabende sind pure Erlösung. Ich bin so dankbar, das du sie wieder anbietest und dass ich daran teilnehmen darf.
Ich wünsche Dir tausendfach diese Erlösung und Freude zurück! Aus dem Herzen Sternenstaub und ein Riesen AnAnasha verbunden mit einem Namaste <3“

„hier mein kurzer Bericht von gestern abend oder besser zur 'zeitlosen Heilsession' für die Galle. Am besten tut es mir übrigens, wenn ich vorher gar nicht viel dazu lese, dann sind die Erfahrungen unmittelbarer und 'ohne Brechnung'  spürbar ;-)  Also wunderte ich mich gestern schon tagsüber über den plötzlichen Zuwachs an Kraft und Entschiedenheit; erst darüber wurde mir bewusst, wie sehr das kleine Kind in mir - bis heute (!) - aus einer tief verborgenen Bedürftigkeit heraus immer am liebsten alles (an-)genommen hatte, was ihm angeboten wurde - aus lauter Angst, etwas zu verpassen, allein und ohne Zuwendung da zu stehen ... bewusst wurde mir anhand verschiedener Szenen, die vor meinem inneren Auge auftauchten, wie 'wahllos' ich in meinem bisherigen Leben in gewisser Weise gewesen war und auch, wie mutlos und oftmals unfähig, 'Nein' zu sagen.
Wenn ich jetzt hinspüre, ist damit noch viel Trauer und auch Schmerz verbunden und - es eilen sofort kleine Drachen (andere als gestern) herbei, um mich zu trösten, aufzuheitern und durch ihre Anwesenheit zu unterstützen.
Und das war gestern die zweite erstaunliche Erfahrung: denn noch nie kamen so viele Drachen zu mir (vor allem weißgoldene, rosa- und regenbogenfarbene), und das, ohne überhaupt auf die Idee gekommen zu sein, geschweige denn einen (bislang immer nur meinen persönlichen Drachen) 'gerufen' zu haben. Es war und ist einfach nur „Wow"!!! Ich glaube, ich habe neue Begleiter gefunden ... :-)))“

„Liebste Joanna, du Engel & Heilerteam, Der gestrige Abend war intensiv fühlbar im Körper & heute früh erwachte ich leicht & war zentriert & es war ein Gefühl da von etwas abschliessen & neu anfangen. Mich für mich entscheiden aus Liebe. Vielen Dank für deine so unglaublich wertvolle, unterstützende Arbeit. Bin euch von Herzen dankbar.“

„Die Vorbereitung auf den Heilabend (bewusst spürbar) begann bei mir, Dienstag-Nachmittag. Die Übertragung am Abend war die ganze Zeit über gleichmäßig sehr intensiv! Es war zäh und schwer. Ich hatte mir gewünscht, es zu ‚verschlafen‘, ging aber wieder Mal nicht. Gezwickt hat es überwiegend in Fuß und Wade.
Schuldgefühle und schlechtes Gewissen kamen die ganze Zeit hoch. Kurz vor 12 Uhr bin ich zu Bett, obwohl es immer noch am ‚Arbeiten‘ war. Heute Morgen war dann ‚Vergebung‘ dran. Jetzt am Nachmittag geht es mir gut.
Ich bin wiedermal mächtig stolz auf mich und unermesslich dankbar Dir und Deinem Heiler-Team für Euer wundervolles Wirken!“

„schon 2 Tage vor dem Heilabend kam mein System voll in Bewegung, mir begegneten so uralte Muster, wo ich nicht dachte, dass sie mich in irgendeiner Art und Weise noch beeinflussen. Ich habe soviel Selbsthass empfunden und am meisten hat mich das Gefühl erschreckt, mich selber verletzen zu wollen. Mein Vertrauen in meine Wahrnehmung war total gebrochen und das zuvor verbindenede Gefühl zur geistigen Welt war wackelig.
Und nach dem Heilabend hatte ich eine Behandlung, die mich völlig in karmische alte Muster der Klientin zog und sie sich total verkrampft hin und her bewegte auf der Bank und wie in einer anderen Welt war mit verdrehten Augen, tief im Schmerz. Bin ich sonst immer sehr ruhig, brach etwas Panik in mir aus und ich  stand kurz davor, die Behandlung abzubrechen. Stattdessen habe ich alle göttlichen Instanzen gebeten, die Behandlung zu regeln, da ich keinen Schimmer hatte was ich tun sollte.
Nach der Behandlung nahm mich die Klientin in den Arm und sagte, das sei der Wahnsinn, dass ich das Alles so locker begleite und dass ich jederzeit wüsste wann ich sie wo berühren müsse, sie hätte sich so sicher begleitet gefühlt.
Und da war mein Vertrauen wieder da, wir werden geführt auch wenn wir mal die Nerven verlieren !!!! Im Nachhinein eine sehr schöne und beruhigende Erfahrung, in tiefer Dankbarkeit…“

„Liebe Joanna Mara, Engel, in tiefer Dankbarkeit für dein Wirken mit deinem Heilerteam. Es hat sich soo viieeles an schönem Türen geöffnet, auch schon im Vorfeld mit deinen Wirken für den Heilabend <3 :-) Konnte mich kaum auf dem Beinen halten, im Kopf Druck sehr fühlbar am Montag und am Dienstag war es um 21.30 auch gut.. Bei mir war auch so viieel Freude und Gesundheit zu fühlen. (…) Der Heilabend war so intensiv und doch so sanft… (…) DANKE dir für alles, AN'ANASHA <3<3<3“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nächstes WoEnde.

Und wie gesagt, am Di, den 04.05. setzen wir die "MERIDIAN-Staffel"mit dem „König der Meridiane“, d.h. den Herz-Meridian fort. HIER mehr dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar: hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, habe ich einige der Essenzen, die dabei besonders aktiv waren, ins aktuelle Angebote >>> rein genommen.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine tolle Zeit voller Liebe, Freude und Entschlossenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara


Teil 2 v. 03.05.21:

zu: "Gallenblasen-Meridian" vom 20.04.21

Hallo meine Liebsten,

ich möchte mich üblicherweise heute mit euren restlichen Rückmeldungen noch melden, bevor es morgen weitergeht.

Und ich möchte euch wirklich wirklich von ganzem Herzen danken für all diese Rückmeldungen, wie eine Teilnehmerin hier unten das auch betont, wie hilfreich diese für andere sind!

Und in dieser anonymen Form kann jeder einfach aus dem Herzen schreiben, wie sie/er das fühlt und innerlich erlebt. Danke Danke Danke!

Und gleichzeitig freue ich mich schon riesig auf morgen - Di, den 04.05. - denn ich weiß, es wird einer der sicherlich wichtigsten Abende sein.

Wobei, wenn ich zurückschaue, muss ich gestehen, so nehme ich jeden einzelnen wahr auf seine einzigartige Art und Weise… :-)

Jedoch da wir morgen am "König der Meridiane" arbeiten, also dem Herz-Meridian, brauche ich eigentlich nicht so viel dazu zu sagen... Ein paar Infos dazu hier >>>

Und zum vergangenen Heilabend habe ich im Rückblick Teil 1 und im gestrigen Newsletter bereits sehr, sehr viel geschrieben…

Deswegen hier noch ganz kurz: viele der alten, vergrabenen, manchmal ganz schön heftigen Emotionen, wurden aufgelöst.
Jetzt gibt es zu diesem Thema im Feld so viel mehr Klarheit, Selbstbestimmtheit, Entschlossenheit und Kraft, wie auch Gelassenheit und Leichtigkeit

Und jetzt übergebe ich das Wort an Euch und bedanke mich für Eure so kostbaren Rückmeldungen von ganzem Herzen!


"vielen lieben Dank Dir und Deinem Team für den letzten Heilabend. Ich habe diesen HA als relativ sanft empfunden. Im Vorfeld war ich müde und unruhig. Am Abend bin ich sofort eingeschlafen. Ich habe lange und tief geschlafen, habe gar nichts mitbekommen. Am nächsten Morgen musste ich mich erst einmal „sortieren“. Für einen Moment hatte ich das Gefühl, nicht von dieser Welt zu sein. Das regelte sich aber schnell. Ich fühle mich nun noch leichterer, zentrierter und klarer. Ich konnte Entscheidungen, die ich vor mich hergeschoben hatte, nun gut und leicht treffen. In meinen Fernbehandlungen spüre ich irgendwie eine neue Qualität. Ich habe das Gefühl, es geht tiefer.

Ich hatte zwischen dem 3. und 4. HA, sozusagen zwischen Leber und Galle, ein ähnliches Erlebnis, wie eine Teilnehmerin jetzt beschrieben hat. Kurz nach Beginn der Fernbehandlung trat auch bei mir Panik auf. Ich wollte die Behandlung abbrechen, weil da bei meiner Freundin soviel „Dreck“ hoch kam und ich für einen Moment nicht sicher war, ob ich das schaffe. Da bekam ich augenblicklich die liebevolle Unterstützung von „oben“, in Wort und „Tat“. Ich hatte das ganz starke Gefühl, mit der Christusenergie verschmolzen zu sein. Es war soviel mehr, als „nur“ das Fließen der Energie zu spüren. Dazu kamen die „Ansagen“ von oben -mach weiter, du kannst das, du schaffst das, wir sind doch da-. Das hat mich sehr berührt, ich war so erfüllt von Liebe, Dankbarkeit und Demut. Die Behandlung verlief natürlich gut, mit heftigen „Nachwirkungen“. Es hat viel bei ihr bewirkt  (nicht nur bei ihr…). Mit dem Ergebnis, dass sie eine weitere Behandlung möchte. Energetische Behandlungen machte ich schon seit einigen Jahren, mit vielen Reaktionen, aber so etwas ist mir noch nie passiert.
Ich bin sehr dankbar, dass es diese Feedbacks gibt. Sie geben mir das Gefühl, nicht allein zu sein. Sie machen auch Mut, den eigenen Weg aufrecht und im Urvertrauen weiterzugehen. Ich freue mich auf die nächsten Heilabende. Von Herzen vielen lieben Dank.“

„Bereits vor dem Heilabend hat mein Mind angefangen so richtig zu „rotieren“. Es kamen alte Erinnerungen hoch, unverarbeitete Wut, Ärger und Groll verbunden mit der Familiengeschichte und all den Dramen… Doch da ich das Thema des Abends kannte, versuchte ich ruhig zu bleiben und einfach wie du es immer sagst, es nur zu beobachten… War nicht ganz so einfach aber ich werde immer besser und besser darin... ;-) Und auch da die Sitzung selbst war sehr sehr intensiv, bis heftig und dann war ich irgendwann mal weg. Zum Glück! ;-)

Am nächsten Tag bin ich wie verändert aufgewacht. Ich spürte so viel Leichtigkeit, so viel Vergebung und so viel Ruhe und Gelassenheit… In den darauf folgenden Tagen gab es noch etwas Transformation und wellenweise kam altes noch kurz hoch, wurde aber schnell wieder "abgetragen" und war dann wieder weg. Als hätte das Heilerteam die ganze Zeit an mir weiter und weiter gearbeitet, was vermutlich auch so der Fall war… :-) Ich danke euch von ganzem Herzen und freue mich auf die kommenden Abende!“
 
„ich versuche kurz zu beschreiben, wie der letzte Heilabend für mich war, denn es hat sehr sanft begonnen und wurde dann sehr heftig. Dennoch bin ich weiter in meinem Prozess , immer mehr und mehr die Verantwortung für meinen Körper , was dadurch für mich ausgelöst wurde , endlich voll und ganz zu übernehmen.
Dabei unterstützen mich auch deine wertvollen Informationen über die Meridiane und Organe besser zu verstehen, vielen herzlichen Dank auch dafür Liebes.
Nun während dem Heilabend konnte ich immer wieder ein "zucken" am linken Bein und Fuß wahrnehmen und meine tiefe Bereitschaft all das nun loszulassen, was mir gerade nicht mehr dienlich ist. Eigentlich noch sehr "ruhig" mit entspannt durchschlafen können und den bekannten "körperlichen Reinigungen". Bekam ich 2 Tage später einen ziemlichen "Schmerz" in meinem rechten Oberschenkel , so dass er beim laufen immer wieder da war. Das war sehr schmerzhaft. Ich war herausgefordert, nichts mehr zu Tun, alles an die Familie abzugeben und um Unterstützung zu bitten. Gleichzeitig immer wieder in mich zu gehen, in meine Mitte und um Impulse zu bitten , was nun für mich zum Höchsten Wohle gut und richtig ist. Denn ein kurzer Gedanke, doch einen "Bereitschaftsarzt" zu rufen, war da. Ich folgte meinen Impulsen, meine Schwester die Physiotherapeutin ist , um einen Termin zu bitten. Von da an nahm alles Wundervolle, komplett NEUE, für mich seinen lauf. Denn ich wurde von ihr so wertvoll begleitet und mit Vitalstoffen für meinen Körper unterstützt. Das wir beide , natürlich auch ich mit der Verantwortung für meinen Körper entscheiden konnte, keinen Arzt zu rufen , sondern weiter meinem Körper all die Ruhe und Schonung zukommen zu lassen, die er jetzt so dringend braucht.Und eine so wertvolle Physiobegleitung von ihr anzunehmen, einfach so. Eine große Challenge für mich, da ich ja immer aktiv bin und dass oft über meine "körperlichen Grenzen".Und das Annehmen von Außen , mein großes Thema .Meine Gallenblase habe ich seit ich 19 Jahre alt war, nicht mehr. Durch die Tage und weit darüber hinaus , mit all der sooo wertvollen Begleitung, den Heilungsenergien und der Annahme mit all der Unterstützung aus der Familie Konnte ich erkennen, dass ich jetzt erst bereit bin, all diese sooo berührende Fülle an Liebe , auch anzunehmen. Gleichzeitig wurde mir bewusst, wie ich eigentlich mit meinem Körper umgegangen bin. Und ich bin gerade noch im "Prozess" , diese "Emotionen", welche dort an der Hüfte sich zeigten, durch ein Trauma , ich nun immer mehr und mehr loslassen kann, noch Mitten drin bin. Soooo wertvoll heilsam auf allen Ebenen, denn ich treffe neue Entscheidungen, was für mich ab sofort "körperlich" möglich ist und was nicht und immer mehr und mehr dabei zu bleiben, denn so komme ich in die Leichtigkeit und Fülle, die ich mir schon sooo lange wünsche.
Ein goldener AN`ANASHA Regen für dich liebste Mara und für jedes lichtvolle Wesen deines Heilerteams sende ich aus meinem Herzen…“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und schon morgen, am Di, den 04.05.21 geht es um den "Herz-Meridian, also „den König der Meridiane". Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 04.05.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Buchbar einzeln oder (günstiger) als 6er Pack oder "8er Pack" für die noch übrigen 8 Abende dieser Staffel.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack"/ "8er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, sind die Essenzen, die diesmal dabei besonders aktiv waren, im aktuellen Angebot >>> Und zwar bis Donnerstag. :-)

Und ich freue mich schon riesig auf Euch und den morgigen Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine tolle Zeit voller Liebe, Freude und Schöpferkraft!

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


 

Heilabend "MERIDIANE: Lebermeridian" vom 06.04.21Geistheiler im Eleua Heilzentrum

Rückblick Teil 1 vom 11.04.21

Hallo meine Lieben,

vor der Sitzung ist es bei manchen vielleicht etwas unruhig geworden, als einige der zuvor unterdrückten Emotionen sich den Weg in die Freiheit gesucht haben.

Doch die Sitzung selbst verlief dann zum Glück angenehm, ruhig und ausgeglichen.

Doch bitte dran denken, ich schreibe hier immer über die allgemeine Gruppen-Energie, bei jedem arbeitet das Heilerteam jedoch auch ganz individuell und so wie es jetzt gerade wichtig und nötig ist.

Zu Anfang, nach der Klärung und Reinigung, wurden alle in die goldene Energie der Auferstehung (noch so präsent durch die Osterzeit) und der Neuen Erde eingehüllt.

Wir, mein Heilerteam und ich, haben zuerst direkt bei der Leber angefangen, um auch das Organ selbst und nicht nur den Meridian, zu entlasten, zu beruhigen und auszugleichen.

Und auch um die Arbeit an den entsprechenden Punkten zu erleichtern. Und als die „Mama“ sich etwas entspannte, konnten auch die „Kinder“ versorgt werden. ;-)

D.h. es ging dann zu den einzelnen Meridianpunkten. Und auch dieses Mal ging es nicht immer der Reihe nach, sondern eher der Belastung nach.

Schön Punkt für Punkt und dann auch die ganze Bahn rauf und runter in mehreren Durchgängen, da jedes Mal eine weitere Ebene erreicht werden konnte.

Und es war sehr interessant zuzuschauen, wie das Heilerteam immer wieder auch bei anderen Meridianen und anderen Ebenen gleichzeitig gearbeitet hat, da es zahlreiche für die Heilung nötigen Querverbindungen gab.

Und darüber hinaus wurde bei jedem natürlich an seinen eigenen individuellen Themen gearbeitet. In seinem Tempo und in der dafür nötigen Intensität.

Nach und nach wurde das Feld leichter, klarer, reiner und weicher. Während dessen wurden viele bisher tief unterdrückte, manchmal sehr hitzige, geballte Energien befreit.

Bei manchen kann sich das auch als Hitze oder Wärme geäußert haben. Ein befreundeter Teilnehmer hat mir noch gleich nach der Sitzung eine Nachricht geschickt: „Meine Fußsolen sind ganz heiß, ich glaub ich geh noch kurz in den Schnee, bin gespannt ob ich in der Nacht wieder so schwitze…;-)“ und die Nachricht war voller Feuer Emojis. ;-)

(leider erkennt meine Webseite keine Emojis, deswegen muss ich all Eure sooo süßen Smileys aus den Feedbacks immer rausnehmen, was ich sehr schade finde… :-/ )

Und diese zuvor unterdrückten Emotionen, die jetzt nach und nach transformiert wurden, mussten in den meisten Fällen nicht zusätzlich wieder erlebt oder gefühlt werden, bevor sie das System verlassen haben. Bis auf manche Ausnahmen, falls es für die Integration oder die Erkenntnisse gerade wichtig war.

Wie die Integration dann aussieht, hängt sowohl mit dem Ausgangszustand als auch mit der Haltung dazu zusammen. Je offener und unvoreingenommener, desto besser. Und all das ist sehr individuell und entzieht sich somit jeglicher Bewertung und jeglichem Vergleich.

Nachdem wir die Meridian-Bahn rauf und runter in mehreren Durchgängen gereinigt haben, gab es zum Schluss so viel mehr Klarheit und Leichtigkeit im Feld. Einfach eine ruhige und zuversichtliche Gelassenheit… Sowohl seelisch, als auch körperlich.

Und alles war eingehüllt in ein weich fließendes, sattes Gold. Es war, es hätte sich was geöffnet, was vorher noch zurückhaltend war, für das Empfangen der göttlichen Energien, für ein weiteres spirituelles Wachstum…

Einfach weich, empfänglich und friedlich… Und da wurde mir noch mal klar, warum die Leber nach der traditionellen Vorstellungen die Verbindung zum Universellen bzw. Göttlichen darstellt.

Es war wahrlich wie bei einer Art Auferstehung... Aber jetzt keiner spektakulären, mit einem großen Tara, sondern eher einer ruhigen, friedlichen und freudigen… Und auf eine gute Weise fast schon selbstverständlicher, da bereits seit Langem anstehender...

Verbinde Dich also mit diesem Gold… Lass Dich von diesem goldenen Licht immer wieder einhüllen.

Wenn Du magst, kannst Du es durch das goldene Licht der Auferstehung oder die Essenz GOLD-QUELL unterstützen. Auch die Gottes Schöpfungstonist dafür eine tolle Wahl.

Und generell können (müssen aber nicht) folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich, insbesondere in den ersten 3-5 Tagen, auftreten: wie z.B. erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Müdigkeit, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen...

Oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Und am Di, den 20.04. setzten wir unsere Reise mit der oft unterschätzten und doch so wichtigen Assistentin der Leber fort, und zwar mit der Gallenblase. Und zwar auch für Menschen, die keine mehr haben. Warum? Das erfahrt ihr HIER >>>

Und vielen lieben Dank für Eure ersten, wieder sooo kostbaren Rückmeldungen. Danke von Herzen dafür!!! <3 <3 <3 Und ich freue mich auf weitere! :-)))


„Guten Morgen liebe Mara, lieber Goldschatz! Was ist das Aufstehen mit dir nach dem Heilabend immer schön! Glockenhelle absolut reine Töne,  wunderschöne Träume und ein Tiefenentspannter Körper......schöner kann der Tag einfach nicht beginnen! Danke, An‘Anasha und ein tiefes Namaste aus meinem tiefsten Inneren und dir einen wunderschönen Tag du lieber Goldschatz!“

„Liebe Joanna Mara und Heilerteam, Herzdank an euch. Es hat im Vorfeld intensiv in mir gearbeitet und alte Themen durften sich zeigen und so liebevoll angenommen werden. Gestern Abend war ich schon 1,5h vorher so müde & schlief gerade ein, als ich mich für die Meditation bereit machte. Jedoch erwachte ich wieder nach ca. 1.5h & spürte eine enorme Wärme und Bewegung im Körper, als ob ganz viel neue Energie durch mich floss. Ich bin sehr dankbar für dein wundervolles Wirken und deine Begleitung liebe Joanna und Team.“

"Liebste Mara, du Erdenengel, der gestrige Heilabend war sehr intensiv erlebbar, und er ist es heute (einen halben Tag später) nach wie vor. Spürbar war die Wirkung bereits ab Ostersonntag. Ich erhielt (und erhalte) permanent einen solchen Zuwachs an Kraft, (innerer) Stärke, Ruhe und Zuversicht, verbunden mit kleinen prickelnden aufsteigenden Glücksgefühlen (vor allem heute morgen nach dem Aufwachen) , so dass ich mich immer wieder sehr bewusst in dieser hohen Schwingung halten und auch den mahnenden Verstand liebevoll ignorieren darf, der mir da einflüstern möchte: "Na warte mal, auch das geht wieder vorbei" und "Erlaub dir bloß nicht zu viele Höhenflüge".

Während der Behandlung überwogen ebenfalls Kraft und Glücksgefühle. Daneben wurde - eher unterschwellig, wie eine Art Begleitmusik - in unterschiedlichsten Bereichen des Körpers mächtig gearbeitet, und es fand ein regelrechter Kampf und Krampf um das (endlich mal) Loslassen und Zu-Ruhe-Kommen in mir statt. Mir wurde bewusst, dass die Anspannung der Leber wohl eines meiner zentralen Lebensthemen sein muss, durch deren permanente Aktivierung ich bislang noch nie so richtig zu mir selbst und zu dem Gefühl eines selbstverständlichen Da-Sein-Dürfens finden konnte. Nun lerne ich gerade, mir immer wieder bewusst zu machen, dies als Vergangenheit liebevoll und dankbar abzulegen und wie 'in die Ferne' rutschen zu lassen, ohne es jedoch 'weghaben' zu wollen.
Es ist alles wie ein Wunder, so als hätten sich auch deine Heilkräfte mit dem April nochmals potenziert…“

„bin beim vorletzten Heilabend ganz schnell eingeschlafen… Fühlte die Liebe und Geborgenheit und so schlummerte ich gleich weg. Nächste Tage /Wochen konnte ich Bilder sehen, wahrnehmen, die aufgelöst  werden möchten. Die ich auch gut mit mehr Leichtigkeit  los lassen konnte… <3  Vordergründig waren das VerlustÄngste, Überlebensängste, Traurigkeit, auch ein wenig Wut auf mich selber … Es geht mir immer besser und leichter… alles loslassen, zulassen in allem was ist… Komme immer mehr in mein Sein, auch zu leben, annehmen wie ich bin. Bin nur oft müde, schlafe auch viieel. Innerlich Aufräumen, Ordnung Schaffen. Was ich im Äußerlichen auch umsetzte mit Freude und Dankbarkeit. Lieste Mara Engel Danke dir für all deine Liebe, unermüdliche, schöpferische Kraft für uns allen Lichter :-) <3“

„möchte mich vom ganzem Herzen bei dir für dein Wirken und bei deinem Heilerteam bedanken. Liebe Mara, Worte reichen nicht aus. Ich weiß auch, es geschieht immer wie weit man auch bereit ist, Heilung auch annehmen zu können… Du und dein Heilerteam haben wirklich alles gegeben (tun sie immer  )<3 <3  Die Vorbereitung war schon sehr tiefgreifend. Meine Knochen wurden gründlich durchgespült . Oh, dass war nicht ohne… Mittag war es schon angenehmer. Ich wußte nicht so recht, wo meine innerliche Reise hin ging. Seelisch ging es mir sehr gut und entspannt, irgendwie fühlte es sich bei mir leer an <3 Dann kam die Freude, dass ich alles geschehen lassen konnte. Wunder annehmen mit weit geöffnetem Herzen, voller Liebe, die mich noch tiefer die Liebe zu mir selber fühlen ließ <3. Was für eine Freude, dass die neue Kraft , neue Erkenntnisse, Schöpferlicht weiter fließen darf… <3 :-)“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nächstes WoEnde bzw. am Montag.

Und am Dienstag, den 20.04. geht's mit der "MERIDIAN-Staffel" weiter und zwar diesmal mit dem Gallenblasen-Meridian - "dem verantwortungsvollen Entscheider". Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung geht nä. Wochenende raus.

Einzeln oder (günstiger) als „6er Pack“ oder als 9er für alle übrigen buchbar (ein 9er ist allerdings nur per Mail buchbar, da im Shop keine extra Option dafür eingerichtet): hier die Shop Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, habe ich einige der Essenzen, die dabei besonders aktiv waren, ins aktuelle Angebote >>> rein genommen.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine sonnige Zeit voller Liebe, Freude und FLOW! :-)

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara


Teil 2 v. 19.04.21:

zu: "Lebermeridian" vom 06.04.21

Hallo meine Liebsten,

bevor es morgen weitergeht, hier noch der abschließende Rückblick.

Ich bin sehr froh darüber, dass dieses wichtige Thema der Leber so friedlich und relativ sanft sich vollzogen hat.

Und im Feld gibt es mehr Gelassenheit und Anbindung sowohl nach „oben“, als auch nach „unten“.

Und morgen, am Di, den 20.04. gehen wir zu der Assistentin der Leber über, die dafür zuständig ist, schnell, klar und entschlossen zu handeln und zu entscheiden. Den Überblick zu behalten und nichts auf die lange Bank zu schieben.

Um nicht ständig hin und her überlegen zu müssen und im „Niemandsland“ zu „verSTEINern“. Was wiederum ein häufiges Thema vom gestörten Gallenblasen-Meridians ist.

Aber da gibt es noch so viele Aspekte der Gallenblase, die es wert sind, betrachtet zu werden...

Viele Infos habt Ihr bereits im vergangenen Newsletter (vom Freitag) bekommen, sehr empfehlenswert zu lesen. Einige Zusatzinfos auch hier noch >>>

Und hier Eure restlichen wundervollen und berührenden Rückmeldungen. Vielen lieben Dank dafür! <3 <3 <3


„die Nachwirkungen des Heilabends habe ich in vollen Zügen genossen. Ich war so mit dem Göttlichen verbunden, konnte soviel Kraft und Vertrauen wahrnehmen, aber gleichzeitig fühlte ich mich auch mit dem Leben verbunden, alles in Liebe miteinander verbunden - ein wunderschöner Zustand!!!! Dafür lohnt es sich, weiterzuentwickeln, um größere Zeiträume dieses Erlebens zu haben. Vielen Dank an dich und deine Helfer für dieses schöne göttlich / irdisch verbindende Gefühl!!!!“
 
„vielen lieben Dank für die letzten Heilabende der neuen Staffel.
Der letzte HA am 06.04. verlief im Vergleich zu den beiden vorhergehenden HA ruhiger, sanfter und vor allem wärmer.
Wie immer bin ich gleich eingeschlafen. Ich spürte aber noch, wie die Energie ziemlich heftig über die Fingerspitzen/ Hände/ Arme in den Körper floss. So funktioniert das seit Beginn dieser Staffel…
Ich habe lange geschlafen.  Nach dem Aufstehen fühlte ich mich irgendwie wie „weichgespült“. Seit Beginn der Staffel sehe ich immer wieder Bilder aus meinem Leben von „problematischen“ Situationen. Diese tauchen einfach auf. Ich sehe sie mir wie von außen an und lasse sie in Ruhe und Gelassenheit los bzw. einfach vorbeiziehen, ziemlich emotionslos, denn Vergebung ist bereits geschehen. So wie -es war einmal- .   
Ich habe das Gefühl, immer leichter und gelassener zu werden. Ich bekomme mehr Abstand zu dem, was im Außen geschieht, weil ich mich besser und besser in mein Inneres zurückziehen kann. Da bin ICH und da ist meine Wahrheit. Da tanke ich auf, um das Außen besser händeln zu können, um in der Liebe zu bleiben.
Liebe Joanna, es geht wirklich so, wie es beschrieben hast: Manchmal (immer öfter) braucht es nur wenige Augenblicke und das  Problem ist kein „Problem“ mehr….
Bei mir läuft zur Zeit so einiges ab, worüber nicht berichtet werden muss, denn jeder hat so seinen speziellen, eigenen Weg. Da geht es auch um die Thematik – persönliche Integrität und Corona-.
Deine wunderbaren Heilabende mit Deinem tollen Team helfen mir sehr, auf meinem Weg zu bleiben und die manchmal auftauchenden „Klippen zu gut umschiffen“. Von ganzem Herzen DANK dafür. Es geht gut voran und es bleibt spannend.“
  
„mein Feedback… zuvor habe ich schon in meinem "Solarplexus" gespürt, wie dort gearbeitet wurde, auch immer wieder ein ziehen links ,dann am Heilabend auch einen leichten Druck an meinem Herzen, ich ging in mein VERTRAUEN und ließ es einfach geschehen… in der Nacht des Heilabends und in der nächsten Nacht, bin ich mit einem "husten" aufgewacht. Dann konnte ich in mir wahrnehmen, dass sich gerade ein "tiefer Schmerz" zeigen möchte, etwas was nun von mir gesehen werden möchte, es ließ mich nicht los, deshalb holte ich mir in der selben Woche Unterstützung durch eine wundervolle Begleitung mit "Ahnenbegleitung". Ich hätte nie gedacht, dass immer noch dieses Thema", dieser tiefe Schmerz in mir, sich sooo fest in meiner Leber und Galle mit all meiner Wut und Trauer festgesetzt hatte. Durch dein sooo heilsames wirken, mit deinem Licht und deinen geistigen Begleitern, konnte ich endlich diesen tiefen Schmerz nochmals "kurz" anschauen und gänzlich loslassen… ich konnte meinen "Erdenvater" welcher gestorben war, als ich 19 Jahre alt war und ich seit dem, ihn immer noch nicht loslassen konnte… nun endlich "befreiende Worte " in Begleitung aussprechen und ihn gänzlich loslassen… nun steht er an meiner rechten Seite hinter mir und meine Erdenmutter auf meiner linken Seite… ich kann nicht mit Worten beschreiben… welch wundervoll, tiefes und soooo freidvolles Gefühl dies nun für mich auf meinem weiteren Seelenweg bedeutet… und welche Dankbarkeit mich erfüllt, was durch deine soooo teifen Heilabenden geschehen kann… wenn ich mich voll und ganz mit meiner Absicht dies nun loszulassen einlasse… mit all den soo heilsamen Energien mit deinem Heilerteam begleitend und darüber hinaus tragend geschieht. <3 AN`ANASHA <3“
 
„vielen lieben Dank für eure Arbeit, unsere gemeinsame Arbeit. Es war wieder ganz sanft und unscheinbar, was zur Heilsitzung für mich wahrnehmbar war. Dafür hatte ich um so intensivere, erschreckende Träume und auch Tagesbilder aus vergangenen Tagen, die nochmal betrachtet und losgelassen werden wollten. Wichtig ist für mich auch der tägliche Kontakt mit der Natur. Dort bin ich klar und kann alles besser abgeben und fühle mich verbunden mit allem. Immer wieder helfen mir die Heilöle und Essenzen, um mit allem besser umzugehen und klarer zu sehen. Wichtig ist es für mich, mich selbst zu schätzen, zu lieben und Schuldgefühle loszulassen und gar nicht erst aufzubauen. Die Liebe heilt alles. Ich bin Liebe.“

„Der Heilabend war super schön zu spüren für mich. Mein physischer Körper hat intensiver gearbeitet als sonst. Deutlich spürbar dass Entgiftung stattgefunden hat. Danke. Leber ist eh so ein Thema bei mir“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und schon morgen, am Di, den 20.04.21 setzen wir die "MERIDIAN-Staffel" mit dem Gallenblasen-Meridian - "dem verantwortungsvollen Entscheider" fort. Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 20.04.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Buchbar einzeln oder (günstiger) als 6er Pack oder einfach für die noch 9 Abende dieser Staffel. hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, sind die Essenzen, die diesmal dabei besonders aktiv waren, im aktuellen Angebot >>> Und zwar bis Donnerstag. :-)

Und ich freue mich schon riesig auf Euch und den morgigen Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Freude und Entschlossenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "MERIDIANE: Blasenmeridian" vom 23.03.21

Auflösen von Allergien, Blockaden, Depressionen

Rückblick Teil 1 vom 30.03.21

Hallo meine Lieben,

eine Woche ist erst vergangen, mir kommt es aber viel länger vor..… Geht es Euch auch so? Es liegt sicherlich an all den vielen Geschehnissen im Hintergrund und den geballten Energien, die auf uns alle einwirken.

Und dementsprechend war auch die Sitzung. In meiner Wahrnehmung wunderschön und irgendwie… „heilig“… Sehr intensiv und dennoch so sanft und zart, wie das Thema es auch erforderte…

Und all diejenigen, die teilgenommen haben, waren sowas von bereit dafür!

So viele alte, ungeklärte, abgekapselte Emotionen konnten aufgelöst werden. So viel Scham, Schuld, Schmerz etc. durfte gehen… Und so viel Vergebung und Erlösung durfte geschehen…

Das Heilerteam hat so ein starkes Heilfeld aufgebaut, das sich von nichts beeindrucken ließ. Auch nicht von den ziemlich massiven Emotionen, die aus der Versenkung, insbesondere kurz vor und zu Anfang der Sitzung an die Oberfläche kamen.

Und so ein immer kraftvoll werdendes Heilfeld ist möglich, weil zum einen die Erdenergie immer mehr ansteigt und natürlich auch unsere aller Energien immer höher werden.

Doch selbstverständlich wird bei jedem ganz individuell, nach seinen persönlichen Bedürfnissen und in seinem persönlichen Tempo gearbeitet.

Also: nach der ausgiebigen Klärung und Reinigung sind alle in die Energie der Neuen Erde und des Loslassens eingehüllt worden. Und dann haben wir am obersten Meridianpunkt angefangen und uns dann allmählich nach unten vorgearbeitet.

Wobei es ging nicht immer der Reihe nach, sondern ist das Heilerteam immer mal wieder von einem zum anderen Punkt gesprungen, da sie ja eh den Blick für das Gesamtbild haben. Und manche Punkte waren da besonders belastet und dadurch für die Auflösung anderer hinderlich. Deswegen mussten sie eher aufgelöst werden, damit alles schneller und einfacher in den Fluss kommt.

Und es war echt faszinierend, denn dadurch, dass dieser Meridian den ganzen Körper durchzieht, hatte die Sitzung einige Etappen, die absolut einzigartig waren. Als wären das viele, ganz unterschiedlich Sitzungen in einer kumuliert gewesen, denn so unterschiedlich waren die Themen und auch deren Auflösungsart.

Und bei all diesen Sequenzen gab es unterschiedliche Behandlungsarten und unterschiedliche Botschaften dazu.
Ich bin nicht imstande das alles hier wiederzugeben, denn zum einen ging es zu schnell, zum anderen wenn es durch war, war es bei mir so ziemlich wie „gelöscht“.

An manche einzelnen kann ich mich aber noch erinnern. Und zwar als es zum Beispiel um Themen ging, die bereits im Mutterleib oder in der Frühkindheit auf- oder übergenommen wurden, so waren die Energien soooooo zärtlich und die Botschaften zum Dahinschmelzen süß.

Und da hat das Heilerteam zum einen mit Deinem damaligen Ich aus der Kindheit… und zum anderen mit Deinem inneren Kind gesprochen, um noch Schmerzhaftes zu heilen.

Zum Teil sogar in ganz niedlicher Kindersprache, wenn das gerade das richtige war. So wunderschön und berührend... Und jeder wurde liebevoll gestreichelt und umarmt.

Also bitte nicht wundern, wenn kurz davor oder auch nach der Sitzung bisher unterdrückte, aber permanent aus dem Hintergrund wirkende Themen aus der Kindheit hoch kamen. Auch die Themen der Eltern... Das gehört zur Verarbeitung dazu. Bitte all das begrüßen, dem kurz den Raum geben und es dann bewusst verabschieden.

Und dann ging’s wiederum um andere Themen, die einen ganz anderen Umgang bedurften und den auch bekommen haben.

Bei denjenigen, die zum Beispiel bei der Behandlungen manchmal nichts spüren, schalten sich dann meist alte, angelernte und inzwischen automatische Schutzmechanismen ein, die verhindern sollten, dass die verborgenen, abgekapselten Emotionen je wieder gespürt werden.

Darüber hinaus, wenn das Heilerteam merkt, dass die Auflösung zu viel aufwirbeln und Widerstand erzeugen würden, hüllen sie einen in eine Art Schutzkokon ein, wenn das „wegbeamen“ gerade nicht „funktionieren“ will. ;-)

So oder so wird natürlich dennoch liebevoll gearbeitet, nur ist die Wahrnehmung meist etwas gedämmt, um einen nicht unnötig zu überfordern. Insbesondere in der eh schon so intensiven Zeit. Meist ist aber die Vorbereitung und die Transformation danach schon etwas spürbar.

Und auch diese Sitzung war etwas länger als geplant, aber wenn ich mitten drin bin, verliere ich gänzlich das Zeitgefühl und wir arbeiten so lange, wie das Feld das auch erfordert. Und das Heilerteam kümmert das auch nicht, denn die müssen ja nicht schlafen ;-)))

Zum Schluss durchfloß den ganzen Meridian die Energie von FLOW und Freiheit und Erfüllung. Bei den Ladies auch die Göttinnen Kraft.

Und so wurden die alten „Wässer“ im System ausgetauscht, die dazugehörigen Energiebahnendurchgeputzt“ und all das in Bewegung gebracht, wo es früher Stauungen, Stagnation oder abgekapselte Energien gab… Natürlich in deinem persönlichen Tempo.

Und wie immer, da wo es nötig und wichtig ist, gab/gibt es zu Reinigung. Viele haben sie schon davor erlebt, einige werden sie auch hinterher erlebt haben.

Und generell können (müssen aber nicht) folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich, insbesondere in den ersten 3-5 Tagen, auftreten: wie z.B. erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Müdigkeit, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen...

Oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben, auch wenn es sich anfangs vielleicht manchmal nicht besonders angenehm gestaltet, dennoch ist Reinigung und Entgiftung wichtig, um wieder heil zu werden.

Sei es körperlich, geistig oder seelisch. Altes muss raus, damit Neues reinkommen kann.

Jetzt können damit auch neue Energien, neue Impulse, neue Ideen empfangen und neue Herausforderungen angenommen werden. Ohne das System zu überfordern, ganz im Gegenteil! Es gibt mehr Fluss auf allen Ebenen.

Und ich möchte jeden außerdem dazu anregen, sich mit den Fragen aus dem vergangenen Newsletter (vom 23.03.) bzgl. Deiner Ressourcen, Deiner persönlichen Grenzen, Deiner Freude etc. auseinander zu setzen, um den Schwung zu nutzen und nicht aus Gewohnheit da einfach weiter zu machen, wo man aufgehört hat.

Und der April ist dem "GENERAL und seinem Assistenten" gewidmet, die über unser allgemeines Wohlbefinden entscheiden. Also der Leber und der Gallenblase. HIER MEHR dazu >>>

Und schon wieder bin ich begeistert von der Präzision der geistigen Welt, da ich jetzt erst realisiere, wie perfekt auf die Monate auch die Themen abgestimmt sind.

Denn im März haben wir angefangen mit dem Loslassen vom Alten und der Reinigung der Wässer - pünktlich zum Frühlingsanfang!
Dann gehen wir im April in eine tiefere Reinigung über. Dann im Mai, wo alles aufblüht und sich öffnet, widmen wir uns dem Herzen (schwelg, schwelg…) und so weiter...

Um es im August abzuschließen, zur Erntezeit, mit dem Dickdarm-Meridian, der all das zu entsorgen hat, was wir nicht mehr brauchen, um Platz für Neues zu schaffen…

Danach gibt es vermutlich eine kurze Heilabend-Pause. Naja, wir werden sehen, ob ich vom Heilerteam etwas Urlaub bekomme. ;-) Hihi, nur ein Scherz, ich darf das natürlich schon selber entscheiden :-)

Und vielen lieben Dank für Eure ersten, wieder sooo genialen Rückmeldungen. Vielen vielen herzlichen Dank dafür!!! <3 <3 <3


 „Diesmal bin ich nicht sofort eingeschlafen- zum Glück! Denn nacheinander habe ich gefühlt, wie ein Punkt nach dem anderen mit blitzender, funkelnder und ausweitender Energie gereinigt und geflutet wurden. Besonders intensiv war es für mich an den Füßen und Beinen spürbar. Das durfte sich so einiges Angestautes lösen und pünktlich nach Abschluss des Heilabends musste sich die Blase dann auch dringend entleeren. Du und deine Helfer, ihr seid wirklich ein Phänomen! Wenn man denkt, da kann doch schon gar nichts mehr zu lösen sein....dann gibt es doch noch irgendwas...! Im Vorfeld ist meist etwas anstrengend mit euch, da zeigen sich mir meist alte körperlich Muster. Dann freue ich mich immer umso mehr auf den Heilabend, wenn sie dann erlöst werden dürfen.
Liebe Mara, aus Frohem Herzen schicke ich dir einen ganz großen Dank, so, wie immer und ich wünsche dir frohe Ostern und einen zauberhaften Frühlingsbeginn! Alles, alles Liebe mit einem goldenen An’Anasha“
 
„Im Vorfeld zum Heilabend, fanden bei mir am Sonntag und in der folgenden Nacht starke Transformationen, eigentlich auf allen Ebenen, statt. Bei der Übertragung am Dienstag wurde sehr viel „weggeschafft“ (ich nehme das auf der linken Seite unterhalb von Ohr wahr). Danach flossen so viele neue Muster/Energien ein. Sie kamen von rechts, von hinten, von vorne und von unten aus mir hervor, Wahnsinn!
Was für ein großes Geschenk Deine Heilabende doch sind!
 
Die neue Essenz EXCALIBUR unterstützt mich sehr. Sie reinigt mich wie unter’m Wasserfall und ich fühle mich danach sicher, dass nichts mehr an mir haftet, was nicht zu mir gehört.
Auch die Beschreibung zum Verlauf des Meridian war für mich hilfreich, als es in der Kniekehle und Wade mehrfach zuckte und besonders intensiv schoss die Energie in den kleinen Zeh. Ich bin soo dankbar, AN’ANASHA für Alles!“
 
„Dieser Heilabend war für mich wieder mega intensiv! Ich wurde sofort weggebeamt und bin dann erst früh morgens total durchgeschwitzt aufgewacht. Ich fühlte mich zwar zuerst verwirrt wo ich dann überhaupt bin, und gleichzeitig irgendwie so viel leichter und klarer und aufgeräumter. Ich glaube, das war ein Reset für mich! Und seit dem hält das an. Natürlich mit den üblichen Höhen und Tiefen aber die Tiefen tun mir sozusagen nichts. ;) Die sind für mich viel leichter zu händeln und regen mich nicht mehr so auf. So lässt es sich viel leichter leben! (Grins!) Ich bin dir so dankbar! Freue mich schon riesig auf die kommenden Abende!“

„vielen Dank für den gestrigen Heilungsabend! Ich konnte die Behandlung sehr intensiv spüren und es hat sich einiges gelöst und entspannt. AN’ANASHA!“

„Und dann danke ich dir für den Heilabend gestern!! Ich musste zuerst etwas runterfahren von den Ereignissen des Tages, aber dann waren die Energien sehr spürbar ... ich bin immer wieder weggedriftet (und das war schöööön), aber tief eingeschlafen erst danach und ich bin heute sehr positiv aufgestanden :-) Ich freue mich jetzt auch auf die Zeit danach und das immer wieder einschwingen und empfangen dürfen. AN ANASHA!!!!!“

„vielen Dank für den schönen Heilabend gestern. Es hat mich auf meinem Sofa total aber sowas von weggebeamt. Ich war tief und fest weg, bin um 23:15 Uhr wieder wach geworden und bin danach im Bett gleich wieder eingeschlafen. Im Job haben sich heute einige meiner Projekte und auch die Zusammenarbeit mit einigen Kollegen endlich etwas zum Positiven gewandelt. Ich hoffe, dass das so weitergeht…"


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nächstes WoEnde buzw. am Montag.

Und am Dienstag, den 06.04. setzen wir die "MERIDIAN-Staffel"mit dem "General", also dem Leber-Meridian fort. Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung geht nä. Wochenende raus.

Einzeln oder (günstiger) als „6er Pack“ oder als 10er für alle übrigen buchbar (ein 10er allerdings nur per Mail buchbar, da im Shop keine extra Option dafür eingerichtet): hier die Shop Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, habe ich einige der Essenzen, die dabei besonders aktiv waren, ins aktuelle Angebote >>> rein genommen.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine sonnige Zeit voller Liebe, Freude und FLOW! :-)

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara


Teil 2 v. 05.04.21:

zu: "Blasenmeridian" vom 23.03.21

Hallo meine Lieben,

üblicherweise, bevor es morgen geht, melde ich mich noch mit ein paar abschließenden Worten und Euren weiteren, so wertvollen Rückmeldungen. <3

Ich habe das Gefühl, die ganze Verarbeitung von den in einem noch schlummernden, da bisher tief verdrängten schmerzhaften Emotionen, durch die Osterzeit noch etwas intensiviert wurde.

Und dadurch ist die Heilung noch tiefer gegangen. Und ich sehe das immer so, sollte ich einen Pflaster abziehen, dann lieber schneller, als mich lange damit abzumühen. Und in vielen Fällen war das diesmal genauso…

Und so viel freier und klarer und leichter seid Ihr jetzt in Eurer Energie.

Zugegebenermaßen das Thema von morgen (Di, 06.04.) kann seit ein paar Tagen bereits auch schon einiges zu tage treten lassen, denn diesmal geht es eher um die hitzigen, zornigen, wütenden oder ungeduldigen Emotionen.  HIER MEHR dazu >>>

Die sich aber nicht immer so äußern müssen, denn wenn sehr lange unterdrückt und zum Beispiel bereits in der Kindheit „verboten“, dann kann ihre Unterdrückung einem dermaßen die Kraft rauben, dass es anschließend auch zu Depressionen und Lethargie führen können…

So oder so gehören diese hitzigen, meist sehr unangenehmen und schlecht kontrollierbaren Emotionen transformiert und aufgelöst, denn ansonsten können sie sowohl innerlich als auch äußerlich ganz viel Schaden anrichten.

Und hier noch paar weitere Eurer kostbaren Rückmeldungen, für die ich mich von ganzem Herzen bedanke! <3 <3 <3


„bin nun schon eine ganze Staffel 6er Pack dabei und habe mich auch für morgen angemeldet. Ich danke dir mit einem goldenen An'Anasha was du alles für mich getan hast. Es hat sich sehr viel verändert. Wunderbar! Wenn ich alle Heilabende durch habe, schreibe ich dir einen Abschluss Bericht. Bei den Heilabenden sehe ich sehr oft Jesus. Zur Zeit benutze ich Liberty, was sich sehr unterstützend anfühlt (…) An' Anasha. Bis bald“

„Die letzte Sitzung war ein total angenehmer Spaziergang für mich. Nichts zwackte, nichts klemmte; ich merkte einfach wohlige – und nach wie vor sehr starke –Energien, die mich umspülten.
Nun kennst du ja meine Ausführungen zur Multikausalität. Ich bediene mich nicht nur deiner Unterstützung, ich arbeite auch sonst an mir (…) In der Kombination also zumindest geht absolut die Post ab. Die letzte Woche war einerseits extrem anstrengend. So ziemlich jede erlittene Unbill gab kurz Pfötchen; (…) Auf der anderen Seite wiederum bemerke ich eine unglaubliche Frischheit und Klarheit, wie ich sie ewig nicht mehr empfunden habe. Gepaart mit regelrechter Euphorie und Lebensfreude. Über ein paar Tage war mir extrem schwindelig von all den Impulsen, und ich merkte, wie der Kontakt zum Leben (vorher war da eine Bremse, eher ein Widerwillen, gepaart mit subtiler Todesangst) sich regelrecht mit Macht vordrängt. Mein Sehvermögen ist bestimmt ne gute Dioptrie besser; ich hab mich erfolgreich vom Zucker losgesagt … Wären da nicht die äußeren Umstände (von denen ich das Gefühl habe, dass sie sich so lange auch nicht mehr halten), wär alles beinahe perfekt! Ich freu mich nach wie vor über die Empfehlung, die mich zu dir gebracht hat. Vielen Dank!“

„Die ganze letzte Woche war durchsät von verschiedenen, teilweise (früher) ziemlich schmerzhaften Emotionen, die sich wie am Schnürchen gezeigt haben. Das interessante bzw. besser gesagt das GIGANTISCHE daran war, ich fühlte mich von ihnen nicht überwältigt, wie bisher eigentlich immer!!! Sie kamen hoch (meist durch verschiedene äußere Umstände) und dann habe ich mich (zum Glück!) dran erinnert wie du immer wieder schreibst, wenn sie sich nach der Behandlung zeigen, wollen sie meist nur bewusst gesehen und dann verabschiedet werden. Und das habe ich auch getan und wundersamerweise ging das so schnell und so leicht, wie noch nie zuvor! Es gibt natürlich noch ein paar mehr hartnäckige, aber ich weiß, sie kommen auch noch dran. ;-) So darf Heilung weitergehen! Freue mich auf die Fortsetzung! :-) <3“

„Ich bin soo glücklich über deine vielen Infos und kann nur Bitten mach weiter! Deine herrliche leichte Art zu vermitteln ist göttlich :-) in jeder Zeile deines Newsletter schwingt die Leichtigkeit und Liebe und erklärt sooo vieles!! <3 Bitte mach weiter <3
Die Tage seit dem letzten Heilsabend waren wieder sehr herausfordernd, vor allem beruflich bei mir, ich freute mich soo sehr auf diesen Dienstag Abend und genau DER hatte es in sich… ich habe genau dieses "Zwiegespräch" geführt mit einer bestimmten Person aus der Uni UND habe den "AUSKNOPF" nicht gefunden, war richtig krass :-O JEDOCH irgendwann konnte ich dann doch abschalten und schlief endlich ein. Hatte aber lange extremes Kopfkino, WAS ich eigentlich schon länger nicht mehr hatte und DAS wegen einer einzigen Kollegin die die ganze Abteilung inklusive mich aufmischt…;-) JETZT bin ich auch noch ihre Stellvertreterin :-) irgendwie witzig so im Nachhinein, bleibt spannend was das Universum da noch mit mir vorhat ;-) (…) Ich habe die Energien schon Sonntags bemerkt, da war irgendwas im Busch :-O  ich war unruhig und nervös, ich glaube genau DESHALB freute ich mich soo auf den Dienstagabend :-)
Meine Tochter hat super seelig geschlafen (…)
Am Freitag Abend dann hatte ich von JETZT auf gleich unglaubliche Schmerzen im Kehlkopf, war erst beunruhigt, doch habe ich dein Tarass-Heilöl sofort genommen und es wurde dann viel besser (ich hatte verbale Streitgespräche mit Chefin und Kollegin) und GENAU DASS will ich nicht mehr, also wen wunderts dass mir der Kehlkopf weh tat. Husten hatte ich die letzen Wochen vermehrt, vor allem nachts auch meine Füße Schmerzen sehr, doch ich sehe das positiv denn es wird ja kräftig an mir gearbeitet :-) <3
Diese 1,5 Wochen waren extrem "anstrengend, herausfordernd da ich auch sehr unruhig, nervös und niedergeschlagen war, vor allem diese Woche, doch ich bin überzeugt dass dies auch wegen der Osterwoche war, denn seit heute Abend geht es mir spürbar besser, habe 2 x mit Erzengel Michael meditiert <3
Ich danke dir für dein Sein, für deine wundervollen, humorvollen und lehrreichen Worte und prima Newsletter! <3  dieser ist ein weiteres Licht in unseren sehr aufwühlenden Zeit :-) ein weiterer wundervoller Rettungsanker für mich <3“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und schon morgen, am Di, den 06.04.21 setzen wir die "MERIDIAN-Staffel" mit dem Lebermeridian - "dem General & der Brücke zw. Irdischem & Göttlichem" fort. Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 06.04.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Buchbar einzeln oder (günstiger) als 6er Pack oder einfach für die noch 10 Abende dieser Staffel. hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, sind die Essenzen, die diesmal dabei besonders aktiv waren, im aktuellen Angebot >>> Und zwar bis Donnerstag. :-)

Und ich freue mich schon riesig auf Euch und den morgigen Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Freude und Geborgenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "MERIDIANE: Nierenmeridian" vom 09.03.21

Heilung im systemischen Feld

Rückblick Teil 1 vom 14.03.21

Hallo meine Liebsten,

es war so wunderschön, hochschwingend und mystisch…

Die Energie in dieser Staffel unterscheiden sich sehr von der vergangenen. Denn sie sind noch höher und feiner geworden, denn zum einen steigt die Energie der Erde tagtäglich und zum anderen steigt damit die Bereitschaft und das Bewusstsein der teilnehmenden Seelen auch mit.

Also: nach der ausgiebigen Klärung und Reinigung sind alle in die Energie der Neuen Erde und des Urvertrauens eingehüllt worden. Und dann haben wir am obersten Meridianpunkt am Schlüsselbein angefangen.

Auch wenn das der Endpunkt ist, da die Energie dieses Meridians von unten nach oben verläuft, wollte das Heilerteam dort anfangen, da es für die Auflösungsarbeit gerade förderlich war. Warum auch immer… ;-) Mein Verstand kommt zum Glück nie auf die Idee, mit ihnen zu streiten (der ist inzwischen gut trainiert ;-)) denn die Belastungen haben gleich angefangen wunderbar abzufließen… Und so ging es auch weiter…

Und das hat nach und nach das Herz sehr entspannt und noch mehr für die Sitzung und für die wunderschönen einfließenden Energien geöffnet.

Und so haben wir uns Punkt für Punkt vorgearbeitet. Und es wurden verschiedene Blockaden, Belastungen und Stauungen - sowohl in den Meridianpunkten, als auch dazwischen allmählich - aufgelöst. Es war eine sehr spannende Reise, denn es ploppten immer wieder verschiedene, alte Themen auf.

Also es ist durchaus möglich, oder eher sogar sehr wahrscheinlich, dass auch bei Euch bereits in der Sitzung und/oder auch danach auf einmal merkwürdige, manchmal scheinbar unwichtige Erinnerungen aufploppten, wenn sie vom Unterbewussten als relevant abgespeichert wurden. Meistens um daraus automatische Schutzmechanismen zu entwickeln, die einen davor bewahren sollten, noch einmal so was zu erleben. Doch meist „verselbständigen“ sich solche Mechanismen ziemlich und wirken kontraproduktiv und letztendlich selbstsabotierend.

Und viele davon wurden aufgelöst. Wenn also im Integrationsprozess danach irgendwelche alten Geschichten noch „aufploppen“, dann am besten sich nicht zu sehr da reinsteigern, sondern sie einfach nur beobachten, es geschehen lassen, sie verabschieden und ausatmen… Manchmal hilft es sogar sich etwas zu schütteln, zu hüpfen oder auch zu tanzen, um all das, was noch im Körper gefangen war, leichter loszulassen. Und sich generell für die Verarbeitung Zeit und Ruhe zu geben.

Aber zurück zur Sitzung…
Jede Etappe des Meridians war ganz einzigartig, manchmal wie ganz unterschiedliche Welten innerhalb von einer und der selben Energiebahn. Und auch die Themen auf den beiden Seiten – links und rechts – haben sich etwas unterschieden.

Während dessen wurden auch die Nieren schön durchgeputzt und auch die Ohren (denn die hängen zusammen). Bei manchen kann sich auch das Gehör jetzt verbessert haben. Und es war wunderschön zuzuschauen, wie die Energiebahnen in dem Meridian immer klarer, reiner und leuchtender wurden.

Besonders unterstützend dabei war auch die Mutter Maria mit dem Gral der Heilung.

Auch ganz spannende Themen waren an den Füßen zu beobachten. Und als dort der letzte Meridianpunkt geklärt wurde, schoss auf einmal die Lebensenergie von oben in die Erde hinein. Es kam zu einer tiefen Erdung vom ganzen System, um hier auf Erden mit einer neuen Kraft, Energie und Entschlossenheit noch besser anzukommen.

Und als diese Energie das Herz der Erde erreichte, schoss dann so eine hochschwingende, reine und kraftvolle Energie der Erfüllung zurück - durch die Füße hoch bis ins Kronen-Chakra hinauf.

Und so wurde jeder mit dieser mächtigen Energie der Erfüllung genährt, belebt und gekräftigt. So wurden damit auch Deine Wünsche, Träume und Sehnsüchte intensiv genährt.

Also handle weise und achtsam, lieber Mensch, denn dadurch ist deine Manifestationskraft jetzt noch stärker, doch wie immer wirkt sie in beide Richtungen. Da wir den freien Willen haben. Also worauf auch immer Du deine Aufmerksamkeit längst, dass verstärkt Du.

Also tue Dir den Gefallen und verbinde Dich täglich mit Deinen Zielen, Träumen Wünschen und Visionen. Und zwar durch die inneren Bilder, Gefühle und Emotionen. Tauche hinein und fühle sie, als wären sie schon da. Denn auf der energetische Ebene sind sie das bereits.

Zum Schluss um das zu unterstützen wurde auch die Energie der Erfolgs-Alchemie ins Feld ausgeschüttet und dann verankert, um den Prozess zu unterstützen.

Und wie immer hängt der Verarbeitungs- und Integrationsprozess mit dem Ausgangszustand zusammen. Also bei den jenigen, wo es zum Thema der Sitzung sehr viel aufzulösen gab, kann es natürlich entsprechende Erstverschlimmerung geben. Insbesondere die Nieren werden sich v.a. in den ersten Tagen reinigen bzw. schon gereinigt haben. Wie auch andere Bereiche…

Betrachte das als ein gutes Zeichen, dass sich was tut und die Energie endlich in Bewegung geraten ist. Vor allem dort, wo früher Stagnation und Stauung war. Doch alles ist natürlich ein Prozess…

Und generell können (müssen aber nicht) folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich, insbesondere in den ersten 3-5 Tagen, auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen...

Oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Bitte diesmal auf das Trinken besonders achten, gerne auch einen Bio Nierentee.

Und die Energie vom Wasser tut Dir jetzt auch besonders gut. Also nehme ruhig basische Bäder, gehe am Fluss oder See spazieren, und stelle Dir immer wieder vor, wie Deinen Körper reine, kristallklare Flüsse durchströmen.

Zum Schluss waren die Energien im gesamten Nierenmeridian kristallklar, leuchtend und strahlend schön.

Auch die Meridiane der Erde wurden mitgereinigt, was eine positive Auswirkung für alle hat. DANKE also an Euch, dass Ihr das durch Eure Teilnahme möglich macht! <3

Das Thema des nächsten Abends am Di, den 23.03. ist sehr verwandt, denn da befassen wir uns mit dem Blasenmeridian, dem „Organisator des Lebens“. Und die beiden Organe arbeiten sehr eng zusammen. Also wir bleiben dran! :-) HIER MEHR Infos dazu >>>

Und vielen lieben Dank für Eure wieder so wertvollen Rückmeldungen. Ich kann Euch echt nicht genug dafür danken! <3 <3 <3


„Wow, ich bin seit gestern Abend mit Lebensenergie geflutet & es fühlt sich sooo schön an. Schon vor der Sitzung spürte ich die belebenden Energien. Während der Session war ich hellwach, present & spürte wie es in mir floss, es war wie Altes rausgeputzt wurde & neue Lebensenergie hinein. Was für ein riesen Geschenk. Danke euch von tiefem Herzen für die so wertvollä, wundervolle Arbeit. Ich bin so unendlich dankbar.
Von Herzen DANKE für dein wundervolles Sein und Wirken. Du bist ein Geschenk für die Welt.“

„Liebe Joanna und liebes HeilerTeam, ich bin so dankbar, dass ich Euch gefunden habe. Es war höchste Zeit!
Am 16.2.20 erlebte ich im Vorfeld des Heilabends so viel Freude, Glück und Zuversicht. Ich spürte meine Seele und das alles möglich ist. Der Heilabend war sehr kraftvoll und intensiv, so dass ich mich etwas überfordert fühlte mit all dem, was dann auf mich zukam.
Ganz anders war es am 9.3.20. Der Tag fing schon vollkommen chaotisch an und alles an Emotionen und Gefühlen begann aus mir herauszufließen. Ich war froh, dass man mich nicht eingeliefert hat. Den Heilabend erlebte ich dann ganz sanft, so wie Du es mir angekündigt hast, liebe Joanna.
Jetzt im Nachhinein spüre ich wie ich wieder mit mir selbst und meiner Weisheit in Berührung bin und das ist so ein unendlich guter Zustand. Ein tiefes Gefühl der Dankbarkeit durchströmt mein ganzes Sein.
Gestern hat mich dieses Heilöl "Glückseligkeit" angesprochen. So dass ich es mir bestellt habe. Dabei flossen mir die Tränen der Freude und des Wohlgefühls. Ich habe die Gewissheit, wieder auf dem richtigen Weg zu sein. Alles ist gut! Vielen lieben Dank für alles!“
 
„Deine /Eure Behandlung gestern „das Durchputzen“ war richtig schön spürbar. Und ich bin heute deutlicher in Schwung. Herzlichen Dank meine Liebe“
 
„Witzigerweise fanden die letzten Heilabende immer an einem Portaltag statt. Für mich sind die Tage immer vor dem Portaltag relativ erschöpfend? Diesmal spürte ich deine Energie schon einige Tage vorher- ganz erhellend und positiv.
Gestern bin ich wieder einmal erschöpft vom Vortag zu Beginn des Heilabends eingeschlafen. So kann ich von den Energien des Abends nicht berichten, außer dass ich die Verbindung durch Kronenchakra und an den Füßen noch spürte. Energiegeladen bin ich heute Morgen kraftvoll aufgewacht und mich konnte heute selbst Forderndes nicht aus der Ruhe bringen.
Ich danke dir aus ganzem Herzen für dein so wertvolle Hilfe und Unterstützung, du weißt gar nicht, wie wertvoll sie ist. Namaste und An‘Anasha, du lieber Schatz!“

„Ich bin ja jedesmal froh in euren Liebes- und Heiltempel eintreten zu dürfen - fast so als Zuflucht, weil mich die 3D Welt so schwer erschüttert… Und dann bin ich immer sehr dankbar in eure Matrix hineinschnuppern zu dürfen :-) (…) Nun bin ich auch überzeugt dass ich die Tage zuvor schon in Vorbereitung war - die Nieren sind ein Grundthema von mir.. (…)
Jedenfalls hat diese Behandlung sehr stark gegriffen.. Es fröstelt mich dauernd und Ängste sind auch genügend da… Ich seh es mal als Erstverschlimmerung....
Deine Behandlungen haben solche Tiefe, dass es einen fast umhaut.. Da bist du echt einzigartig! <3“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nächstes WoEnde.

Und am Dienstag, den 23.03. setzen wir die "MERIDIAN-Staffel"mit dem Blasen-Meridian, also dem „Organisator des Lebens“ fort. Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar: hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, habe ich einige der Essenzen, die dabei besonders aktiv waren, ins aktuelle Angebote >>> rein genommen.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine magische Zeit voller Liebe, Freude und Erfüllung...

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Teil 2 v. 22.03.21:

zu: "MERIDIANE: Nierenmeridian" vom 09.03.21

Hallo meine Lieben,

bevor morgen weitergeht, möchte ich noch Eure weiteren, so besonderen und wertvollen Rückmeldungen mit Euch teilen und noch ein paar Worte zur Sitzung sagen.

Einiges davon habe ich bereits im Newsletter geschrieben, aber ich wiederhole es lieber, denn es haben sicherlich nicht alle gelesen.

Die Energien wirken schon intensiv vorbereitend auf morgen. Bei manchen schon seit der letzten Sitzung, denn die beiden Meridiane hängen sehr eng miteinander zusammen.

Die 1. Sitzung war sehr kraftvoll. Es gab bei vielen einen spürbaren Energieanstieg und mehr Leichtigkeit.

Und bei denjenigen, wo das Nieren-Meridian besonders belastet war – bei Themen wie zB. Stress, Ängste, Mangel an Entschlusskraft, Lustlosigkeit, geringes Selbstbewusstsein, Pessimismus, Schwarzmalerei, Ängstlichkeit… (was durch die aktuelle Situation besonders getriggert wird) – gab es dann entsprechend stärkere Reinigungen.

Und da viele dieser „Gifte“ die Nieren verlassen haben, kann sich das bei manchen auch bei der Blase bemerkbar gemacht haben, denn sie arbeiten ja eng zusammen.

Und gleichzeitig wurden auch die „Themen“ der Blase angesprochen. Was das alles ist, könnt Ihr HIER bezogen auf die morgige Sitzung nachlesen >>>
 
Und auch wenn diese Verarbeitung für manche unangenehm sein mag, ist das auf jeden Fall ein gutes Zeichen. Denn dort, wo früher Stauungen, Stagnation und abgekapselte Energie gab, kam Bewegung rein!!! :-))) Und damit auch Reinigung und Entgiftung.

Und deswegen bin ich sehr froh drüber, dass wir schon morgen, am Dienstag 23.03. mit dem Blasen-Meridian weitermachen, um unsere Reinigungs- und Auflösungs-Arbeit da fortzusetzen.

Anmeldung noch möglich. MEHR dazu hier >>>

Und hier Eure weiteren wertvollen FEEDBACKS - vielen lieben Dank dafür!!! :-)))


„Es tut so gut euch also dich und dein Heilerteam an meiner Seite zu haben! Seit dem ich an den Heilabenden teilnehme, geht es mir so viel besser! Ich fühle mich irgendwie ruhiger, gelassener und insgesamt so viel optimistischer. Vor allem nach der sehr schwierigen Zeit davor… Ich danke euch von Herzen für alles! Ich glaube ohne diese Hilfe hätte ich es echt nicht gepackt…“

„(…) Und auch wenn ich über die Sitzung selbst nicht viel berichten kann [abgelenkt gewesen] sind doch diverse Veränderungen hier nicht von der Hand zu weisen. An vielen Tagen fühle ich mich weitaus mehr „in und mit" mir selbst als die letzten mindestens 5 Jahre. Die Augen sind klarer, meine Laune ist kräftig angehoben, ich bin dabei, ein paar Süchte und doofe Gewohnheiten hinter mir zu lassen, ich schlafe besser und wache ausgeruhter auf und hab sogar Komplimente für meinen viel strahlenderen Teint bekommen :D
Also: Auch wenn ich nicht viel rückmelde, mach(t) nur so weiter! Fühlt sich alles sehr nach einem guten Weg an“

„Der letzte Heilabend war wunderschön und sehr angenehm für mich. Es war, als tanzten die Energien mit mir. Um 23:23 Uhr habe ich die Augen geöffnet und bin schlafen gegangen.
In den letzten Nächten hatte ich intensive Träume. Es zeigte sich das Thema Angst und „Hürden nehmen“.
Im Körper zeigen sich Symptome von Krankheit, was ich gar nicht so von mir kenne. Ich habe den Mut aufgebracht, diese Symptome ärztlich abklären zu lassen.
Auf jeden Fall habe ich mich für Gesundheit entschieden, denn alle meine Zellen schwingen in Gesundheit! Alles ist gut und dient dem höchsten Wohl meiner Seele! Ich danke Dir und Deinem Heiler-Team von Herzen für Eure Unterstützung! Die Kraft und das Vertrauen in mir wächst stetig! AN’ANASHA“

„Ich empfand die Zeit seit dem Heilabend als sehr herausfordernd, in dieser Nacht war ich gefühlte 100 Mal auf Toilette und meine Tochter und ich haben uns in der Zeit des öfteren gezankt (…) vieles kam auch bei ihr hoch, auch der Tod ihres Vaters (…) Freu mich auf jeden Fall die weiteren Abende :-) ES sollte soo sein dass wir beide da dabei sind!!!! (…)
Ich glaube ich bin auf dem richtigen Weg schon alleine mit deinen Heilabende und die anderen darauffolgenden 6 Heilabende sind meine Tochter und ich auch mit DABEI :-) <3 Herzlichen Dank und schön dass es dich und dein Heilerteam gibt <3“

„Liebe Mara ich danke dir und deinem Heilertem für die großartige Unterstützung von ganzen Herzen“

„Ich habe es noch nicht gewusst, aber vermutet. Am 23.3.21 geht es um die Blasenmeridiane. Wahnsinn, ich spüre es jetzt schon. Ich hab nie Blasenprobleme, aber im Moment muss ich dauernd auf Toilette. Es fühlt sich "immer voll" an. Jetzt weiß ich es genau, ES WIRD SCHON GEARBEITET, oder? Werde ich schon von Ihnen und Ihrem göttlichen Heilerteam vorbereitet auf den kommenden Heilabend? Und vielen lieben Dank für all ihre wunderbare Arbeit. Bis bald :-)“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und schon morgen, am Di, den 23.03.21 setzen wir die "MERIDIAN-Staffel"mit dem Blasen-Meridian, also dem „Organisator des Lebens“ fort. Hier alle Infos dazu >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 23.03.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Buchbar einzeln oder (günstiger) als 6er Pack oder einfach für die noch 11 Abende dieser Staffel. hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Für alle, die den Integrationsprozess nach dem Heilabend mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern möchten, habe ich einige der Essenzen, die diesmal dabei besonders aktiv waren, ins aktuelle Monats-Angebote >>> rein genommen. Nur noch bis Freitag! :-)

Und ich freue mich schon riesig auf Euch und den morgigen Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Frieden und Geborgenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Hormone & Chakren - Nebennieren" vom 16.02.21

Löschung von Allergien, Ängsten, Depressionen

Rückblick Teil 1 vom 23.02.21

Hallo meine Lieben,

eine Woche ist schon seit dem letzten Heilabend vergangen, der - wie bei diesem Thema auch zu erwarten - ganz schön intensiv war. Und die Energien haben einige Tage noch nachgewirkt.

Ich melde mich erst heute, da ich nach dieser auch für mich intensiven Staffel mir etwas Zeit für mich nehmen wollte, denn bei den aktuell viele Menschen so aufwühlenden Themen, war es manchmal energetisch ganz schön herausfordernd das Feld in hoher Schwingung zu halten.

Deswegen finde ich gut, dass es zwischen den Staffeln jetzt 3 Wochen Pause gibt, bevor es dann um die Befreiung und Erleichterung des Energie-Durchflusses bei den 12 Haupt-Meridianen geht.

Und jetzt noch eine kurze Zusammenfassung der Sitzung:

Die Klärung und Reinigung des Feldes war auch diesmal sehr ausgiebig und ging durch alle Chakren bis zum Wurzelchakra durch.

Währenddessen kam die Einbettung in die Energie der Neuen Erde und des Urvertrauens. Viele sind dann auch gleich an den Theta-Zustand versetzt worden, wenn es natürlich möglich und dienlich war.

Dann da die Energien wieder sehr hoch waren, hat es zuerst mal einige Widerstände hervorgerufen durch all die darin angestauten Emotionen und Empfindungen. Und da das Wurzelchakra v.a. für die Ur-Instinkte und die grundlegenden Überlebensbedürfnisse des Menschen steht - die durch die aktuelle Situation besonders getiggert werden - gab es hier viel zu tun.

Und manche der Themen waren richtig hartnäckig. Doch mein Heilerteam und ich kamen Stück für Stück tiefer mit der Reinigung voran. Auch das 2. und 3. Chakra wurden hier intensiv angesprochen.

Gleichzeitig wurde an den beiden Nebennieren gearbeitet, um sie von all den Stress-, Druck-, Panik- und Angst-Energien zu bereinigen und zu befreien. Damit sie sich wieder entspannen, erholen und regenerieren können. Und Dir dann mit frischer Kraft wieder zur Verfügung zu stehen. Hier waren insbesondere die Tarass-Energien sehr hilfreich.

Und viele der damit in Verbindung stehenden Konditionierungen aus dem systemischen (Familie & Ahnen) Feld, die uns bereits in der Kindheit geprägt haben, wurden auch geklärt, transformiert und aufgelöst. So wie auch viele der Resonanzen zum Kollektiv, die sich bei einem bemerkbar gemacht haben.

Damit Du leichter Deinen Weg gehen und Deiner inneren Führung folgen kannst. Und damit Du immer besser Deinem Inneren zuhören kannst, ohne Dich ständig nur unbemerkt den Erwartungen anderer anpassen zu müssen.

Hier haben wir vor allem mit den Shadees-Energien (Gral der Auferstehung) gearbeitet, was tief verborgene und einen dennoch aus der Tiefe sabotierenden Themen nach und nach transformiert hat.
Du kannst dich also ruhig weiterhin mit den Shadees-Energien verbinden, wenn Du magst.

Und während der Arbeit kam immer wieder der Satz, der an jeden Einzelnen gerichtet war: „Alles ist hier um Dich zu unterstützen… Alles ist hier um Dich zu unterstützen…“ Mache es also zu Deinem Mantra, wiederhole es Dir innerlich und verbinde Dich damit, denn: „ALLES ist hier um DICH zu unterstützen“…

Und natürlich hängt das insgesamt mit dem Ausgangszustand und mit noch ein paar Faktoren zusammen. Denn generell kann man sagen, dass Menschen, die z.B. eine eher stressige bis traumatische Kindheit hatten, natürlich viel leichter zu automatischen, da tief im Unterbewusstsein abgespeicherten Stressreaktionen neigen. Deswegen gibt es da natürlich dem entsprechend mehr zu tun.

Und deswegen auch - je nach dem, was bei einem gerade ansteht - wird stets bei jedem individuell und in seinem persönlichen Tempo gearbeitet.

Und die Art der Verarbeitung und der Integration hängt auch damit zusammen. Und folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - können insbesondere in den ersten 3-5 Tagen auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen...

Oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Da die Ur-Schöpferkraft im 1.Chakra (d.h. die Kundalinienergie) aktiviert bzw. intensiviert wurde, haben die Energien vor allen in den ersten Tagen danach noch reinigend nachgewirkt.

Und wenn z.B. irgendwelche Transformationen, insbesondere emotional-körperlicher Natur eh bereits anstanden, so wurden sie vielleicht dementsprechend beschleunigt, um schneller in die Erlösung zu gehen. Dadurch aber möglicherweise kurzfristig intensiviert. Aber um so schneller war bzw. wird das Thema dann durch sein.

Vieles justiert und sortiert sich erst neu. Und es braucht Zeit…

Also verbinde Dich ganz bewusst mit Deiner Ur-Schöpferkraft und erlaube sie Dir mehr und mehr anzunehmen. Und wie immer richte Deinen Fokus auf das Gewünschte aus, als sei es schon vollbracht. Denn energetisch ist es ja bereits auch! :-)))

Zum Schluss wurde das Feld immer entspannter und stabiler, und zwar auf eine weiche und flexible Art und Weise. Für mehr Geborgenheit, Gelassenheit, Kraft, Klarheit und Ausdauer

Und für mehr Verbundenheit mit der Erde und eine bessere Annahme der materiellen Ebene des Lebens, die von vielen unterbewusst abgelehnt und sabotiert wurde.

Zum Schluss wurden die Energien von Urvertrauen, Lebenskraft, Geborgenheit und Lebensfreude bei jedem geerdet und verankert.

Und wie gesagt am Di, den 09.03. startet die neuen Staffel. Viele lieben Dank für die bereits eingegangenen Anmeldungen und für Euer Vertrauen! :-) <3

Die ersten Infos dazu hier >>> Details folgen bald per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Und hier Eure ersten, wie immer so kostbaren FEEDBACKS!!! :-))) Danke von Herzen dafür! Und ich freu mich auf Weitere! :-) <3


„Auch diesmal war ich so erschöpft, dass ich mit dem Heilabendbeginn ins Bett gegangen bin. Ich fühlte noch, wie an Knien und Unterschenkeln gearbeitet wurde und dann war ich weg in seligen Träumen, weit, weit weg..... Heute Morgen fühle ich mich ganz leicht und ich fühle auch, wie der Körper sich über die Staffel ins Positive verändert hat und um so vielen Ballast erleichtert wurde. Danke du lieber Engel! Danke aus vollem Herzen!

Nachtrag: .....mein Wurzelchakra ist immer wieder mal verstopft.... das hat durch verschiedene Unfälle auch die verschiedensten Ursachen und Gründe. Es arbeitet nach und nach und Muskelgruppen in den Beinen werden nach dem Heilabend wieder locker, die schon sehr lange angespannt waren. Eigentlich müsstest du dauernd ein  Ohrenklingeln der Dankbarkeit von mir hören. Deshalb nochmals im Wort: Danke! <3 Du lieber Schatz!“

„Danke für dein so liebevolles und so hilfreiches wirken! Es war mega intensiv, aber am nächsten Tag fühlte ich mich so klar, kraftvoll und leicht wie schon lange nicht mehr! So muss sich vermutlich eine gute Erdung anfühlen! Echt cool! Bitte mehr davon! ;-) Ich bleibe dran und freue mich schon auf die nächste Staffel du Engel!“

"ein ganz großes An’Anasha  für diesen Heilabend, auch Deinem Heilerteam. Es war für mich sehr tiefgehend und anstrengend.
Am Dienstagabend bekam ich heftige Krämpfe, die vom unteren Magen bis durch die einzelnen Darmabschnitte gingen. Mit den Händen auf dem Bauch bin ich dann auch sofort weggebeamt worden. Ich spürte noch, wie die Energie in Form eines heißen Strahls förmlich in mich hineinschoss. Ich habe es diesmal erstaunlicherweise in den Armen und Händen zuerst gespürt.
Am nächsten Morgen wachte ich mit einem Druck auf das Stirnchakra (zusammenziehen) und auf die Augen auf. Als ich im Bad in den Spiegel schaute, sah es  für einen Moment aus, als würde ich in einem violetten Feuerkranz stehen. Ich hatte bis Nachmittag das Gefühl, als sei ich in Trance. Ich habe sehr gefroren, mir kamen oft die Tränen. Ich hatte immer mal kurze Momente, in denen mir übel und schwindlig war. In diesen Momenten hatte ich das Gefühl, irgendwie nicht auf dieser Welt/von dieser Welt zu sein; ganz komisch; immer nur für Augenblicke. Am Abend dann ging  es mir besser und am nächsten Tag war alles gut.
Ich fühle mich jetzt leichter, klarer, aufgeräumter, in mir machen sich Frieden und Gelassenheit breit – voller Liebe, Dankbarkeit und Demut. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.“

„ich schwanke immer zwischen 2 Polen. Mir begegnet Gefühllosigkeit, Depression und im nächsten Augenblick die pure Lebensfreude. Dabei zuerst total abgeschnitten von sich und dann in Liebe verbunden mit Allem. Ich bin so dankbar, dass ich dieses Gefühl der all umfassenden Liebe in diesem Leben kennenlernen darf. Meine gesamte Statik im Körper verändert sich, er stellt sich neu ein.Dabei spüre ich mein gesamtes Knochensystem und habe etwas unter allergischen Symptomen zu leiden bei dem Wetter. Aber die Freude über die all umfassende Liebe und Dankbarkeit überwiegt, ich danke dir und deinen Helfern aus tiefstem Herzen.“

„Liebe Joanna & Heilerteam, Vielen herzlichen Dank für deine/ euere so wertvolle Arbeit. Ich war gestern Abend so müde & war sofort eingeschlafen. Am Morgen erwachte ich früh & fühlte mich gestärkt & in Vorfreude auf das was kommt“

„Du lieber Erdenengel Joanna Mara, hier meine kleine Rückmeldung: Wenn ich so in mich spüre, um das Erlebte Revue passieren zu lassen, kommt mir spontan „Diesmal war alles ganz anders“ (dann fällt meinem Verstand auf, dass ich das in dieser Staffel wohl jedes Mal so erlebt habe lol ;-)) … also: Mir ist bewusst geworden, dass ich bislang noch eher ‚abstrakt‘ mit unserer geliebten Mutter Erde, mit Pachamama, verbunden war … dies wird nun für mich viel fühlbarer, und es ist ganz anders, als sich der liebe Verstand dies so vorgestellt hat … es öffnet sich in diesen Momenten ein neuer Raum, eine so andere Welt voller Möglichkeiten, aus der zu schöpfen in greifbare Nähe rückt und: es fühlt sich kraftvoller, verbundener, geerdeter an als die Verbindung zur geistigen Welt. Ich stehe mit beiden Beinen auf dieser Erde und darf diese neu erkunden … während der Behandlung lief ein starker Strom durch den Körper, von unten nach oben (beinahe grenzwertig viel Energie, halt so viel, wie ich wohl zulassen konnte ;-)) und es wurde auch sehr viel im Herz- und Halsbereich, aber auch im Kopf gearbeitet (wenn ich dies schreibe, geht es im Kopf- und Schläfenbereich gerade weiter hihi) … vor der Behandlung quoll stundenlang mein Herz über vor lauter Liebe und ließ mich so sehr berührt sein von allem, was ist…“

„Liebe Mara, liebes Heilerteam! Ich möchte mich von Herzen bedanken dafür, dass ich an den vergangenen Heilabenden teilnehmen durfte! AN'ANASHA nochmals für euer begeistertes, hingebungsvolles Wirken!!“

„Mein Wurzelchakra hat es in sich gehabt! Freitagabend  bin ich zur Vorbereitung, tief in die Themen eingetaucht. In der Nacht wurde ich durch Unterleibschmerzen wach und fühlte eine Blasenentzündung in mir. Wenn ich körperliche Symptome habe, heile ich sie durch Bewusstmachung und Auflösung des Musters welches dahinter steht, mit positiven Affirmationen und mit Schüßler Salzen. Dieses Mal hat nichts davon geholfen, auch nicht viel Trinken oder pflanzliche Tabletten aus der Apotheke.
Ich zog mich zurück, mit Wolldecke, dicken Socken, Wasser und Tee. Der Schmerz war intensiv und dann konnte ich die Angst fühlen! Ich habe das ganze Wochenende versucht, diese zu transformieren. Es war mir möglich, Mitgefühl für mir selbst zu empfinden und dankbar für den Prozess zu sein. Montag bin ich dann doch zum Arzt, da ich Blut im Urin hatte. Jetzt nehme ich Antibiotika, das ich zuvor gesegnet habe.
Der Heilabend war dann gut zum Annehmen in seiner Energie.
Heute ist Mittwoch, mir geht es sehr gut und ich fühle mich so viel leichter. Die Sonne scheint, die Vögel hüpfen vor meinem Fenster und ich bin stolz auf mich! Ich hab das gut gemeistert, mit Deiner Hilfe, liebe Joanna Mara und der Unterstützung Deines Heiler-Team’s! Aus meinem Herzen sende ich Euch ein Goldenes AN’ANASHA!“
 
(und noch zum vergangenen Heilabend) „ich freue mich auf heute Abend. Ich bin jetzt schon ein "anderer Mensch“. Meine Umwelt erkennt mich nicht wieder: ausgeglichen, zufrieden mit mir, entspannt, fröhlich. Ich danke dir und deinen Helfern.“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nächste Woche.

Und am Dienstag, den 09.03. starten wir die neue "MERIDIAN-Staffel"

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Und wer den Prozess mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern mag, hier die attraktiven Monats-Angebote >>>

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine magische Zeit voller Liebe, Freude und Schöpferkraft...

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Teil 2 v. 08.03.21:

zu: "Hormone & Chakren - Nebennieren" vom 16.02.20

Hallo meine Lieben,

diesmal kommt Teil 2 später als sonst, da wir diesmal 3 Wochen Pause dazwischen hatten. Und wie üblich, bevor morgen eine neue Staffel anfängt, möchte ich noch Eure weiteren, so besonderen und wertvollen Rückmeldungen mit Euch teilen und noch ein paar Worte zu der Sitzung sagen.

Denn für manche waren die Transformation besonders stark, insbesondere dann, wenn die Heilungsbereitschaft gerade groß ist und gleichzeitig viele Themen bei einem anstehen. Um so besser, doch vorübergehend kann es manchmal etwas ungemütlich werden. Die Heilungskrise kennt ja jeder.

Und heute im Newsletter habe ich darüber geschrieben, warum sich manchmal gewünschte Ziele und Träume nicht so leicht erreichen lassen… Wen es interessiert und wer den Newsletter nicht bekommen hat, hier der Link dafür >>> https://www.eleua-zentrum.de/newsletter.html
(der Text müsste bis morgen Nachmittag noch online sein)

Und danke auch, dass manche von Euch in den u.g. Rückmeldungen auf den vom Heilerteam durchgegebenen Satz eingegangen sind. Denn ich fand den auch sehr sehr berührend und hilfreich.

Denn ich glaube, die Tatsache, dass „ALLES ist hier um uns zu unterstützen“, sollten wir uns öfter bewusst machen. Denn so richten wir den Fokus wieder auf die Wertschätzung und Dankbarkeit aus und laden somit noch mehr vom Guten in unser Leben ein. Also bleibt bitte dran! :-)))

Und je höher, liebevoller und harmonischer unsere Schwingung ist, desto besser geht es der Erde und allen Menschen. Und so beschleunigen und erleichtern wir den aktuellen Prozess.

Und morgen, Di, den 09.03. geht es mit einem wieder sehr umfassenden und tiefgreifenden Thema weiter.

Denn wir putzen die Lebensenergie-Bahnen durch und lösen dabei alte Stauungen und Blockierungen und die darin enthaltenen negativen Programmierungen auf.

Und die Energien arbeiten schon intensiv klärend und auch schon erleichternd als Vorbereitung auf morgen. Spannende Infos dazu hier >>>

Und ich werde seit einigen Tagen so mit der Lebensenergie aufgeladen, dass ich mir schon wie diese Häschen in der Duracell Werbung vorkomme. ;-) Oder waren das andere Tierchen? Keine Ahnung, es ist schon länger her. ;-) Aber auf jeden Fall so fühle ich mich gerade, hihi :-)))

Und hier Eure wundervollen und sooo hilfreichen Rückmeldungen! Und meine Lieben, auch ich finde nicht genug Worte dafür, um euch DANKE zu sagen!

Für Euer Vertrauen, für Eure Liebe und auch für die Wertschätzung. Auch wenn sie nicht mir gilt, sondern den göttlichen Energien, trotzdem berührt sie mich immer wieder sehr sehr tief im Herzen. Danke dafür! <3 <3 <3


„Ich kann es fast nicht in Worte fassen. Ich bin total überwältigend. Ich hab gerade, auf meinem Heimweg, ihren Rückblick gelesen <3 <3  Ich hab den Satz gelesen : ALLES IST DA UM DICH ZU UNTERSTÜTZEN.
Ich kann es nicht erklären, ich bin aus der U-Bahn gestiegen und habe mir den Satz gesagt : ALLES IST DA UM MICH ZU UNTERSTÜTZEN.
Unbeschreiblich, sofort ging um mich - jetzt gerade auch wieder, jetzt in meiner Wohnung beim schreiben - ein wohliges, streicheldes, glückliches, liebendes Gefühl. Es macht mir Gänsehaut, aber wohlige, glückliche, warme... <3 <3 <3 ... unbeschreibliche Gänsehaut. Es ist so schön es fühlt sich so gut, wunderschön an - ich kann es fast nicht beschreiben. Ich kann mich NUR bedanken, herzlichen bedanken, bei ihnen und ihrem Heilerteam. Ich muß vor Glück, Liebe, Dankbarkeit und so vieles mehr was mir dieses Gefühl gibt, WEINEN - einfach so. Weinen vor Glück. Das MUSSTE ich Ihnen (…) jetzt sofort unbedingt schreiben. Vielen lieben, lieben Dank <3 <3 <3“

„An'Anasha dass du diese Heilabende anbietest. Sie sind so hochenergetisch und es geschieht so viel Heilung auf Ebenen, die ich sonst nicht erreichen würde. Und darum, ich möchte unbedingt dabei sein. An'Anasha dir und dem Heilerteam“

„die Heilerabende sind so wundervoll jeder auf seine Art und Weise. Ich sende dir und deinem wundervollen Heilerteam ein goldenes An’anasha für euer sanftes und doch sehr kraftvolles Wirken der Erlösung. Ich melde mich hiermit für die nächste Staffel an und freue mich schon sehr auf alles was wieder erlöst und geheilt werden darf bei uns allen“

„Da ich zum 1. Mal an einem Heilabend teilgenommen habe, war ich ein wenig aufgeregt und voller Vorfreude. Gegen 21.50 Uhr bin ich bereits eingeschlafen und am nächsten Morgen wie gewohnt aufgewacht. Ich konnte zunächst rein gar keine Veränderung feststellen doch ca. 2 Tage später bemerkte ich eine Rotation am 3. Auge. Diese kommt und geht seitdem nach Belieben. Es war für mich insofern spannend, da ich mich ein wenig schwer tue mit dem "spüren".  Dieses Gefühl am 3. Auge (jetzt gerade ist auch wieder da) stellt für mich auf jeden Fall ein sehr positives Ergebnis dar und ich danke dir und deinem Heilerteam ganz herzlich dafür!“

„soeben sitze ich vor meinem Notebook und lese nochmal Deinen Rückblick 1 des letzten Heilabends. Mal wieder wird mir klar, mit wieviel Hingabe und Liebe <3 und Können Du uns, also auch mich, unterstützt und ich möchte Dir danken dafür, aus ganzem Herzen Dir und Deinem jeweiligen Heilerteam danke sagen. Auch das „Mantra“ „ALLES ist hier um MICH zu unterstützen“ (Du schreibst natürlich DICH  ;) ), ist sooo wertvoll. Auch dafür danke“

„Ab ca. 20 Uhr hab ich die sanften Energien gefühlt. Ich hab mich im Bett eingekuschelt und den Impuls, mir eine Wärmflasche auf das Wurzelchakra zu legen. Und ich hab die Essenzen Urvertrauen sowie Himmelung und Erdung benutzt. Ich glaub, ich bin mittendrin eingeschlafen und hatte wilde, nicht so schöne Träume. Die Woche war ziemlich stressig und ich vermisse das Gefühl der Freude, Fröhlichkeit und Leichtigkeit. Ich fühl mich fix und fertig, müde und erschöpft. Das hat vielleicht auch damit zu tun, dass sich alte Glaubenssätze zeigen? Mir sind in meiner Vorbereitung zwei Glaubenssätze eingefallen und ich hab um Transformation gebeten.
Jetzt, eine Woche später stellt sich langsam eine Gelassenheit ein. Es darf sich lösen und die Leichtigkeit einstellen. Meine Grundstimmung erhellt sich und ich fühl mich energievoller. So darf es weitergehen. herzlichen Dank Dir und Deinem Heilerteam. AN`ANASHA“

„mit einer großer Freude melde ich mich für 12 Heilabenden an! Ich empfange meine Heilung fast immer an meinem Arbeitsplatz, deswegen kann ich meinen Feedback nicht schreiben ..... Ergebnisse danach soooooooooo wunderbar spürbar! AN´ANASHA dir von Herzen! Ich liebe dein wirken und bin unendlich DANKBAR dafür! ..... Und deine Essenzen sprühe ich jeden Tag auf ...... und bin dir sehr DANKBAR für dieses faszinierendes Zauber in dieser herausfordernder Zeitabschnitt. In tiefster Menschlicher DANKBARKEIT“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und morgen, am Di, den 09.03.21 startet die neuen Staffel >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 09.03.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als 6er Pack (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle dieser Staffel dauert dann bis Ende MAI 2021. (bzw. bei Buchung von 12 bis Ende AUGUST 2021).

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine sonnige Zeit voller Liebe, Frieden und Geborgenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Hormone & Chakren - Keimdrüsen" vom 02.02.21

couple

Rückblick Teil 1 vom 05.02.21

Hallo meine Lieben,

es war zwar sanft, aber auf eine sehr intensive und tiefgreifende Art und Weise. So wie ich es von Euch mitbekommen habe, war die Vorbereitung wieder auf die eine oder andere Art und Weise spürbar.

Die Sitzung fing wie immer mit der Klärung und Reinigung des Feldes an. Und da es diesmal auch um die Heilung der Dualitätsthemen ging, war die Reinigung auch dementsprechend ausgiebig.

Und mit Dualität meine ich all die Polaritäten der materiellen Welt (wie z.B. Licht & Schatten, oben & unten, Wärme & Kälte, gut & böse, Tag & Nacht, Männlich & Weiblich etc…), die wir sowohl in uns tragen, als auch im Außen erleben.

Und deswegen waren diesmal insbesondere die göttlichen Helfer am Werk, die generell als der Inbegriff des Einklangs von Weiblich und Männlich gelten, wie z.B. Sherin & ChamuelJesus & Lady Nadadie keltischen Zwillingsflammen und v.a. die Energien von YIN & YANG
 
Die gründliche Reinigung war auch nötig, um das 2. Chakra in der Tiefe, und nicht nur oberflächlich, zu erreichen, also ging es mit dem 8. los, dann 7.-6.-5.–4.-3.-2.-1. und dann runter in die Erdung.

Und auf dem Weg wurden die gröbsten Belastungen, resultierend v.a. aus dem momentanen, energetischen Durcheinander, innen wie außen - mitgenommen und bereinigt.

Dann wirkte die Energie länger im Herzen, um nach und nach die Öffnung vom 2. Chakra überhaupt zu ermöglichen. Und als es so weit war und der Weg geebnet war, flossen die Energien vom Herzen ins 2. Chakra.

Und während die Energien am Sakral-Chakra reinigend, klärend, ausgleichend und aktivierend gewirkt haben, wurde gleichzeitig energetisch, wie auch körperlich an den entsprechenden Organen gearbeitet, also - je nach Geschlecht - an den Eierstöcken und Hoden.

Und hier gab es, wie immer, eine ganz individuelle Vorgehensweisen, je nach dem, was gerade anstand und wie viel davon aufgelöst werden konnte und durfte, um einen nicht zu überfordern.

Wie z.b. wurde die Produktion der entsprechenden Hormone aktiviert, mancher wiederum eher reduziert, generell also ausbalanciert.

Auf der energetischen Ebene wurden die Abdrücke alter, ungeklärter und noch belastender Beziehungen und alter Traumata transformiert.

Es handelte sich generell nicht nur um die persönlichen Themen, sondern auch um die übernommenen, systemischen (familiären), wie auch kollektiven Muster, die wir alle in uns tragen und die zur Zeit so massiv an die Oberfläche kommen.

Auch die sonstigen Organe vom 2. Chakra wurden angesprochen.

Viele Schichten alter Belastungen wurden abgetragen. Und zum Schluss bildete sich ein Dreieck zwischen den beiden Eierstöcken bzw. Hoden und dem Herz-Chakra. Sodass die Energien darin frei(er) hin und her fließen können und alle Ebenen entsprechend versorgen.

Da die Auflösungsarbeit an manchen Stellen sehr intensiv war, können manche ein Ziehen, Zwicken, Zucken oder Kribbeln wahrgenommen haben. Denn manche Themen waren etwas hartnäckiger. Sollte so was auftraten, dann einfach hinein atmen, es geschehen lassen, ohne zu verspannen.

Und nach und nach wurde auf all den betroffenen Ebenen freier, freudiger, leichter und leuchtender. Damit all die schönen, mit dem 2. Chakra verbundenen Qualitäten jetzt noch besser zum Ausdruck gebracht werden.

Zum Schluss wurden die Energien von Liebe, Fruchtbarkeit, Kreativität, Gelingen und Schöpferkraft ausgeschüttet und verankert.

Wie die Verarbeitung und Integration danach aussieht, hängt natürlich mit dem Ausgangszustand und der Bereitschaft zusammen. Und auch damit, was gerade für einen ansteht und woran gearbeitet wurde. Und zwar bei jedem individuell und in seinem persönlichen Tempo.

Folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - könnten insbesondere in den ersten 3-5 Tagen auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen... oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Und am 16. Februar findet der letzte Abend dieser Staffel statt und aus meiner Sicht auch einer der Wichtigsten dieser Staffel, denn es geht um die Basis, also das Wurzelchakra und um die Nebennieren - d.h. die „Lebenskraft-Drüsen

Details folgen, die ersten Infos dazu hier >>>

Die Themen der neuen Staffel ab dem 09.03. sind mir auch schon durchgegeben worden, worüber ich mich riesig freue. Details folgen bald

Und hier Eure ersten, so enorm wertvollen FEEDBACKS!!! :-))) Vielen lieben Dank dafür! Und ich freu mich auf Weitere! :-) <3


„Ich danke Ihnen und ihren göttlichen Helfern soooooo sehr <3 <3  Ich habe nix mitgekriegt, hab geschlafen wie ein Stein - bis um 01.00 Uhr, da bin ich schlagartig aufgewacht und musste dringend auf Toilette. Am Mittwoch war ich sehr müde und sehr durstig. Aber heute, Donnerstag, geht es mir so gut, anders gut. Ich fühle mich MUTIG. Ich bin sowieso kein Angsthase, aber es fühlt sich MUTIG - SICHER an. Es fühlt sich an wie MACH, MACH DEIN DING, TRAU DICH. So ein - hab Vertrauen du bist nicht allein. Und das mach ich jetzt auch! Ich hab echt was wichtiges vor und die Entscheidung immer vor mir her geschoben. Jetzt ist Schluß - ich traue mich und weiß das es GUT geht /ist. Danke! ganz Herzliches Dankeschön“

„deine Sitzungen sind einfach so wunder-wunder-voll und genial! Und ich weiß ehrlich nicht was ich ohne sie in dieser absolut verrückten und mich total überfordernden Zeit getan hätte! Sie helfen mir so sehr! Ich danke dir von Herzen für alles! Und ich möchte bei den Heilabenden weiterhin dran bleiben <3“

„ganz lieben Dank für den Heilungsabend gestern. Eine Viertelstunde vor dem offiziellen Beginn kam ich dann endlich auf meinem Sofa zur Ruhe. Ich spürte dann ein Kribbeln auf meinen Lippen, fühlte sich wie elektrisiert an, das sich dann in der ersten Hälfte der Sitzung auch in den Kiefer weiter zog. Allgemein fühlte ich mich sehr getragen und umhüllt. Zum Ende der ersten Hälfte muss ich eingeschlafen sein. Im krassen Gegensatz bin ich danach in der zweiten Hälfte sowas von positiv unruhig und voller Tatendrang gewesen. Ich hatte das Gefühl, irgendwas anreißen zu müssen. Ich bin gegen Ende gleich ins Bett gegangen und recht bald eingeschlafen. Es war also wieder mal ganz anders als die Male zuvor. Herzliches An’Anasha <3

Nachtrag:
Übrigens, wenn es dich und deine Heilungsabende, die für mich momentan einen extremen Halt und einen Anker darstellen, nicht gäbe, würde ich wohl unter diesen ganzen äußeren Umständen irgendwie verrückt werden und durchdrehen… - Dankeschön / An’Anasha :-) <3“

„Wie immer ein großes An‘Anasha für den gestrigen Abend. Ein Blick in den Spiegel und ins faltenfreiere Gesicht heute Morgen zeigt die deutliche Wirkung. Tatsächlich war ich gestern Abend nämlich so erschöpft von einem wirklich konfusen Tag, dass ich mit dem Heilabend eingeschlafen bin. Die Kronenöffnung und Gänsehaut hatte ich noch mitbekommen....., dann ging es ab in selige Träume!  Die Tage vorher hat es immer Mal wieder im Unterbauch gearbeitet. Bin gespannt, was sich alles noch so lösen darf, denn auch ein Knie war zimperlich die Tage zuvor. An‘Anasha für deine unermüdliche Hilfe und an dein Heilerteam!

Nachtrag: ....mein Körper arbeitet wie wild hinterher und richtet sich neu auf......immer wieder ein neues Wunder......Danke, du Liebe <3 :-)“

„ich habe am Anfang noch kraftvolle und wunderschöne Energien wahrgenommen und dann war ich weg. Komplett weggebeamt. Am nächsten Tag aufgewacht fühlte ich mich zuerst sehr sensibel und verletzlich. Aber auf eine gute Art - als hätte sich etwas in mir geöffnet... Und in diesem Zusammenhang kamen im Laufe des Tages noch zwei vergangene Beziehungen an die Oberfläche die sehr schmerzhaft waren. Vieles davon habe ich bereits verarbeitet, aber anscheinend noch nicht alles. Und innerlich wusste ich es... Und es flossen an diesem Tag sehr viele am Anfang noch schmerzhafte, dennoch sehr erlösende Tränen… und allmählich fühlte es sich leichter und leichter an.
Am Tag danach, also am Donnerstag wachte ich schon voller Kraft, Mut und Zuversicht auf. Es war verarbeitet und losgelassen. :-D Und ich fühle, ich bin bereit für eine neue Beziehung! :-) Ich danke dir und deinen Helfern von Herzen und freu mich auf die Fortsetzung!“

„es fing sehr sanft an. Mein Körper holte erstmal einige male tief Luft, bis in den Bauchraum. Ich fühlte Energie in meinem Korper aber ich weiß nicht mehr wo. Dann kam mir das Wort "Schwanger" in den Sinn und ich mußte eine ganze zeit lang lächeln. Dann spürte ich die Energie in meinem Kreuzbein un Lendenwirbelbereich mit einigem Druck. Ich nickte immer mal ein und dann war ich ganz weg. Kurz vor 12h weckte mich meine Blase. Ich spürte immer noch den Druck im genannten Bereich und hatte leichtes Halskratzen. Nach einem Glas Wasser schlief ich wieder ein. Mental war ich gut drauf aber meinem Rücken ging es nicht so gut. Neben meiner Wirbelsäule hatte ich Schmerzen im ganzen Rücken. Fast wie Muskelkater- Ich hatte ein starkes Ruhebedürfnis. In der Nacht darauf hatte ich leider Einschlafschwierigkeiten. Bin erst gegen 5h morgens eingeschlafen. Heute am Donnerstag geht es meinem Rücken wieder besser. So sage ich Dir und deinem Helferteam von Herzen AN'ANASHA!“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 übernä. Wochenende bzw. am Montag danach.

Und am Dienstag, den 16.02. beenden wir die Staffel "Hormone & Chakren" mit den Nebennieren - d.h. den „Lebenskraft-Drüsen“ & dem Wurzelchakra.

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Und wer den Prozess mit den alchemistischen Essenzen unterstützen & erleichtern mag, hier die attraktiven Monats-Angebote >>>

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Kreativität und Schöpferkraft...

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Teil 2 v. 15.02.21:

zu: "Hormone & Chakren - Keimdrüsen" vom 02.02.20

Hallo meine Lieben,

bevor es morgen weiter geht, melde ich mich - wie üblich - noch mit dem Rückblick 2 und mit einigen abschließenden Worten zum Heilabend.

Und ich bedanke mich von ganzem Herzen für Eure weiteren, so kostbaren Rückmeldungen!

Für manche war es besonders intensiv. Insbesondere bei denjenigen, wo es noch Themen bzgl. sexuellem Missbrauch oder ähnlicher Traumatisierung noch vorhanden waren, beziehungsweise auch in der Familie.

Und diese Themen sind an die Oberfläche zur Reinigung gekommen, vorausgesetzt der Mensch auch bereit dafür war. Doch esgeschieht nur dann, was es von einem vorher auf der seelischen Ebene bereits freigegeben wurde, denn der freie Wille steht immer da drüber. Also jeder in seinem persönlichen Tempo und so wie es gerade am besten ist.

Sollte es also zeitweise intensiver werden, lege Deinen Fokus möglichst auf die Lösung und bleibe im Vertrauen. Denn da ist zum Glück die göttliche Intelligenz am Werk :-) und nichts wird „angefasst“, was einen überfordern könnte.

Und morgen, am Dienstag, den 16.02. schliessen wir diese Staffel mit einem, aus meiner Sicht, sehr wichtigen Thema ab. Denn es geht zum einen um die Nebennieren - die „Lebenskraft-Drüsen, die eine Auswirkung auf das gesamte Körpersystem haben. Vor allem auf die Stress-Reaktionen.

Und zum anderen geht’s auch um die Entlastung unserer "BASIS", also des Wurzelchakras.

Um dann mit neuen Kräften und frischen Blickwinkeln den aktuellen Herausforderungen zu begegnen und sie besser und besser zu meistern.
Und für mehr Urvertrauen, Stabilität, Entspannung, Geborgenheit und Lebenskraft.

Spannende Infos hier >>> 

Und hier Eure weiteren wertvollen FEEDBACKS - vielen lieben Dank dafür!!! :-)))


„Wollte ich Dir doch noch schreiben, daß ich mich nach dem letzten Heilabend wesentlich offener für eine Beziehung fühle als davor. Es fühlt sich alles offener und zugänglicher an. Mega :-) Hab Dank meine Liebe“

„Die Heilungsabende sind extrem stark transformierend, man merkt es deutlich mehr, ist klarer, radikaler, durchgreifender, bestimmter und schlussendlich erlösend und heilend.“

„vielen lieben Dank für den letzten Heilabend. Er war sehr intensiv und tiefgehend, aber trotzdem irgendwie auf die sanfte Art.
Ich war schon am Montag davor sehr gespannt und unruhig, was da nun passieren wird. Das lag an meiner Vorgeschichte: Als ich Mitte 20 war, wurde bei mir eine fortgeschrittene Endometriose festgestellt. Ich musste sofort operiert werden. Die Ärzte entfernten mir nicht nur die Eierstöcke, sondern vorsorglich! auch gleich die Gebärmutter mit;  aus Angst, ich könnte an Gebärmutterhalskrebs erkrankten. Schließlich sei ich ja „vorbelastet“ (ich hatte mit 19 J. einen Ohrspeicheldrüsenkrebs – da bin ich aber durch. Alles gut!).
Am Montag hatte ich, wie beim letzten Mal, wieder das „Kopfkino“ , aber es  überraschend und auch in gewisser Weise wohltuend. An mir zogen Bilder, Begegnungen, Situationen von früher Kindheit bis heute vorüber, wo ich, mehr unbewusst als bewusst, energetisch heilend „unterwegs war“, selbst als Kind. Das hat mich alles sehr tief bewegt und mir ist da so einiges klar geworden.     
Es ging in die Richtung „heiler(Heiler) werden“. Am Dienstagabend, als ich mich hingelegt hatte, sah ich plötzlich  meine Eierstöcke und meine Gebärmutter in meinem Körper und habe sie auch gespürt. Es war sehr berührend und es kam ein ganz warmes Gefühl, Liebe und Dankbarkeit, in mir hoch. Dann kamen die Tränen und ich wurde sofort weggebeamt.
Am nächsten Morgen fühlte ich mich leicht, klar und wie in einer Wolke voller Liebe.
Ich hatte nach der damaligen OP zu keiner Zeit das Gefühl, keine „ganze“ Frau zu sein. Traurig war ich nur, dass ich keine eigenen Kinder bekommen konnte. Ich hatte gerade geheiratet und wollte prüfen lassen, warum ich nicht schwanger wurde. Es bestand ein riesengroßer Kinderwunsch. Meine Familie schleppte mir „kiloweise“ Zeitschriften zum Thema  „Frau sein“  nach einer Total-OP. Da habe ich nicht einmal hineingesehen, habe alles gleich entsorgt. Ich fühlte mich als „richtige“ Frau. Heute weiß ich, das das alles nur im Außen war. Ich war stark, ich war eine taffe Frau (hat mir der Arzt gesagt). Irgendwie war es zu damaliger Zeit (in den Achtzigern) auch hilfreich. Der Kinderwunsch hat sich mit einer Adoption erfüllt, mit die beste Entscheidung meines Lebens.

Um es abzukürzen: Als ich im August vergangenen Jahres von Deinem Wirbelsäulen-Seminar zurück war, habe ich gleich bei meinen Eltern vorbeigeschaut. Nach einer Weile sagte meine Mama (85 J.), dass sie mich laufend anschauen muss, weil ich so schön geworden bin, irgendwas sei mit mir jetzt anders, eben schöner. Das hat mich tief gerührt.
Liebe Joanna, ich weiß nicht nur, ich spüre es auch, dass bei diesem Seminar ganz viel Heilung geschehen ist. Heute weiß ich, dass endlich dieses Thema auf seelischer Ebene geheilt ist. Für empfinde es als Heilung meiner inneren Frau, vielleicht auch darüber hinaus. Dafür bin ich Dir und deinem Heilerteam  aus tiefstem Herzen dankbar. Es fühlt sich sich so toll an.
Übrigens, als ich 2015 in Indien in einer Palmblattbibliothek war und ich den Priester darauf ansprach, sagte er mir, dass das passieren musste. „Man“ hatte keine Alternative, denn eine Schwangerschaft wäre für Mutter und Kind nicht gut ausgegangen… werde ich gut beschützt und behütet. Es bleibt einfach spannend. Liebe Joanna, fühle Dich von mir umarmt. Alles Liebe für Dich.“

„An'Anasha dir und deinem Heilerteam für die wundervolle und tiefgreifende Heilsitzung. Wie üblich wurde ich schon bald weggebeamt. Was aber dieses Mal speziell war, mir war die ganze Zeit kalt. Es war kein Schüttelfrost, aber ich wurde einfach nicht warm, die kuschelige Wärme unter der Bettdecke war einfach nicht da. Erst gegen Morgen stellte sie sich ein. Und als ich aufstand war alles gut, ich fühlte mich ausgeschlafen und wohl. Ich freue mich auf den nächsten Heilabend, ich glaube, da wird sich bei mir noch einiges tun“

„ich danke dir zuerst einmal für deine immer erklärenden Worte, das hilft mir sehr, meine Wahrnehmung einzuordnen und meine Zweifel abzulegen. Ich war etwas untergetaucht, weil mich die Heilabende zum Thema Thymusdrüse und Schilddrüse voll in meine Thematik befördert haben und ich ein Stück weit in diesem Zustand gefangen war. Ich habe sehr deutlich die Trennung zwischen linker und rechter Körperseite empfunden, das Unterdrücken der linken Seite und das Unterdrücken meiner Gefühle.
Durch sexuellen Missbrauch war ich sehr geübt, mich von meinen Gefühlen zu trennen, ein sicherlich guter Selbstschutz früher, aber eine Herzmauer heute. Die Sitzungen sowie Begegnungen im Leben haben mich in den Zustand der Gefühllosigkeit gebracht, ich hatte kaum Verbindung zu mir, war abgespalten und hatte eine depressive, negative Grundstimmung. Ehrlich gesagt, hatte ich die Heilabende zwischendurch etwas verflucht, fühlte mich überfordert mit Allem umzugehen, ein mir ganz bekanntes, altes Gefühl.
Und nach dem letzen Heilabend wurde ich morgens wach voller Selbstliebe und verbunden mit mir, bin sehr erleichtert, dass es wieder in eine andere Richtung geht. Der Zustand bleibt natürlich nicht immer, aber ich kann ihn wieder finden und bin aus dem gefangenen Zustand heraus. Mir war nicht bewusst, dass dieser Mechanismus der Dissoziation unbewusst noch aktiv in mir war und ich weiß natürlich sehr zu schätzen, dass immer genau das Richtige für Einen zur optimalen Entwicklung passiert, mir fehlte mal wieder Vertrauen. Ich danke dir und deinem Helferteam aus tiefstem Herzen…"

 „In der Vorbereitung auf den Heilabend, hatte ich Sonntagnacht intensive Alpträume und einige Stunden vor der Übertragung noch ein besonderes Erlebnis. Ich wurde beschuldigt, ein wichtiges Dokument, verbummelt, verlegt, verloren zu haben. Ich machte mich auf die Suche danach, vollzog im Geiste den letzten Umgang mit dem Dokument nach. Ich hörte in mich rein………STILLE! Kein Kritiker, der mir irgendwelche Vorwürfe machte! Im Gegenteil, ich dachte, NEIN! Ich bin gewissenhaft, ich bin zuverlässig, das kann nicht sein! Die Suche jedoch blieb erfolglos. So rief ich in letzter Instanz, meine Engel zu Hilfe: „Liebe Engel, wo bitte ist das Dokument?“ Zur Antwort kam : „Jacke“!
Verwundert schaute ich daraufhin in meiner Jacke nach, in der eigentlich kein Platz für ein Dokument ist und es fiel mir wieder ein! Die Person, die mich beschuldigte, hatte vor einiger Zeit das Dokument in die eigene Jacke gesteckt und es vergessen. Ich war soo happy in doppelter Weise. Ich habe mir selbst vertraut und ich habe so deutlich die Engel „gehört“!
Der Heilabend verlief sehr sanft in seiner Wirkung, nur im Eierstock zuckte es ab und an. Nach der Übertragung fühlte ich mich leicht und fröhlich! Herzliches AN’ANASHA Du wundervolle Heilerin, Dir und Deinem Heiler-Team! Ich fühle endlich, es geht voran!“
 
„Die Vorbereitungen spürte ich schon am Samstag. Auch heute Mittag war ein sanftes, liebevolles Kribbeln zu spüren. Ich fühle mich zur Zeit gar nicht gut. Mir ist extrem schwindelig und mein Blutdruck schlägt schon wieder Kapriolen. Und heute friere ich den ganzen Tag. Auch bin ich sehr erschöpft, müde und kann nicht klar denken. Mein Innerstes ist wohl sehr am Arbeiten. (…) Ich bin eingeschlafen, jedoch 22.15 Uhr wieder aufgewacht, bin wieder eingeschlafen, war dann gefühlt jede Stunde wach. Und ich hatte in der Scheide ein wundes Gefühl, was aber schnell wieder verschwunden ist.
Jetzt geht es langsam wieder aufwärts. Habe mir erstmal Ruhe und viel Zeit für mich verordnet. Hab wieder Zeit, achtsam mit mir umzugehen und zu schauen, was mir gut tut. Danke für die liebevolle Energie, liebe Joanna, Dir und Deinen Helfern“

„der letzte Heilungsabend war sehr intensiv für mich. Mir ging es wirklich gar nicht gut. Körperlich wie seelisch. Da wurde so viel hoch geschwemmt! Ich hätte die ganze Zeit nur heulen können und ich fühlte mich total krank. Schon am Tag vorher und auch in den Tagen danach. In mir herrschte eine krasse 'Ungeklärtheit' und auch mein Schlafverhalten war sehr schlecht. Witzig war, dass ich passend zum Thema meine Tage 3 Tage früher als sonst, und zwar am Tag vor dem Heilungsabend, bekommen habe. Passiert sonst nie. Insgesamt bin ich auch jetzt noch äußerst unausgeglichen, offenbar habe ich noch viel zu bewältigen. Ich freue mich auf den nächsten Abend. Vielleicht lösen sich dann ein paar meiner Themen weiter auf.“

„diesmal hast du bislang noch nichts von mir gehört. Das liegt zum Großteil daran, dass der letzte Abend sich für mich voll und ganz mit deiner Beschreibung deckte. Auch wenn ich die erste halbe Stunde wieder einmal zu nicht viel mehr als Auf-der-Couch-Liegen befähigt war, entwickelte sich der Rest als sehr ruhige, sanfte Angelegenheit. Für geraume Zeit konnte ich Aufräumaktionen im Kopf bemerken, später wurde es wohlig-warm im Magenbereich, und die nächsten Tage hatte ich noch vermehrt Appetit auf Kohlehydrate und ein kräftig gesteuertes Schlafbedürfnis. Vor allem aber wurde das beruhigt, was von der vorletzten Sitzung noch an Unruhe durchs System waberte.
Damit könnte ich schließen, gäbe es nicht noch eine Beobachtung im Körperlichen, die ganz und gar unverbunden mit deinen Behandlungen sein mag. Die aber zumindest sehr deutlich in zeitlicher Nähe zu den Heilabenden steht, und da nach Douglas Adams’ Dirk Gently eh alles mit allem verbunden ist, dir zur Kenntnis gegeben sein mag (…) Berichtenswert war sie mir allemal, und zum Thema Heilung scheint sie mir auch ganz gut zu passen. Ebenso wie der dicke Dank dafür, selbst wenn es Zufall war ;)“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und morgen, am Di, den 16.02.21 geht es, wie gesagt, um dieNebennieren - „Lebenskraft-Drüsen & das Wurzelchakra>>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 16.02.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als 6er Pack (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle dieser Staffel dauert dann bis Ende FEBRUAR 2021.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Frieden und Vertrauen...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Hormone & Chakren - Bauchspeicheldrüse" vom 19.01.21

Aufrichtung Eleua Zentrum

Rückblick Teil 1 vom 21.01.21

Hallo meine Lieben,

es war sehr tiefgreifend, wenn auch zum Glück etwas sanfter als beim Heilabend davor.

Und vielen lieben Dank für Eure ersten, so wertvollen FEEDBACKS, die unten nachzulesen sind. Sehr zu empfehlen, um das Geschehene noch besser zu integrieren :-) <3

Die Vorbereitung war für viele wieder auf die eine oder andere Weise spürbar. Das meiste, was mir berichtet wurde, betraf Emotionen, die an die Oberfläche kamen und/oder Heißhunger - als würden all die Muster vor ihrer Transformation noch ein bisschen rebellieren wollen. ;-)

Und diesmal war die Vorbereitung sogar mehr die Tage davor spürbar, doch am Dienstag selbst ist es bei den meisten dann wieder etwas ruhiger geworden - in der freudigen Erwartung auf den Abend. :-)

Dem entsprechend war der Solarplexus auch schon etwas vorgereinigt und zu meinem Erstaunen zeigten sich darin bei der Sitzung auch kaum Widerstände. Na zumindest nicht so extrem, wie zuletzt beim Herzchakra (auch überraschenderweise ;-)).

Zuerst folgte wie immer eine ausgiebige Klärung und Reinigung von all den nicht dienlichen Energien, insbesondere den gerade so aufgewühlten kollektiven, die ja bei uns allen wirken.

Dann wurden alle geerdet für eine bessere Annahme der Heilung und dann in die Energie von Zaubergartens versetzt.

Was von der Eleua Energie der Freude und der FEEN-Leichtigkeit unterstützt wurde. Und diese Energien haben sanft, liebevoll und dennoch tiefgreifend und erlösend die ganze Sitzung begleitet.

Als sich der Solarplexus nach und nach noch mehr entspannte, gereinigt und harmonisiert wurde, floßen die Energie direkt zur Bauchspeicheldrüse.

Und darin war es nicht mehr so leicht und fluffig. ;-) Eher angespannt, zurückhaltend, komprimiert und zusammengepresst, auf „aushalten“ und „durchhalten“ geschaltet. Kein netter Zustand, den man länger haben möchte.

Denn um die Bauchspeicheldrüse herum gab es eine Art Schicht aus diesen Energien, bei manchen sogar sowas wie einen Panzer, der sich auf die allgemeine Funktionalität und auch auf die Wahrnehmung des Lebens entsprechend auswirkte.

Was zu mehr Unzufriedenheit, Verbitterung, Enttäuschung, Kritik und zu hohen Erwartungen anderen und sich selbst gegenüber führte.
Und da fing eine intensive Arbeit an, denn diese Schicht war natürlich mit verschiedenen anderen Körper- und Aura-Ebenen vernetzt.

Allen voran mit entsprechenden Bereichen im Gehirn, aber auch in den Beinen, vor allem in der linken Seite, aber nicht nur. Und hier wurde auf all den zugehörigen Ebenen gearbeitet, um die Bauchspeicheldrüse, wie auch die mit vernetzten Organe und Ebenen, zu entlasten und befreien.

Um dann auch die allgemeine Wahrnehmung seiner selbst und des Leben positiv zu verändern. Hier haben manche ein entsprechendes Ziehen oder Zucken wahrgenommen.

Hier zeigten sich einige Widerstände, denn manche Muster waren sehr hartnäckig. Doch mein Heilerteam und ich blieben ebenso hartnäckig dran. ;-)

Ganz besonders war hier Shiva und Kali mit der Energie von Neugeburt hilfreich dabei. Die Bauchspeicheldrüse wird auch mit Shiva in Verbindung gebracht - also dem Zerstörer und Erneuerer. Und so mussten zuerst die alten Muster nach und nach „zerbröckelt“ werden, damit neue, positive und aufbauende Muster erschaffen werden können.

Nach und nach bekam die Bauchspeicheldrüse ihre gesunde rosige Farbe wieder zurück, wurde immer kraftvoller und leuchtender. So dass sie sich die Tage und Wochen wieder regenerieren kann. Inwiefern, hängt natürlich vom Ausgangszustand und von der Bereitschaft ab.

Auch die anderen Organe der Solarplexus-Region wurden gereinigt, entlastet und mit hochschwingenden Energien genährt. Und je nachdem, was individuell gerade dienlich und nötig war, so hat mein Heilerteam dort auch gearbeitet.

Zum Schluss wurde alles ausgeglichen und mit der Neuen Erde und der Göttlichen Quelle verbunden.

Der Rest hat sich noch nachts vollzogen. In den ersten Tagen sind intensive Träume, wie auch sonstige Verarbeitungserscheinungen möglich.

Anfangs auch noch Heißhunger, wenn das generell jemandes „Schwäche“ war. Das System sortiert sich nämlich wieder ein paar Tage neu, also lasse Dir Zeit und setze Dich dabei nicht unter Druck.

Solltest du aber Heißhunger oder Lust auf etwas verspüren, was dir generell nicht gut tut, nehme zuerst ein paar tiefe Atemzüge ein und atme die ungesunden Gelüste bewusst aus. Und im Fall der Fälle (wenn es sich z.B. ums Essen handelt) greife zu gesunden, natürlichen und nicht verarbeiteten Produkten zu und geniesse sie auch ganz langsam und bewusst.

Vor vielen Jahren, als ich dieses Thema hatte, hat mir immer die Essenz 26.Himmlischen Freude dabei geholfen, meinen Heißhunger zu stillen und alte kindliche Themen zu heilen. Und alleine der Duft von Kokos und Vanille ist herrlich, doch der Duft ist natürlich Geschmacksache, aber die Energie wirkt so oder so…

Und wie gesagt, vieles wurde auch der neuronalen Ebene transformiert. Also um neue, neuronale Verbindungen aufzubauen, nachdem die alten u.B. zum Thema Unzufriedenheit/Verbitterung aufgelöst wurden, versuche Deinen Fokus auf Wertschätzung dem Leben, den anderen und sich selber gegenüber, zu lenken.

Je mehr, desto besser - d.h. desto stärker können sie werden und die noch verbliebenen, nicht so schönen, mit der Zeit auch dominieren. Also bleibe achtsam und fokussiert auf das Gewünschte und Wundervolle!!! :-)))

Wie die Verarbeitung und Integration danach aussieht, hängt natürlich mit dem Ausgangszustand und der Bereitschaft zusammen. Und auch damit, was gerade für einen ansteht und woran gearbeitet wurde. Und zwar bei jedem individuell und in seinem persönlichen Tempo.

Folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - könnten insbesondere in den ersten 3-5 Tagen auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen... oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Und im Februar finden aus meiner Sicht die 2 wichtigsten Sitzungen dieser Staffel, denn die 2 unteren Chakren tragen bekanntlich die meisten Themen. Die Sitzungen davor waren eine wundervolle Vorbereitung drauf.

Details folgen, die ersten Infos dazu hier >>>

Und hier Eure so kostbaren und wertvollen FEEDBACKS!!! :-))) Vielen lieben Dank dafür! Und ich freu mich auf Weitere! :-) <3


(eins noch zum vergangenen Heilabend:)
„goldenes An'Anasha für dich und dein Heiler Team. Seit dem letzten Heilabend hat sich sehr viel getan bei mir. Unter anderem brauche keine Blutdruck Tabletten mehr. Ich freue mich auf heute Abend und spüre die Energien schon seit 2 Stunden. Schön, dass es dich gibt. Herzensumarmung“

und die aktuellen:
„Die Energien haben sich schon die Tage vorher spürbar aufgebaut, wie immer <3 Das ist für mich im Moment so hilfreich, denn ich bin gerade emotional echt gefordert. Die Heilströme gestern Abend waren wie ein feiner pulsierender Strom, im Solarplexus wurde gezogen, bereinigt und beruhigt mit großen Kräften. Ich habe geschlafen, wie ein Baby und mich begleitet schon seit gestern durchgehend das Lied „God is love...“ durch den Tag.
Liebe Mara, ich danke dir so......! Mit einer großen Herzensumarmung und einem goldenen An‘Anasha,

Nachtrag:
Noch ein Nachtrag zu heute Morgen: An‘Anasha!!!!!!! Mir ist reichlich emotionaler Ballast abgenommen worden, der sich gerade seit Jahresbeginn immer mehr aufgebaut hatte. Ich fühle mich endlich wieder angekommen bei mir selbst. Das habe ich seit Monaten so nicht mehr gespürt. Ich danke dir von Herzen!“

„Danke dir und deinem Heilerteam für euere so wertvolle, kraftvolle Unterstützung. Es ist ein riesen Geschenk, dass du deinen Gaben mit uns teilst.
Gestern Nachmittag/ Abend war ich recht müde, jedoch in Vorfreude auf die Heilsitzung. Ich startete im sitzen, nicht lange (war so müde), dann legte ich mich hin und schlief sofort ein, erwachte ca. 23.30 aus etlichen Träumen, war etwas enttäuscht, dass ich es verschlafen hatte, trank Wasser und legte mich wieder hin und schlief wieder ein. Was für mich untypisch ist…heute früh, erwachte ich in Leichtigkeit und Freude, fühle mich sehr verbunden in mir und getragen. Danke, danke, danke An’Anasha“

„die Energien begannen ab Freitag Nacht bzw. Samstag zu wirken und haben sich erst im Laufe des Vormittags nach der Behandlung beruhigt. Sie waren in den Tagen davor merklich körperlicher (Müdigkeit, Verdauung) als die Chakrenbehandlungen zuvor; gleichzeitig zeigten sich viele Emotionen (Wut, Angst, Altes nicht loslassen wollen), die mich emotional und von den Bildern, die sich zeigten, noch tiefer in die Vergangenheit führten als bisher und Uralt-Themen von erlebter Ohnmacht und 'Hörigkeit' hervorkommen ließen. Vor und während der Behandlung habe ich mich auf merkwürdige Weise 'energetisiert', beinahe aufgeputscht gefühlt, ohne aber "adrenalin-nervös" zu sein, auch die körperliche Reinigung ging weiter. Heute morgen kam noch ein Schub an Ängsten, in den Vormittagsstunden hat sich dann alles gelegt und beruhigt. Jetzt fühle ich mich in einer Art von kristallinem Feld, das auch den Körper sehr leicht macht, mir einen sehr klaren Blick schenkt und alle Geschehnisse im Außen (auch die aktuellen Anforderungen im Beruf) in eine gelassene Ferne rückt. Ich fühle mich ausgerichtet und 'bei mir’. Wie immer fliegt ein riesengroßer Herzensdank zu Dir, Du licht- und liebevolles Wesen <3“

 „vielen lieben Dank dir und deinem Heiler-Team. Mit eurer Hilfe habe ich heute Nacht die Anhebung auf mein z.Z. max. Mögliches Schwingungsniveau erreicht. Sollte laut Pendel 1-2 Wochen dauern. Würde mal interessieren, was auf eurer Seite für Empfindungen wahrnehmbar waren“

„Diesmal hatte ich echt eine ruhige Nacht und hab super geschlafen. Und beim laufen in der Früh war ich top fit und am Fuß hat nix wehgetan :-D <3“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 übernä. Wochenende bzw. am Montag danach.

Und am Dienstag, den 02.02. setzen wir unsere Staffel "Hormone & Chakren" mit den Keimdrüsen (Eierstöcke & Hoden) - also den „Schöpfungs-Drüsen“ & dem 2. Chakra fort.

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Um Euch zu unterstützen, habe ich einige der Essenzen, die bei dieser Heilsitzung besonders aktiv waren, ins Monats-Angebot (ab heute bis Ende Januar) rein genommen. Wenn Du den aktuellen Prozess beschleunigen und erleichtern möchtest, dann greife einfach zu >>>

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine tolle Zeit voller Liebe, Genuss und Gelassenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Teil 2 v. 01.02.21:

zu: "Hormone & Chakren - Bauchspeicheldrüse" vom 19.01.20

Hallo meine Lieben,

bevor es morgen weiter geht, melde ich mich - wie üblich - noch mit dem Rückblick 2 und mit einigen abschließenden Worten zum Heilabend und zum aktuellen Geschehen.

Und ich bedanke mich von ganzem Herzen für Eure weiteren, so wertvollen und auch spannenden Rückmeldungen!

Es scheint wirklich intensiv gewesen zu sein, mehr als ich es zuerst vermutet habe. Denn die Energien werden immer höher und arbeiten außerdem auch immer individuell so, wie es gerade möglich ist, es zu verarbeiten und anzunehmen. Deswegen ist es auch jedes Mal etwas anders…

Eine Teilnehmerin hat etwas geschrieben, worauf ich hier eingehen möchte, denn es betrifft sicherlich Viele: „Deine Arbeit ist wunderbar und sehr wertvoll. Leider kann ich die Energien nicht so gut halten. Diese Tage sind für mich Geschenke.“

Die „Energie zu halten“, d.h. den schönen Zustand danach, ist zur Zeit tatsächlich ziemlich herausfordernd… Denn wir befinden uns so ziemlich in einem maga-intensiven „Schleuderwaschgang“Waschen, Spülen, Schleudern… Waschen, Spülen, Schleudern... und dann wieder mal von vorne…

Es wird zwischendurch - meist nach dem Abtragen alter Schichten - etwas sanfter, schöner, leichter und ruhiger und dann ist die nächste Schicht dran… und es geht wieder von vorne los…

Das ist der aktuelle, globale Prozess, mit dem wir einfach nur gehen können und ihn so hinnehmen, wie er ist und das Beste draus machen.
Denn die Kunst der Hingabe an den Prozess ist jetzt wirklich Goldwert. Denn jeder Widerstand bringt nur noch mehr Anspannung, Unruhe und Stress…

Also wenn Du es auch so fühlst, dass Du den angenehmen Zustand nicht besonders lange beibehalten kannst, machst Du nichts falsch!

Wir alle heilen zur Zeit nicht nur eigene Muster und Themen, und zwar aus diesem und aus den vergangenen Leben… Sondern auch die familiären und die kollektiven… (denn z.B. viele der Gelüste, die sich bei der vergangenen Sitzung gezeigt haben, waren nicht nur Deine…)
Und jeder tut das auf seine persönliche Art und Weise. Und es geschieht immer in Wellen

Und deswegen finde ich eine regelmäßige Klärung und ein regelmäßiges Abtragen von den Schichten, die immer wieder neu an die Oberfläche gespült werden, hilfreich und erleichternd.

Und jeder muss für sich Wege finden, die ihm in diesen Zeiten etwas Erleichterung bringen und ihm helfen, sich auf seinen göttlichen Kern immer wieder neu auszurichten. Um sich dann wieder gestärkt und vertrauensvoll auf seine Ziele, Wünsche, Träume und Visionen zu fokussieren.

Bleibe also möglichst ausgerichtet auf das Gewünschte und auf den wundervollen Zustand der Neuen, Erwachten Erde, um von den z.Zt. so aufgewühlten kollektiven Energien nicht ständig hin und her geschleudert zu werden...

Und die beiden Februar-Sitzungen können das unterstützen… Denn ich finde, sie sind die 2 wichtigsten dieser Staffel, da die 2 unteren Chakren bekanntlich die meisten Themen in sich tragen...

Die Sitzungen davor waren eine wundervolle Vorbereitung darauf. :-) Morgen, am Di, den 02.02.21 geht es um die Keimdrüsen (Eierstöcke & Hoden) - also die „Schöpfungs-Drüsen“ & 2. Chakra >>>

Und wie schon im Newsletter geschrieben, ist es mir erst vorgestern aufgefallen, wie perfekt das Heilerteam wieder alles orchestriert hatte! :-)))

Denn immer wieder staune ich, wie die Heilabend-Themen zu dem momentanen persönlichen, wie auch zum kollektiven Geschehen perfekt passen... Doch diesmal passt auch sogar das Datum! ;-)

Denn es findet am Dienstag (also am 2. Wochentag), den 02.02. statt... und es geht um 2 Schöpfungs-Drüsen: 2 Eierstöcke + 2 Hoden + das 2. Chakra! :-)))

D.h. 02:02 - also das Weibliche und das Männliche in perfekter Harmonie und im Gleichgewicht…Denn die beiden Seiten in jedem von uns sind gerade dabei zu heilen

Also das innere Weibliche und das innere Männliche wollen jetzt gesehen, anerkannt, geheilt und dann miteinander ausbalanciert werden. Individuell, wie auch kollektiv

Darüber hinuas geht's auch um die Lust am Leben, Schöpfen, Erschaffen und Kreieren... Und um die Verspieltheit und Fruchtbarkeit - in jedem Sinne…

Spannende Infos hier >>> 

Und hier Eure weiteren sooo hilfreichen FEEDBACKS - gaaaaaaanz lieben Dank dafür!!! :-)))


„Bereits einige Tage vor der Übertragung, traten Symptome auf, wie: Müdigkeit Emotionalität, Verdauungsprobleme und stark geschwollener Leib. In der Sonntagnacht vor der Übertragung habe ich kaum Schlaf bekommen, weil meine Beine zuckten, wie von Stromschlägen. Es ist viel hohe Energie durch mich geflossen und anscheinend musste ich dazu wach sein. Ich bin sehr froh über Deine Newsletter, bei denen ich dann schon immer tief in die Themen einsteigen kann, alles vorbereitet wird und sich dann auch die Transformationen etwas verteilen.
Diese Unterstützung ist sehr hilfreich und liebevoll! Den Heilabend selber, konnte ich gut in seinen Energien annehmen. Inzwischen hat sich alles beruhigt und es geht mir richtig gut. Ich bin ruhig und zufrieden. AN’ANASHA für Alles, auch an Dein Heiler-Team“

„Deine Arbeit ist wunderbar und sehr wertvoll. Leider kann ich die Energien nicht so gut halten. Diese Tage sind für mich Geschenke. AN’ANASHA“

„von ganzem Herzen Dank für den letzten Heilabend. Es war insgesamt sehr tiefgreifend, aber nicht so heftig wie der vorhergehende HA. Am Tag zuvor war ich schon ziemlich unruhig und unkonzentriert. Es stellten sich zunehmend Schmerzen am rechten und linken Rippenbogen (Leber/Galle und Bauspeicheldrüse) ein. Manchmal war es ganz schön heftig,  bis in die Herzgegend.
Am Dienstag selbst bin ich schwer eingeschlafen, bin nicht zur Ruhe gekommen. Ich spürte , wie die Energie aus dem Herzen heraus durch den ganzen Körper strömte. Es war sehr wohltuend. Die Bauchschmerzen wurden aber stärker und gingen in Richtung Sakralchakra und dann in das linke Bein, warum auch immer. In dieser Zeitphase der Schmerzen gab es bei mir „Kopfkino“ in der Form, dass viele Bilder in Zeitlupe an mir vorbeizogen. Es waren Situationen aus meinem Leben, wo ich mich klein machen und unterdrücken ließ bzw. ich das selber tat (Thema Selbstwert, Minderwertigkeit, Selbstliebe, Urvertrauen…),  bis hin zum „Hexenthema“, was mir irgendwie noch ein wenig anhängt. Ich habe alles in Ruhe durchziehen lassen (verabschiedet), mit dem Gedanken -danke, dass das alles gehen darf- und sofort wurde ich endlich weggebeamt.  
Am nächsten Morgen waren alle Beschwerden einfach weg. Ich fühlte mich leichter, aufgeräumter, gelassener und liebevoll umhüllt und getragen.
Ab und zu wird mir noch etwas schwindlig, manchmal fühle ich mich wie in einem Kokon, der zu klein ist. Da will etwas raus…. Es bleibt wie immer spannend“

„immer wieder deine Worte zu den Heilabenden zu lesen und wahrzunehmen, wie wertvoll und darüberhinaus von dir und deinem Heilerteam so liebevoll begleitet und durch diese besondere Zeit getragen zu sein. Erfüllt mein Herz mit tiefer Dankbarkeit, welches ich heute gerne wieder zu euch senden mag <3
So vieles ist in mir passiert und in tiefe Heilung gegangen. Bei den letzten Heilabenden war es auch sehr emotional bewegend in mir, meine persönlichen Themen, welche sich in mir und gleichzeitig im Außen zeigten. Es war eine große Herausforderung immer wieder neu bei mir zu bleiben, mich selbst zu fragen, was für mich jetzt wichtig ist zu erkennen und aus einer "höheren Sicht" zu betrachten und im Herzen zu verstehen. Von Widerstand zu 'Widerstand bin ich dran geblieben , auch wenn es manchmal nicht "einfach" war. Immer mehr zu erkennen, für all meine Reaktionen auf Situationen im Außen, meine Verantwortung zu übernehmen . Mich immer wieder NEU auf das lichtvolle in mir auszurichten und jeden neuen Tag darauf auszurichten. Weiter zu vertrauen und heute Morgen ganz tief in mir zu erkennen......alles anzunehmen, wie es gerade IST.....denn es IST wie es IST , sagt die LIEBE… <3 Mit all meiner LIEBE im Herzen , konnte ich heute in meiner Meditation in einem tiefen FRIEDEN in mir selbst dies so innerlich aussprechen, welche Situationen, die in mir , meine noch "ungeheilten Themen" gezeigt haben , annehmen wie es gerade dazu ist. Ich konnte mich meiner INNEREN Familie zuwenden und auch meinem INNEREN KIND all meine LIEBE senden… so heilsam und so wertvoll… sooo viel "körperliche Reinigung und Herzheilung ist bei mir geschehen… und wird noch weiter geschehen, denn für mich sind die folgenden Heilabende die wahrscheinlich allerwichtigsten , denn ich bin bereit dafür , auch all dies nun in die tiefe Heilung zu geben und bin unendlich Dankbar für all dein Sein und Wirken mit all deinen himmlischen Begleitern , was dadurch für jede einzelne Seele , die bereit dafür ist… möglich ist… <3“ Mögest du auf allen Ebenen höchstmöglich begleitet, beschützt und gesegnet sein. so sei es, Danke“
 
„Am Sonnabend zuvor hatte ich plötzlich Beschwerden hinter der rechten Hüfte, die ich so noch nicht kannte. Kamen und gingen.
Am Dienstag mittag bin ich durch einen intensiven Prozess gegangen. Es tauchte eine Erinnerung in mir auf an eine Begebenheit vor sehr langer Zeit. Es ging um sehr viel Angst, Schmerz, Trauer und Ohnmacht aber auch um einen Hoffnungsschimmer. Ich habe meine Liebe hinein gegeben um es aufzulösen. Ich habe geweint,  es hat mich geschüttelt mir war kalt und nadelig. So wenn einem zuvor was eingeschlafen ist. (…)
Um 21,30h habe ich mich ins Bett gelegt und mit allem verbunden. Energien im Kopf gespürt, Kopf und hinterer Hals wurden angenehm warm. Dann Energien an verschiedenen Stellen des Korpers. Dann wurden meine Fußsohlen sehr heiß. Ich spürte einen Schmerz hinter der linken Brust, ein wenig stechend und auch am oberen Magen Energien, intensiver im Unterleib, in den Füßen außen unter den Knöcheln. Mein genzer Körper war am schwingen. Viel arbeit an meinem Kopf an verschiedenen Stellen. Ja und dann wurde mir richtig eingeheizt. Mein ganzer Körper wurde sehr warm, er war kurz vor dem dampfen. Das Schwingen fühlte sich wie klopfen an. Zwischendurch machte ich tiefe Atemzüge bis nach unten und ich mußte einige Male intensiv gähnen.
Irgendwann mußte ich auf Toilette, Druck ablassen. Es war 22,45h. Danach habe ich erstmal Wasser getrunken obwohl ich reichlich tattelig war. Danach wollte ich schlafen und habe mich auf die Seite gelegt. Aber ging nicht, es kam mir einiges in den Sinn und ich mußte kurz weinen. Um 24h bin ich aufgestanden und habe 1 Gl Wasser getrunken (…) um 1h wieder ins Bett und eingeschlafen bis um 8h morgens. Ich kann nicht genau benennen was sich bei mir getan hat. Tatsache ist, dass ich die Energien in den Channelings und auch die einfl. Energien sehr viel intensiver wahrnehme. Ich habe den Eindruck, dass ich wieder besser hören kann aber das Rauschen in meinen Ohren hält unvermindert an.
Liebe Mara meinen aller herzlichsten Dank für dein so kraftvolles Wirken. AN'ANASHA !!! Und natürlich bedanke ich mich auch immer bei allen lichten Wesen für Ihre liebevolle Unterstützung und Heilung.“

„Diesmal war’s nicht so ein euphorisierender Spaziergang für mich wie vor zwei Wochen. Ich konnte schon den Abend davor ein teilweises Wiederaufleben des vorherigen Zustands erleben (...) Eine Stunde vor Beginn wurden die Energien dann sehr spürbar, und ich kann mir nicht vorstellen, wie man dabei irgendetwas anderes machen sollte außer ruhig zu sitzen oder zu liegen. Die Intensität war beachtlich – um ehrlich zu sein, wenn meine Erinnerung mich nicht täuscht, vergleichbar mit dem Anbranden der Energie einer spirituell-psychedelischen Pilz-Erfahrung. Ohne die bunten Farbmuster.
Also mehr als Hinlegen und Abwarten war nicht möglich. Am meisten war dabei anfänglich im Kopf spürbar, und ich wurde darüber müde und dämmerte für vielleicht eine halbe Stunde vor mich hin. Nachdem ich einiges weggegähnt hatte, konnte ich mich zwar soweit aufrichten, befand mich aber plötzlich in einem extrem unruhigen Zustand (den ich, milder ausgeprägt, durchaus aus dem normalen Leben kenne): Ich konnte mich auf nichts konzentrieren, wollte am liebsten gleichzeitig Fernseher, Rechner und Handy anmachen, futterte schnell in mich rein, was hier gerade auf dem Tisch stand, und entwickelte das Bedürfnis nach einer Zigarette. WTF?! Ich find Tabak voll bäh! Missemotionen, Minderwertigkeit und doofe Gedanken gaben Pfötchen.
Ca. 20 min später kam dann wieder Konzentration zurück, und ich konnte mich wieder hinlegen und beobachten. Ein paarmal war mir nach der zuletzt beschriebenen geistigen Levitation, aber so ganz wollte sie sich nicht einstellen. Die Dinge wurden aber bedeutend leichter, und dann erhielt ich Rat. Wie ich bewusster meinen eigenen Raum füllen und unbewusste Prozesse auflösen kann. Oder vielmehr eine Anleitung zur Übung dazu. Das ist neu. Emotionen oder Energien hab ich schon oft gespürt. Einen Tipp dabei noch nie bekommen.

In der anschließenden Entspanungsphase entzündete sich eine kleine goldene Sonne irgendwo in der Herzgegend und schickte orangegoldene Energie runter in den Bauch. Sehr hübsch und angenehm. Zwar nur kurz, aber nachhaltig. So gegen 12 war dann für mich eher der Impuls, mich ruhig zurückzuziehen, auch wenn einiges noch am Wirken war. Was mir auch jetzt noch so scheint. Besagte Überarbeitung macht es schwer, die Dinge auseinanderzuhalten. Vermutlich sollte ich mir einfach ein Ruhewochenende gönnen und dann mal weiterschauen. Aber emotional rumpelt noch viel. Soviel mag ich dem Erlebten zuschreiben. Insgesamt ist diesmal viel mehr der Eindruck, dass Dinge in Bewegung gesetzt wurden, als dass sich ähnliche Erleichterung einstellen würde wie beim letzten Mal. Aber ich lass dich wissen, wie es sich anfühlt, wenn ich der mangelnden Selbstdisziplin auf die Finger gegeben hab. Vielen Dank“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und morgen, am Di, den 02.02.21 geht es, wie gesagt, um die Keimdrüsen (Eierstöcke & Hoden) - also die „Schöpfungs-Drüsen“ & 2. Chakra >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 02.02.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als 6er Pack (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle dieser Staffel dauert dann bis Ende FEBRUAR 2021.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine tolle Zeit voller Liebe, Verspieltheit und Gelassenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Hormone & Chakren - Thymusdrüse" vom 05.01.21Heilung des Herzmagneten 1

Rückblick Teil 1 vom 08.01.21

Hallo meine Lieben,

ich melde mich mit dem Rückblick etwas früher, da es wieder eine seeeehr intensive Sitzung war…

Und auch diesmal ist er wieder länger, aber irgendwie flossen die Infos von meinem Heilerteam immer weiter und weiter und ich wollte sie Euch nicht vorenthalten

(Im Newsletter am Tag des Heilabends habe ich bereits über die Vorbereitung geschrieben. Da es sicherlich nicht alle gelesen haben, möchte ich das eine oder andere hier noch erwähnen.)

Also schon in der Vorbereitung floss wie immer eine so hohe und solch von Liebe erfüllte Energie aus der Quelle, was von vielen von Euch bereits im Vorfeld wahrgenommen auch wurde.

Und die hohe Energie triggerte bei manchen, wenn das für die Sitzung dienlich war, alte, durch verschiedene Verletzungen aufgebaute „Herzmauern“, was bei manchen zu (unbewussten) Widerständen oder emotionalen Reaktionen geführt haben kann.

Doch umso leichter konnten die Themen dann beim Heilabend aufgelöst werden. :-)

Mit so einer Intensität zu diesem Thema hätte ich anfangs nicht wirklich gerechnet. Doch 2-3 Tage davor wurde es mir allmählich klar, als das Feld zunehmend unruhig wurde und verschiedene, ungeklärte Themen immer mehr an die Oberfläche kamen.

Insbesondere am Dienstag wurde es richtig heiß. Die Energien der alten Muster haben auf die eine oder andere Weise rebelliert. Dazu kam noch die Ankündigung der Lockdown-Verlängerung, die das gesamte Kollektiv enorm aufgewühlt hat. Und da wir alle miteinander verbunden sind, war das sicherlich nicht nur für die Empathen unter Euch spürbar.

Und so ging die Sitzung los. Zuerst fing natürlich die Reinigung an, die auch diesmal besonders ausgiebig war. Nach und nach wurde jeder schön vorbereitet auf die Sitzung und geerdet. Hier waren vor allem Saint Germain, Erzengel Michael und die Energie von Liberty besonders am Werk.

Dabei wurde sichtbar, wie viel Anspannung und Unruhe es im Feld gab. Und deswegen war es unmöglich gleich am Herzen zu arbeiten, denn diese allgemeine Anspannung „versperrte“ den Weg.

Deswegen hat mich mein Heilerteam gleich zu den unteren Chakren gebracht, insbesondere zum Wurzelchakra, denn dort gab es sooo viel Wut, Verzweiflung, Desorientierung, Ablehnung, Unruhe, Panik, Existenzangst und so Ähnliches.

Und hier gingen wir richtig in die Tiefe, was geschätzt fast die Hälfte der Sitzung dauerte, denn es zeigten sich wieder und wieder neue, tiefere Schichten, die auch aufgelöst werden wollten. Als würden die Trigger der aktuellen Situation so ziemlich alles, also auch uralte, verdrängte und damit „verwandte“ Themen an die Oberfläche herholen.

Doch letztendlich ist das der Sinn der ganzen Situation heutzutage -  aus der höheren Perspektive natürlich, meine ich - d.h. Altes aufrütteln, aufräumen, daran wachsen und mit dieser Weisheit und höherem Bewusstsein Neues erschaffen. Es gilt für jeden einzelnen, als auch für das Kollektiv.

Und die Auflösungsarbeit an den unteren Chakren, v.a. am Wurzelchakra war ganz schön intensiv, denn kaum etwas aufgelöst wurde, flossen schon weitere Themen nach. Und da alles miteinander verbunden ist, wirkte sich das natürlich auf den ganzen Körper, auf das ganze System aus. Was zu viel Entgiftung führen wird, was gut ist.

Ganz besonders wurde gleichzeitig auch das Limbische System im Gehirn angesprochen. Bekannt auch als das „Angstzentrum“ und für die Verarbeitung von Emotionen zuständig.

Und bei Frauen ist es sogar mehr ausgeprägt, wodurch uns die Natur das Überleben als physisch schwächeres Geschlecht garantieren wollte. Was sich natürlich auf das ganze emotionale Leben einer Frau auswirkt.

Und da Emotionen bei allen Menschen seit der C.-Krise sehr aufgewühlt sind, gab es auch hier sehr viel zu tun… Also wurden diese Regionen - das Wurzelchakra, das limbische System und natürlich auch alles dazwischen immer tiefer bereinigt, beruhigt und ausgeglichen.

Nach einer Weile ließ sich endlich auch das Herz ansprechen, wo auch all die damit in Verbindung stehenden Themen und Muster an die Oberfläche kamen.

Gleichzeitig floss die ganze Zeit (wie auch schon in der Vorbereitung und jetzt noch danach) aus der Quelle so eine hohe und solch von Liebe erfüllte Energie, dass mir vor lauter Überwältigung immer wieder Tränen flossen und ich einfach nur in Glückseligkeit versank. So klärte sich das Feld immer mehr auf. Insbesondere Jesus war und ist bei jedem sehr präsent.

Sehr hohe Erwachungsenergien der Neuen Erde haben sich bei jedem ergossen und die Schwingung erhöht und das Energiefeld ausgedehnt.

Die Thymusdrüse wurde aktiviert und mit der Energien der Neugeburt (für den „Neustart“) genährt, die Hormonproduktion angeregt und ausgeglichen. Für die Verjüngung, Regeneration und Stärkung von Immunsystem.

Das Herz- und das hohe Herz-Chakra wurden von unzähligen Herz-Mauern befreit und sind jetzt auch so viel freier, kraftvoller und leuchtender und dadurch lassen noch mehr Liebe rein und raus.

Als ich zum ersten Mal auf die Uhr schaute war es schon 23.15 Uhr. Doch es war nur „halb fertig“ und das Feld war noch nicht optimal, deswegen haben wir weiter gearbeitet. Erst kurz nach 12 Uhr hat mein Heilerteam mir empfohlen die Sitzung abzuschließen, denn das Feld hat jetzt um Welten besser ausgeschaut, als davor. Es war leuchtender, licht- und liebevoller und freier. Und der Rest hat sich noch nachts vollzogen.

Wie die Verarbeitung und Integration danach aussieht, hängt natürlich mit dem Ausgangszustand und der Bereitschaft zusammen. Und auch damit, was gerade für einen ansteht und woran gearbeitet wurde. Und zwar bei jedem individuell und in seinem persönlichen Tempo.

Folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - könnten insbesondere in den ersten 3-5 Tagen auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge, moderate Bewegung und Sport und Lachen... oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Bei den einen war es sofort nach der Sitzung viel leichter, klarer, freier und (noch) liebevoller.

Bei den anderen wiederum kam insbesondere in den ersten 1-3 Tagen noch einiges an die Oberfläche, um angeschaut und losgelassen zu werden.

Und hier kann sich manches anfangs wie „wund“ anfühlen… Denn das war wirklich sowas wie eine „Wund-Reinigung“ - vielleicht anfangs nicht besonders angenehm, aber dienlich.

Und noch bei anderen war/ist es anfangs eher neutral und undefinierbar, vielleicht sogar „komisch“. ;-) Denn uralte Themen wurden aufgelöst und das System muss sich zuerst neu ordnen, um das Neue erst erschaffen zu können. Mit mehr Ruhe, Ausgeglichenheit, Frieden und Liebe.

Insbesondere sehr viele Muster und Energien des Kollektivs wurden losgelassen. Dadurch jetzt also weniger Resonanz dazu, d.h. Du bist jetzt auf eine gute Art neutraler gegenüber den aufgewühlten, kollektiven Energien.

D.h. spürbar können sie vielleicht nach wie vor sein - je nach Sensibilität - doch die Resonanzen dazu, die Sorgen oder Ängste kommen an Dich nicht mehr so ran.

Dadurch allgemein mehr Frieden & Gelassenheit, Vertrauen & Zuversicht und Liebe. Und natürlich je mehr Achtsamkeit und Bewusstsein dabei, desto mehr kann es wachsen! :-)

Denn je höher Deine Schwingung, desto weniger erreichbar bist Du für die anderen, nicht so tollen Energien.
 
Und generell etwas mehr Abstand zu dem aktuellen „Drama“ und die Fähigkeit darüber und vor allem über sich selbst zu lachen, ist auf alle Fälle seeeeehr hilfreich und erhöht auch immer Deine Schwingung! :-)

Und je weniger „Drama“ innerlich, desto leichter kann die Heilung angenommen und der alte Schmerz in Weisheit umgewandelt werden… Und ich weiß... mitten drin ist es nicht immer leicht, doch die Übung macht den Meister und es nimmt die innere Anspannung und Strenge etwas raus...

Und apropos Strenge und Anspannung

Wer kennt das nicht, beim Stress etwas Druck im Magen, bzw. genauer gesagt im Solarplexus zu verspüren?

Und am 19.01. geht es genau darum! Also um den Solarplexus und Themen wie Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit, Kraft und Fülle, Wille und Macht, Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Selbstdisziplin u.v.m…

Also auch um die Bauchspeicheldrüse, die für die Süße des Lebens, Genuss, Kreativität, als auch für die Selbstliebe steht.

Die unter anderem die lebenswichtigen Hormone Insulin und Glukagon produziert, die den Blutzuckerspiegel regeln und für den Kohlehydrat-Stoffwechsel zuständig sind.

Und nebenbei wird es auch um die anderen Organe der Solarplexus Region gehen, wie zB. Magen, Leber, Milz, Gallenblase etc. (Also auch Themen wie WUT und ihre Verarbeitung...)

Also es ist eine perfekte Fortsetzung der Staffel. Weitere Infos dazu hier >>>

Und hier wieder Eure so genialen und kostbaren FEEDBACKS - gaaaaaaanz lieben Dank dafür!!! :-))) Sie sind soooo hilfreich für alle! Ich freu mich auf Weitere! :-) <3


„Zuerst möchte ich Dir einmal danken, für die so ausführlichen Beschreibungen, zu allen Themen. Für mich ist das so hilfreich! Danke!
Zwei Tage vor der Fernübertragung hatte ich intensive Transformationen im Herz, in der Nacht dann über die Träume.
Den Heilabend selber, konnte ich wundervoll genießen. Nach der Reinigung wurde ich mit soo viel Liebe aufgefüllt, dass ich tief gerührt war. Es fühlte sich dann für mich an, als hätte ich eine wundervolle Reise vollzogen, getragen von der Kraft der Liebe und des Umsorgt-seins. Seitdem fühle ich tiefen Frieden in mir. Ich sende Dir und Deinem Heiler-Team meinen tief empfundenen Dank, AN’ANASHA!
Wieder bin ich ein Stück freier und heiler geworden und gehe nach dieser Staffel, den Weg mit Dir weiter! Gott segne Dich“

„.....wow und Danke! Die Energien waren schon den ganzen Tag so positiv und kraftvoll spürbar. Wozu noch schlafen....? :-)
Ich fühlte mich durchflutet in jedem einzelnen Meridian, in jeder Körperzelle, im Ganzen und auch im Kleinen lichtdurchflutet, gebadet und gereinigt, aufgefüllt und repariert. An‘Anasha mit dem Lächeln der Glückseeligkeit und allen guten Wünschen für dich in diesem Neuen Jahr, mit herzlichem Dank…“

„vielen lieben Dank auch für den Heilungsabend vorgestern, liebe Mara. :-) <3 Diesmal war ich leider nicht „so dabei“ wie sonst, da ich Besuch hatte. Dennoch habe ich die Energien gespürt, vor allem zum Schluss, als ich bereits im Bett lag. Teilweise hatte ich das Gefühl als würde eine Hand mein Herz umfassen und auch im oberen Teil meines Kopfes unter der Schädeldecke hatte ich teilweise einen Druck, der sich auch wie ein schwirrender Bienenschwarm anfühlte. Das fand ich sehr interessant, zumal ich ja diesmal „etwas abgelenkt“ und nicht ganz so fokussiert war wie sonst. Insgesamt fühle ich mich freier und leichter und bin voller Zuversicht auf eine weitere positive Entwicklung und Zukunft ... die neue Erde ist voll am Entstehen :-))) <3 ... An’Anasha <3“

„Am 5.1. bin ich eingeschlafen und hatte dann um 23 Uhr Krämpfe in beiden Fusssohlen, wie Beton an den Füßen. Bin vor Schmerz aufgewacht. Habe dann alles abgegeben und gut war es. Sehr spannend“

„die Sitzung empfand ich auch diesmal als sehr intensiv - auf eine gute und sehr befreiende Art und Weise. :)  Am nächsten Tag nach dem aufwachen musste ich mich zuerst sortieren, wo ich denn überhaupt bin…? Alles fühlte sich etwas anders an. Die Sitzung war anscheinend wie ein Reset. ;) Und der Reset dauerte den ganzen Tag lang... Es war zum Glück Feiertag und ich konnte mir Zeit für mich nehmen. Und immer wieder musste ich einfach weinen… Und in den meisten fällen wusste ich nicht mal warum…? Doch dieses Weinen war so wundervoll reinigend, innerlich klärend und befreiend! Und ich wusste, es gehört noch zur Sitzung und ich spürte die Anwesenheit von deinem Heilerteam und war so berührt… Heute am 2. Tag geht es mir um Welten besser, ich spüre wieder meine Kraft wachsen, fühle mich frei und zuversichtlich, auch in diesen verrückten Zeiten. Danke von Herzen für alles! Ich freue mich auf die kommenden Heilabende denn sie sind so eine große Hilfe für mich!“

„Vielen Dank für den gestrigen Heilabend! (…) So überwiegt immer mehr die Freude - und diese lässt mich dann alle Reaktionen und Entgiftungserscheinungen besser durchleben :-) Inzwischen ist der Heilabend auch ein "Zufluchtsort " geworden  -  den ich immer öfter brauche in dieser verrückten und für mich auch angsteinflößenden 3D-Welt! Während des Abends merke ich meist "nur " Energien und in mir wachsende Freude und dann werde ich meist weggebeamt. Und diesmal fühle ich die Freude sogar heute noch :-) Merci vielmals! :-) <3 <3 <3“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 übernä. Wochenende.

Und wie gesagt, am Dienstag, den 19.01.21 setzen wir unsere Staffel "Hormone & Chakren" mit der Bauchspeicheldrüse -also der "Drüse der Süße des Lebens+ dem Solarplexus-Chakra fort.

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Frieden und Gelassenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Teil 2 v. 18.01.21:

zu: "Hormone & Chakren - Thymusdrüse" vom 05.01.20

Hallo meine Lieben,

bevor es morgen weiter geht, melde ich mich - wie üblich - noch mit dem Rückblick 2 und mit einigen abschließenden Worten zum Heilabend…

Und Eure wieder so zutiefst berührenden Rückmeldungen sind für mich wie immer das aller schönste Geschenk! Und soooo hilfreich bei der Integration des Geschehenen für die anderen Teilnehmer!

Und meine Lieben, Ihr wart und seid so offen und so bereit, die Heilung anzunehmen, dass die wunderschönen Energien noch tiefgreifender wirken können und das Heilerteam jubelt dabei mit… Und deswegen wirkt die Arbeit auch immer intensiver

Außerdem werden die Schleier der Dualität immer dünner und dünner, was die Manifestation unserer Gedanken, Gefühle und Emotionen noch mehr beschleunigt. Deswegen sei bitte achtsam dabei, worauf du deinen Fokus legst.

Und bitte nutze als Vorbereitung zum Heilabend die Anleitung aus der Teilnahmebestätigung, die dir hilft den Fokus auf das Gewünschte noch zu verstärken.

Und umso glücklicher bin ich über das morgige Thema, da wir wieder etwas Druck und Anspannung abbauen werden, denn zur Zeit geht es auf allen Ebenen wirklich zu.

Denn morgen (Di, 19.01.) beim Heilabend geht es v.a. um den Solarplexus und die Bauchspeicheldrüse.

Und darum, alte, gerade so stark bei allen an die Oberfläche kommende Muster und Ängste zu transformieren, aufgewühlte Emotionen zu beruhigen… Und sich wieder auf mehr Frieden, Gelassenheit, Kreativität, Genuss und (Selbst-)Liebe auszurichten.

Die Energien wirken schon vorbereitend und klärendSpannende Details dazu hier >>>

Und hier Eure weiteren sooo kostbaren und hilfreichen FEEDBACKS - gaaaaaaanz lieben Dank dafür!!! :-)))


„Danke, es geht mir immer besser und besser, deine Behandlungen können so vieles heilen! Ich bin wirklich so dankbar, dass du solche Behandlungen machst! Tausend goldene An‘anasha für alles liebste Mara… (…)“

„Danke für deine lieben Worte und den ersten Rückblick auf den Heilabend vom 05.01.21. Ich spürte schon am frühen Abend die energetische Vorbereitungen auf den Heilabend und kam so gegen 22Uhr zur Ruhe.(…) Ich spürte nach einiger Zeit Wärme in meinem Herzen und es ging ein Licht durch meinen Körper. Dann schlief ich ein und hatte intensive Träume. Es kamen ganz leicht Worte über meine Lippen. Ich kann nicht sagen, was ich sprach. Es fühlte sich einfach gut an. Es war irgendwie so erleichternd und befreiend. Auch an den Tagen zwischen den Heilabenden fühle ich Wärme in meinem Herzen. Liebe Mara, ich wünsche dir alles Gute im neuen Jahr 2021, sowie Gesundheit! Ich hoffe, dass du noch sehr lange mit deinem Heilerteam arbeiten kannst und mit Freude anderen hilfst, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren.“

„hab vielen Dank für deinen Rückblick, und vor allem tiefst und aufrichtig für deine Arbeit in dieser Woche. Wir hatten bislang noch keinen Kontakt, und ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, wenn ich ein bisschen weitschweifiger antworte. Ich glaube, das hilft zum Verständnis, welche Tragweite ich den aktuell erfahrend(!)en Veränderungen beimesse.(…)
…und so bin ich auf Empfehlung bei dir gelandet. Um ehrlich zu sein: Viel habe ich nicht erwartet. (…) Um so mehr habe ich erhalten.
Spürbar wurde eine Zentrierung und eine deutliche Himmelung und Erdung für mich etwa eine Stunde vor dem angekündigten Beginn. Als ob aus meinem Zentrum eine kräftige Säule erwüchse. Und ich spürte eine deutliche geistige Levitation.
(fun fact: Während ich jetzt darüber schreibe, sollte ich eigentlich nicht die Vergangenheitsform verwenden :D ) (…) Nun: Ebendas stellte sich ein, wie auch jetzt beim Schreiben darüber.
Kurz nach 21.30 dann war ich eigentlich erst mal nur fähig, mich auf die Couch zu legen und die Energien wirken zu lassen. Es war einfach sehr viel los, ohne dass ich ins Detail gehen könnte. Jede Menge Energiewellen, die mal hier, mal da kräftig zuppelten.
Nach einer Dreiviertelstunde etwa mochte ich auch wieder aufstehen und konnte merken, dass sich beschriebene Verbindung noch stabilisiert hatte und mir jede Menge angenehmes Kribbeln die Wirbelsäule rauf und runter verursachte. Kurz vor elf war dann wohlige Müdigkeit vorherrschend.

In den Tagen seitdem schlafe ich besser, wache vor allem viel frischer auf und merke, dass der sich sonst über Nacht einstellende dunkle Wolkenberg sich täglich reduziert. Wie Max es zu sagen pflegte: "In einem komplexen System wie dem Leben gibt es keine Monokausalität.“ Es ist immer das Zusammenwirken mehrerer Faktoren, das eine Veränderung ermöglicht. Du selbst sprichst auch von Unterstützung, die dir bei deiner Arbeit gegeben wird, und dein Heilabend ist nicht das einzige Geschenk gewesen, das mir so in letzter Zeit zuteil wurde.
Es war auf jeden Fall ein ganz schön dickes, und dafür möchte ich dir bzw. euch herzlich danken. Ich habe sehr den Eindruck, nach Jahren des Rumdümpelns zumindest wieder auf die Strecke zurückgefunden zu haben. Wenn nicht mehr. Ebenso wie der Empfehlung, die mich zu dir gebracht hat. Ich bin gerne die nächsten Male wieder dabei.“

„Vielen Dank für alles was sie für mich /uns tun. Ich freue mich immer sehr auf die Heilabende und ganz besonders DIESE 6er Staffel ist der Hammer - ich bin so voller Freude jedes Mal dabei sein zu dürfen. Ich spüre bei jedem Heilabend eine Änderung, es wird mir irgendwie immer eine kleine Last abgenommen - WUNDERBAR <3 <3 <3. VIELEN LIEBEN DANK DAFÜR!!!
Ich war an diesem Heilabend noch "beschäftigt" und konnte (erstmal) nicht, wie sonst, die Energie spüren. Später, ab halb zwölf, bin ich ins Bett und dann war es als ob ganz viele Engel um mich rum an mir rumziehen, als ob die Engel auf mich gewartet haben und es jetzt ziemlich eilig hatten mit mir. Ich bin kurz darauf eingeschlafen. Ich spürte das "arbeiten an mir" aber noch jeden Abend bis Freitag, als ob die Engel nicht alles auf einmal aus mir lösen konnten, nicht fertig wurden. Seltsames Gefühl.
Ab Freitag Abend war ich sehr traurig und habe von Freitag bis Montag Abend immer wieder geweint, ohne Grund einfach so - das tat mir aber gut. Hört sich blöd an ist aber so. Ich fühle mich jetzt gut, frei und voller neuer Kraft und Freude. Vielen Dank, vielen, vielen Dank an Sie und Ihrem Heilerteam <3“

„nachdem sich die Sitzung kurz vor Weihnachten recht entspannt und ohne ‚Nebenwirkungen‘ angefühlt hat, wurde ich beim letzten Mal ganz schön ‚durchgeschleudert‘. Ich muss sagen, dass ich während der kompletten Raunächte über richtig schlecht geschlafen habe und sehr unruhig war – und das zog sich auch bis ein paar Tage nach dem Heilungsabend am 05.01. hin. Schlafmangel ist anstrengend! Mal abgesehen davon, fing mein Herz am Tag vor dem Heilungsabend regelrecht zu pochen an und ich konnte überhaupt keine Ruhe finden - dieses Gefühl hielt auch eine ganze Weile an. Mit Beginn des Abends habe ich erst einmal zwei Stunden durchgeheult. Gefühlt musste da eine ganze Menge aufgebrochen werden, was sich in mir festgesetzt hat und was ich dringend loslassen musste. Wenngleich ich weiß, dass sich meine Sorgen nicht allein durch die Teilnahme an den Sitzungen lösen lassen, so habe ich mich dennoch am nächsten Tag endlich wieder befreit und leichter gefühlt. Und ich konnte auch endlich wieder richtig durchatmen. Das war in den Tagen vorher absolut nicht der Fall. Ich bin gespannt auf den nächsten Abend; denn es ist jedes Mal erstaunlich, was sich so tut – mal stärker, mal schwächer.“
 
„Seit Neujahr war ich ziemlich traurig, hab einige Tränen vergossen. Jedoch wuchs in mir die Überzeugung, wenn es runter geht, wird es auch wieder aufwärts gehen. Eine Bewegung wie in den Jahreszeiten, up and down, Wechsel und Wandlung, hell und dunkel, ohne Schatten könnte ich das Licht nicht richtig würdigen und mich dran erfreuen.
Seit gestern, Montag geht es wieder aufwärts mit meiner Stimmung, und heute bin ich richtig glücklich. Ich bin richtig ausgeschlafen aufgewacht, mit dem Gefühl, gut erholt und entspannt zu sein.
Heute, am Tag der Heilsitzung, fühle ich seit einigen Stunden immer wieder sehr intensive Energieströme. Ich bin gespannt, was sich lösen darf.
Während der Sitzung: Aufruhr in der Brustgegend, Herzbeben, fühlt sich nicht bedrohlich, ich schaue es mir in Ruhe an, bis es sich beruhigt und sich innerer Frieden ausbreitet.
Da mussten wohl einige Felsbrocken mit schwerem Gerät zur Seite geräumt werden und nun fühlt es sich an, als wäre das Herz weit geöffnet. Ich sitze hier mit einem Grinsen im Gesicht und fühl mich toll, wie weichgespült.
In den letzten Tagen hab ich heftig geträumt. Keine schönen Träume, eher Albträume. Und diese kamen mir so bekannt vor. Auch sind einige alten Muster und Verhaltensweisen von mir wieder aufgetaucht. Nun dürfen sie sich hoffentlich verabschieden. Bis auf die Nächte mit den Alpträumen hab ich endlich gut geschlafen. Da stehe ich doch viel energievoller und zufriedener auf.
Und ich bin gespannt, was bei der nächsten Heilsitzung auftaucht und transformiert. AN'ANASHA liebe Joanna, Dir und Deinem Heilerteam.“

„vielen lieben Dank für diesen HA am 05.01.21. Er war sehr intensiv, aber nicht so sanft wie die vorherigen. Ich war schon seit einem Tag zuvor sehr munter, unruhig  und konnte schlecht schlafen. Am Abend selbst bin ich schwer eingeschlafen. Es zeigten sich , meist unschöne, Bilder aus der Vergangenheit; insbesondere war das „Hexenthema“ noch einmal präsent. Es war dieses  „Spiritualität wird nicht bestraft….“. Irgendwann wurde ich wach, wegen ich leichter Krämpfe im Unterbauch, Herzschmerzen, Übelkeit und Schwindel, bin aber wieder eingeschlafen. Ich wachte auch damit auf. Im Laufe der nächsten Tage löste sich das nach und nach einfach auf.
Dein Helferteam macht wirklich gute Arbeit, danke.
Aber so ein wenig „Hexe…“ kam immer mal durch. Die „Erlösung“ kam dann mit einer Fernbehandlung am 13.01.21. Eine Freundin in Lüneburg hatte sich Ende November den Fuß gebrochen und es wollte nicht richtig heilen. In einem Telefonat erzählte sie davon und ich habe ihr einfach von meinen Heilbehandlungen berichtet. Sie bat mich um einen Termin. In dem telefonischen Feedback war sie ganz begeistert. Sie hatte keine Schmerzen mehr, konnte die letzte Krücke wegstellen und fließend Treppensteigen, ohne abzusetzen. Diese eine  Nachricht tat mir genau zu diesem Zeitpunkt gut und hat mich beflügelt. Dabei mache ich das schon eine ganze Weile. Ich weiß, dass ich auf dem richtigen Weg bin.  Manchmal braucht man einfach solche Bestätigung, bei all den Höhen und Tiefen im Leben. Ich freue mich auf die nächsten Heilabende.“
 
„vielen herzlichen Dank für deine Rückblick. Ja liebe Mara, für dein  soo liebevolles   Wirken mit deinem Heilerteam GODENES AN’ANASHA! WORTE REICHEN NICHT AUS <3  Ich könnte es besser nicht beschreiben, es war soo eine Intensiven Vorbereitung. Es war wirklich zwischen durch ganz schön heftig, du hast es soo treffend beschrieben. … (…) so konnte ich denn Tag Dienstag  gelassener in tiefer Dankbarkeit wahrnehmen… in der hohen Energie, sehr fühlbar… um 17.00 hatte ich ganz weiche Beine, mußte mich da schon ausruhen… Ich durfte auch viel Leichtigkeit und Freude fühlen auf den Heilabend. Um 21.30 habe ich am dritten Auge starken Druck gespürt, auch am Herzen wie an mir gearbeitet wurde. Dabei bin ich eingeschlafen. kurz nach 23.00 mußte ich aufstehen zur Toilette, fühlte die Heilenergie wie sie noch stark floß, dann auch gleich wieder eingeschlafen. Nachts muss ich viel trinken, am Nächsten Morgen war ich so zwischen Freude, Traurigkeit und Leere … Neugeburt, AufrichtungsEssenz, 30, 33, 18 und die 49  helfen mir sehr. DANKE. Kann nicht genug in Worte fassen was alles geschehen durfte <3 (…) kann schon fühlen, auch sehen mit meinem innerem Auge, dass meine Hautzellen im ganzem schon geheilt sind und bin sehr Dankbar für alles was zu mir kommen darf. Dank deiner wundersamen Unterstützung. liebe Mara <3 Dank für alles!“
(Nachtrag)
„möchte mich vom ganzem Herzen für alles Bedanken. Habe Gestern mit allen Heilungsölen ein Bad genommen, bin so bewegt, es wird immer alles besser besser… Es darf soo viel in Heilung gehen, auch mit tiefer Absicht, bin ich soooo Dankbar. Auch für deine sooo wundersamen Essenzen ,die uns allen Begleiten .. Ohne deiner Begleitung und Hilfe würde es alles anders sein. Worte fehlen mir es auszudrücken. Es ist soo schöön , dass es dich gibt … Wenn ich einschlafe, sehe  ich die Liebe Mara mit deinem Heilerteam auch der Geistigen Welt und alle die mich Begleiten, ein goldenes AN’ANASHA (…) Es lag mir sehr am Herzen es dir zu erzählen..DANKE“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und morgen, am Di, den 19.01.21 geht es, wie gesagt, um die Bauchspeicheldrüse -also die "Drüse der Süße des Lebens+ das Solarplexus-Chakra >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 19.01.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als 6er Pack (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle dieser Staffel dauert dann bis Ende FEBRUAR 2021.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine tolle Zeit voller Liebe, Genuss und Süße des Lebens...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Hormone & Chakren - Schilddrüse" vom 22.12.20

Heilung_Erloesung_Befreiung.jpg

Rückblick Teil 1 vom 29.12.20

Hallo meine Lieben,

der Rückblick Teil 1 folgt diesmal etwas später, denn ich habe mir genüsslich etwas Zeit für mich genommen… :-))) Ich hoffe, Ihr habt das auch getan! :-)

Deswegen war im vergangenen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein kleiner Teil vom Rückblick schon enthalten, damit das Geschehene noch besser zugeordnet und verarbeitet werden kann.

Leider haben ihn anscheinend nicht alle bekommen, was immer wieder vorkommt aufgrund der merkwürdigen Spam-Politik, auf die ich leider keinen Einfluss habe...

Und vielen lieben Dank für Eure soooo kostbaren und berührenden Rückmeldungen, die Ihr unten nachlesen könnt.  

Der Heilabend am 22.12. war wunderschön und berührend, sanft und zugleich kraftvoll und vor allem sehr tiefgreifend. Jedoch zum Glück sehr viel sanfter als der vergangene, um das intensive Jahr auf eine sanfte und weiche Art und Weise abzuschliessen.  

Nach der Klärung und Reinigung des Feldes, wurden alle geerdet und stabilisiert, um die Heilung noch besser annehmen zu können. Am Anfang jeder Sitzung bin ich immer gespannt, wie die Energien loslegen, wohin mich mein Heilerteam mitnimmt und womit wir anfangen.

Und ein großer Teil der Sitzung galt diesmal der Klärung der systemischen (Familie & Ahnen) und kollektiven Themen aus dem eigenen Energiefeld. Wie immer vom Timing her perfekt vom Heilerteam orchestriert, denn pünktlich zum Weihnachtsfest, um es mit mehr Leichtigkeit, Frieden und Freude genießen zu können. :-)))

Die Energie konzentrierte sich also zuerst auf das Abtragen des systemischen, als auch kollektiven Ballasts, all der Themen, die man solidarisch oder stellvertretend v.a. von den Ahnen und Familienangehörigen übernommen hat.

Insbesondere der ganze Kiefer, die Zähne und Schulter wurden nach und nach davon bereinigt und befreit. Die Energie lief von oben nach unten - sowohl am Vorderkörper, wie auch hinten, entlang der Wirbelsäule, - zum systemischen Feld, das sich energetisch gesehen unter den Füssen befindet, wo die Muster dann allmählich aufgelöst und transformiert wurden.

Es war ein längerer Prozess, mindestens ein Drittel der Sitzung ging’s vordergründig darum. Vielleicht sogar länger, schwer zu sagen, denn in diesem Zustand fühle ich mich ziemlich zeitlos.

Und je mehr losgelassen wurde (insbesondere im Kiefer-, Hals- & Schulter-Bereich), desto mehr Freude, Kreativität und Leichtigkeit flossen hinein…

Es ging auch um das Zuviel der übernommenen, oft fast schon an sich gerissenen Verantwortung, die jetzt nach und nach zurück gegeben werden konnte. Auf diese Weise wurden die Haupt-Energiebahnen im Körper mitgereinigt und vom alten Ballast befreit.

Erst als dieses Thema ganz gut geklärt wurde, konzentrierte sich die Energie direkt auf das Hals-Chakra und die Schilddrüse.

Und da die Schilddrüse sehr sensibel auf Umweltgifte und Elektrosmog reagiert, wurde sie in dieser Hinsicht zuerst gründlich gereinigt und von Giften befreit. Soweit es jetzt möglich war. Damit sie sich jetzt wieder regenerieren, ihre Hormonproduktion ausgleichen und wieder optimal funktionieren kann. Und auch wenn das ein kleines Organ ist, so ging die Reinigung und Transformation Schicht für Schicht immer tiefer und tiefer.

Das gleiche vollzog sich auch im gesamten Hals-Chakra, um all die damit zusammenhängenden, wertvollen Qualitäten und Eigenschaften zu optimieren und dann auch richtig zum Strahlen zu bringen.

Um die alten Blockierungen Deines freien und kreativen Selbstausdrucks und Deiner Selbstermächtigung – in welcher individueller Form auch immer – zu transformieren und zu befreien.

Und schon alleine, dass so viele der uralten, gewohnten Muster und Programmierungen unserer Familien und Ahnen gehen durften, erleichtert das Deinen Selbstausdruck

Zum Schluss wurde jeder mit dem Herzen von Mutter Erde verbunden, für eine stabile, dennoch weiche und flexible Erdung. Und für mehr Kraft und  Entschlossenheit beim Werden, was Du wirklich bist!

Und es gab sooo viel Freude, Liebe und Leichtigkeit im Feld, als würde sich das gesamte Feld der Erde über noch mehr Befreiung freuen und es zelebrieren.

Und wie immer wurde natürlich ganz individuell gearbeitet, bei jedem in seinem persönlichen Tempo und nach der persönlichen Bereitschaft. Und mit einer gerade nötigen und verträglichen Intensität.

Und je nach dem, wie viel Ballast es zu diesen Themen noch gab und was davon gerade aufgelöst werden durfte und konnte, so intensiv war es auch für einen. Doch es muss nicht unbedingt während der Sitzung spürbar gewesen sein, manchmal erst in der Verarbeitung danach.

Also in den ersten Tagen danach kann es sich für manche noch recht intensiv angefühlt haben, einiges kam noch kurz an die Oberfläche, um losgelassen zu werden und vielleicht brauchtest Du fürs erste etwas mehr Ruhe und Schlaf… Vor allem wenn sich die Schilddrüse und alles, was mit ihr zusammenhängt, gerade regeneriert

Folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - könnten insbesondere in den ersten 3-5 Tagen auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat. Anfangs auch Halsweh möglich.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben. Und da eignet sich die ruhige Weihnachtszeit wundervoll dafür, als gönne es Dir!

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge (jetzt ganz besonders am Wasser), moderate Bewegung und Sport und Lachen... oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Für manche, die ihren eigenen Selbstausdruck in diesem Leben vielleicht noch zu selten erlebt haben, da sie die (noch unbewusste) Selbstverleugnung oder Selbstaufopferung ihren Familien und Ahnen gegenüber gelebt haben, kann sich der ganze Prozess anfangs noch ungewohnt anfühlen.

Vor allem auch wenn Du Dein Leben dem Dienst für andere gewidmet hast, Dich selbst dabei aber vergessen hast.

Insbesondere dann, wenn Du nicht weißt was Du magst, was Du brauchst oder was Du willst, ist das schon ein großes Zeichen davon. Vor allem uns Frauen ist es meist im Zuge der Erziehung so quasi "abtrainiert" worden.

Doch mit der Zeit wirst Du immer mehr Dich, Dein wahres Selbst mit all Deinen Vorlieben und wahren Bedürfnissen entdecken. Bzw. auch wahrnehmen, was nicht (mehr) Deine Wünsche sind… Also gehe auf eine Entdeckungsreise und nutze die kraftvollen Rauhnächte dafür, um Neues, Gewünschtes nach deinen Vorlieben entstehen zu lassen.

Und da der vergangene Heilabend so ein passender Abschluss des Jahres war, um so mehr freue ich mich, dass wir das Neue Jahr mit dem HERZEN starten! <3

Und zwar auch noch innerhalb der Rauhnächte - am Di, den 05.01.21 :-)

Denn wie Ihr wißt, die Rauhnächte haben eine HEBELWIRKUNG und verstärken alles, worauf man sich konzentriert.

Dann lasst uns auf die Thymusdrüse („die Liebes-Drüse“) und das Herz-Chakra & Hohes Herz-Chakra fokussieren.

Denn gibt es was Wichtigeres, als das Neue mit der kraftvollen Herz-Energie zu eröffnen und zu befeuern? Um die alten Herz-Mauern und Verletzungen zu klären und wieder (mehr) Liebe zum Leben zu empfinden.

Und für die allgemeine Verjüngung, Stärkung des Immunsystems und Regeneration... Weitere spannende Infos dazu hier >>>

Und hier Eure kostbaren und berührenden Rückmeldungen - gaaaaaaanz lieben Dank dafür!!! :-) Ich freu mich auf Weitere! :-) <3


„welch ein Gnadengeschenk an Energieströmen. Diesmal durfte ein Fest der Öffnung für sehr klare und kräftige, auf sanfte Weise alles durchdringende Energien gefeiert werden. Diese Energien ließen das kleine, sich Heilung wünschende Ego sehr schnell hinter sich zurück.
Zum Vorschein kam Größeres, das als höheres, sich ins Ganze einfügende Selbst erlebt werden durfte, durch das die Energieströme fortan wie durch einen Klangkörper hindurchflossen, - auf dem Weg in die Erde, bestimmt für die Anhebung des allgemeinen Bewusstseins auf diesem wundervollen Planeten.
Der Körper wurde darunter ganz weich und beweglich, alles Schwere – sei es in Gedanken oder Gefühlen, aber auch im Handeln – fielen ab.
In allem liegt seither eine Magie und: ein Selbstverständnis, das verblüfft.
Ich sende Dir einen Herzensdank, segensreiche Festtage und danke dafür, dass es Dich gibt“

„Ich hatte echt vergessen, wie wohltuend und heilsam deine Heilabende sind.! Ich spüre die Energien nicht mehr so wie früher, es sind andere Energie heute, so scheint es mir. Doch in jedem Fall habe ich gespürt, wie sehr es im Halschakra gearbeitet hat und heute morgen fühlte ich mich deutlich entspannter, gaben Muskeln die Anspannung frei, die sie unbemerkt in den letzten Wochen aufgebaut hatten.
Ich danke dir und deinen Helfern von Herzen und wünsche dir ein wundervolles Weihnachtsfest, anregende Raunächte und nur das Beste für das neue Jahr, Mit einem An‘Anasha und einem Namaste“

„ganz lieben Dank für den Heilungsabend gestern. War auch wieder mal anders: habe dabei sehr viel Freude und Leichtigkeit empfunden und bin erst zum Schluss weggebeamt. Zwischendrin spürte ich mal einen stärkeren Druck im Kieferbereich und dann fühlte sich der gesamte Kopf ein gehüllt. Und das alles zusammen mit dem neuen kosmischen Tor… Ich bin gespannt :-)“

„Danke für diese Heilarbeit von Dir. Zwei Stunden zuvor bin ziemlich direkt das Thema verlorener Zwilling gestoßen worden und einige Tränen flossen. Ab ca. 21 Uhr war die Energie schon ziemlich da und es ist mir im Anschluss voll auf den Magen geschlagen. Es tat richtig weh, doch es löste sich auf. Am Ende war ich ziemlich gelöst und ganz bei mir angekommen. Vielen lieben Dank <3“

„Herzlichen Dank liebe Joanna dir & deinem Heilerteam. Ich habe mich sehr gefreut auf die Meditation und das Thema dazu. Es ist immer so passend was gerade alles in mir gelöst & transformiert werden will. Seit zwei Tagen spürte ich mein Halschakra & auch das 3. Auge. Am Abend bei der Meditation wurde ich nach kurzer Zeit so müde & legte mich hin & schlief ein… Ich weiss es ist einiges passiert, auch wenn ich geschlafen habe. Von Herzen danke für deine wundervolle Arbeit“

„sehr interessant und so als hätte ich es gewusst, kam dein Verschluss von meinem defekten Auraspray Familie. Und für mich ploppte ein Familienthema nach dem anderen auf und ich konnte das Spray direkt für mich einsetzen.
Alte Gefühle des nicht Verstanden werdens, des Alleinseins und Ausgegrenzt seins obwohl die Familie da ist. Dieses ständige Warten, dass man mich versteht und emotional abholt.Meine Nichte und alle Geschehnisse rund um Weihnachten haben mir das hervorragend gespiegelt.
Und das Schöne, dem Gegenüber steht die Gewissheit, ich muss nicht warten sondern einfach auf meine innere Stimme hören und losgehen. Und ohne Erwartung entstehen Möglichkeiten und Gelassenheit.
Ich kann alte Familienmuster getrost gehen lassen und es hat etwas Lösendes.
Und nach anbahnenden Katastrophen rund um Weihnachten, habe ich nichts gemacht als keine Erwartungen zu haben und hätte angenommen was passiert, aber alles hat sich ganz von alleine gefügt. So ist es einfacher, danke für Alles !!! Frohe Weihnachten an alle Teilnehmer des Heilabends und einen guten Übergang mit noch mehr Leichtigkeit…"

„ich bin beim letzten Heilabend extra auf´s Sofa und nicht ins Bett und war auch die ganze Zeit dabei wach, da ich am nächsten Tag schon frei hatte und nicht zur Arbeit musste. Ich war in froher Erwartung, diese intensiven Energien zu spüren. Hat nicht funktioniert. Rein rational hab ich mir das damit erklärt, dass mir die Schilddrüse entfernt wurde und deshalb keine Energien angekommen sind. Aber in Wahrheit hab ich etwas Leichtes, Angenehmes gespürt. Ich fühlte mich sanft eingehüllt und getragen. Nachdem ich Deine Mail, Joanna, vom 26.12. gelesen habe, weiß ich, dass ich mich doch auf meine Intuition verlassen kann. Ich hab mir selbst schon wieder nicht mehr geglaubt.
Ich war dann danach in der Nacht dauernd wach, hatte Durst, hab abwechselnd Wasser getrunken und dann musste ich auf´s Klo. Also die Reinigung und Entgiftung hat auf jeden Fall statt gefunden.
Am nächsten Abend hab ich mit einer Freundin Reiki gemacht, dabei flossen mir die Tränen, da hat sich nochmal Einiges gelöst. Leider kann ich bis jetzt nicht gut schlafen. Wache nachts dauernd auf und kann nicht wieder einschlafen. Ich versuche, mich nicht unter Druck zu setzen. Dann ist es eben so. Liebe Joanna, Dir und Deinem Heilerteam ein herzliches Dankeschön“

„Ich danke Dir und deinem Heilerteam aus tiefstem Herzen für die Heilabende. Auch den letzten Heilabend empfand ich als sehr tiefgreifend. Ich fühle jeweils die Vorbereitungen und das Integrieren der Energien, aber den Heilabend selbst verschlafe ich meistens. Auch am letzten Dienstag war das so. Doch seither fühle ich die Veränderung. Es fühlt sich so an wie ein "Nichts fühlen", Vieles was vorher wichtig war und ich in Resonanz ging ist jetzt nicht mehr so wichtig oder belanglos. Es ist wie ein neu sortieren des Lebens, der Gefühle. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht… Ich grüsse dich ganz herzlich, An'Anasha und ein gutes neues Jahr 2021“

„möchte mich vom ganzem Herzen bedanken mit allem was ist <3 Goldenes  AN'ANASHA (…) für dein wundersames Wirken. Habe auch alle Informationen von den RauhNächten gelesen u.s.w. Der Heilabend hat bei mir soo viel aus der tiefsten tiefsten Ebene hervor geholt… Jucken mit schmerzen am ganzem Körper, besonders Brust, Bauchnabel, die Symptome hatte ich ja schon vorher   und auch AugenDruck schon vor dem Heilabend. sowie Seelisch, mit viel Traurigkeit begleitet… tiefste Traumatische Erlebnisse aufgearbeitet, Wie es richtig und gut für mich war losgelassen und in tiefer Dankbarkeit. <3 Worte fehlen mir es auszudrücken… alles gehen zu lassen und auch
annehmen können, dürfen… <3
Es war und ist noch immer für mich wohl die größte Herausforderung meines Lebens (…). Liebste Mara, der Heilungsweg hat mir auch wirklich alles abverlangt. Bin mir erst jetzt bewußt geworden, wie stark ich sein darf und auch kann… Ja so entstehen kleine auch große  Wunder in mir, weiter in Heilung gehen zu dürfen, sooo ein großes Geschenk von dir und all den Heilungs-Engel, der Lichten Wesen begleitet zu werden.<3 :-)
Es wird halt langsam alles Besser . In tiefer Achtsamkeit und Dankbarkeit (…)“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nä. Wochenende.

Und wie gesagt, am Dienstag, den 05.01.21 setzen wir noch in den Rauhnächten unsere Staffel "Hormone & Chakren" mit der Thymusdrüse  -also der "Liebes-Drüse+ dem Herz-Chakra & dem Hohen Herz-Chakrafort.

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Und die Weihnachtsrabatte inkl der 3% MwSt.-Senkung sind nur noch bis 31.12. online.

Denn ab 2021 kehrt leider wieder die 19% MwSt. zurück, also werden sich die Preise automatisch wieder etwas erhöhen. :-/. Also jetzt kann man/frau noch zugreifen... ;-)

Meine Lieben, ich wünsche Euch und Euren Lieben einen WUNDERvollen Übergang in das neue, gigantische Jahr 2021 voller Liebe, Freude und Erfüllung!

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara


Teil 2 v. 04.01.21:

Rückblick 2 für "Hormone & Chakren - Schilddrüse vom 22.12.20

Hallo meine Lieben,

ein wundervolles neues Jahr voller Liebe und Glückseligkeit, voller Segnungen und Erfüllung auf allen Ebenen wünsche ich Euch!

Und vielen herzlichen Dank für all Euren so lieben und berührenden Wünsche!!! Und für die tiefgreifenden Rückmeldungen!!!

Ich finde die Energie dieses Jahres viel leichter und lichter, noch feinstofflicher und hochschwingender... so dass sich unsere Absichten, Ziele und Wünsche (auch die unbewussten) noch viel schneller manifestieren.

Um so glücklicher bin ich darüber, dass wir bei der vergangenen Sitzung so viel auf der systemischen, also auf der Ahnen-Ebene aufgeräumt haben. Damit Du mehr und mehr Deine eigenen Wünsche verwirklichst und nicht wieder und wieder die gewohnten familiären Muster wiederholen musst…

Natürlich sind wir nach wie vor auf dem Weg, und es kann noch zwischendurch intensiver werden, doch wir sind hergekommen, um diese besonderen Zeiten zu erleben! :-)

Also lasst uns noch stärker darauf fokussieren, wie wundervoll und fantastisch die Neue Erde ausschaut. Und zwar JETZT, denn auf der energetischen Ebene ist sie schon da, denn es ist bereits vollbracht!
 
Und wie bereits angekündigt, machen wir morgen - Di, den 05.01.21 - also noch innerhalb der magischen Rauhnächte! :-) - weiter.

Die Vorbereitungen sind schon intensiv im Gange, sodass einiges an die Oberfläche kommen kann… Umso leichter wird es morgen Abend aufgelöst werden können! :-)

Um das Neue mit der kraftvollen Herz-Energie zu eröffnen und zu befeuern!

Denn es geht v.a. darum, die Thymusdrüse, wie auch das Herzchakra von den alten Stressoren und vom emotionalen Ballast zu befreien, also von den energetischen Abdrücken emotionaler Verletzungen, Schocks und Traumata.
 
Um die alten Herz-Mauern aufzulösen und wieder (mehr) Herzensfreude, Liebe und Lebensenergie zu spüren.

Und für eine allgemeine Verjüngung, Stärkung des Immunsystems und Regeneration

Weitere spannende Infos dazu hier >>>

Und hier Eure sooo kostbaren, tiefgreifenden und hilfreichen FEEDBACKS - vielen lieben Dank dafür!!!!!!! <3 <3 <3


„zuerst möchte ich Dir und allen Teilnehmern noch für das Jahr 2021 alles Liebe und Gute wünschen. Möge es ein „wunder“bares und lichtvolles Jahr sein.
Liebe Joanna, Dir und Deinem Helferteam ein riesengroßes Dankeschön für den letzten Heilabend.
Es war mit einer der schönsten Heilabende bisher. Es war so sanft berührend,  einhüllend und doch so kraftvoll und tiefgehend.
Ich bin sofort eingeschlafen. Habe wunderbar geschlafen und bin mit einer Energiefülle aufgestanden. Seit dem spüre ich einen tiefen inneren Frieden , eine leise Freude und eine tragende Leichtigkeit in mir. So, als ob ich mich teilweise schwebend fortbewege.
Ich brauche nur an „bedingungslose Liebe (Christusenergie)“ denken, da schießt eine unbeschreibliche Energie (Wärme) durch meinen ganzen Körper. Das tut so gut und ist sehr hilfreich, auch bei Heilbehandlungen.
Irgendetwas hat sich bei mir im Energiefeld geändert, so als ob jetzt eine „reifere“ Energie fließt (hört sich blöd an, kann es nicht anders beschreiben). Ich bin viel mehr bei mir selbst, bleibe viel öfter ruhig und gelassen. Ich gehe mit so manchem nicht mehr in Resonanz . Ich wurde schon gefragt, warum  mir manches  „egal“ sei; ich halte mich einfach aus bestimmten Diskussionen  und Bewertungen heraus.
Für mich ist es ein Loslassen, in Frieden ziehen lassen. Verantwortung loslassen – ich bin nicht für alles verantwortlich-! Da löst sich auch das Thema -Schuld- auf, insbesondere in der Familie.
Welch eine Erleichterung!!! Ich schaffe Platz für Neues, stets verbunden mit Dankbarkeit und Vergebung. Alles Liebe für Dich und fühle Dich von mir umarmt.“

„zuerst möchte ich bei dir das ganze Jahr 2020 bedanken, danke, dass du mich mit deinen Behandlungen und Liebe so kraftvoll und liebevoll begleitest! Du bist das Beste, was Sol’a’vana trägt!! Und natürlich wünsche ich dir ein gesegnetes, erfüllendes und vor allem freudvolles neues Jahr! (…)
Ich habe schon an vielen Behandlungen teilgenommen, bei anderen Lichtarbeitern auch, aber deine Behandlungen sind etwas ganz spezielles…“

„Ich freue mich wieder auf den morgigen Heilabend und melde mich hiermit an. Mein innerer "Hausputz" ist noch nicht beendet. 2020 mit Blockaden und Glaubenssätzen aufgeräumt, die Wirkung ist spürbar, nicht nur für mich. Also weiter geht's! Mache weiter so, du tust einfach gut.“

„Gerne möchte ich mich bei Dir (und Deinem Heilerteam) für Deine/Eure so wunderbare, kraft- und liebevolle heilerische Unterstützung und Begleitung auf meinem Weg von ganzem Herzen bedanken - An‘Anasha dafür“

„ein Wunder-volles Jahr 2021für Dich! Möge Dein Heilerteam auch Dich immer gut beschützen und begleiten, Dein Kreativitäts-Team, Dein Wunder-Team und alle anderen, die Du in Dir trägst!
Ich gehöre ja eher zu denen, die still sind, weil ich nicht in Worte fassen kann, was ich fühle. Doch DANKE - AN'ANASHA, das kann ich Dir sagen, aus der Tiefe meines Herzens. Die jetzige Staffel war mir ganz besonders wichtig, und da haben mich meine inneren Helfer ganz schön ausgetrickst, damit ich nicht im Kopf bleibe. Meist spürte ich am Anfang, dass Du beginnst - danach war ich  weg. Beim letzten Mal durfte ich tatsächlich die ganze Zeit in meinem Körper "präsent" bleiben, ihn spüren, die Energien fühlen, wie sie strömen. Das allein war bereits ein großes Wunder für mich!
Es haben sich im Laufe der letzten Monate keine riesigen Wunder ergeben, aber mir fällt nun doch auf, dass ich mich gesünder fühle, dass sich Symptome aufgelöst haben, die mir teilweise sogar Ängste bereitet hatten. Dies geschah alles eher heimlich und leise, unspektakulär, doch jetzt kann ich feststellen, dass sich echt etwas in Bewegung gesetzt hat! Toll! Danke, AN’ANASHA!!!!“

„Ich schätze deine wunderbare Arbeit sehr und möchte dies in meinen großen persönlichen und betrieblichen Umwälzungen nicht missen :) (…)“

„Auch von mir ein gesundes, glückliches neues Jahr, voll Liebe, Kraft, Vertrauen und Zuversicht - an Sie liebe Frau Polonska und alle die dabei sind bei unseren Heilabenden.
Für mich haben sich dieses Jahr, die ersten zwei Tage irgendwie "wunderbar" angefühlt. Irgendwie - Wir schaffen das, Wir schaffen alles. Voll Kraft voll Vertrauen in den Tag, vertrauen in mich. Ich bin mir sicher (auch nach ihrem Mut den Sie mir/ uns schicken) das dieses Jahr 2021 gut wird. Besser in allem, ich meine Gesundheit, Vertrauen, Liebe usw. von allen Menschen, jeder spürt das und wird es wohl wieder lernen zu spüren. Es wird gut, wunderbar werden. Auch Dank IHNEN liebe Frau Polonska.
Ich Danke Ihnen von ganzem Herzen für alles. Für das neue was kommt, was ich /wir lernen dürfen. Für das AUFBAUEN, das Mut machen, für das Vertrauen geben, für das Glauben und den Glauben an mich /uns.
Vielen, vielen lieben Dank <3 <3 <3 Bis bald. Und bis zu unserm nächsten Heilabend“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal von ganzem Herzen!!! <3 <3 <3

Und morgen, am Di, den 05.01.21 geht es, wie gesagt, um die "Hormone & Chakren" und speziell um die Thymusdrüse & das Herz-Chakra >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 05.01.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als 6er Pack (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle dieser Staffel dauert dann bis Ende FEBRUAR 2021.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine erfüllende Zeit voller Liebe, Freude und Kraft...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Hormone & Chakren - Hypothalamus" vom 08.12.20

Rückblick Teil 1 vom 11.12.20

Energie Coaching Eleua Zentrum

Hallo meine Lieben,

ich melde mich mit dem Rückblick diesmal etwas schneller, denn ich glaube, dass die Infos einige bei der Verarbeitung und der Integration vielleicht unterstützen können…

Denn es war definitiv eine der absolut intensivsten Sitzungen der letzten 11 Jahre, seit dem ich die Gruppen-Heilabende anbiete.

Es hängt natürlich auch mit dieser außergewöhnlichen Situation, in der wir uns global befinden, die so viel Stress, Unsicherheit, Besorgnis, Kummer, Verzweiflung usw. hervorruft. Und allem zu Grunde liegt natürlich die Angst

Es ist ein bisher nie da gewesenes globales Ereignis, was zu einem globalen Erwachen führen soll. Und so wie es Außen aussieht, so sieht es manchmal - oder eher oft - in einem selbst aus. Je nach dem, wie gut und schnell man all das verarbeiten und das Beste draus machen kann.

Und dementsprechend sah die Sitzung aus. Aufgewühlte, gestresste Energien kamen schon den ganzen Dienstag zunehmend an die Oberfläche. Es kann sein, dass manche sich vom Außen besonders getriggert fühlten, um die Energien auch wahrnehmen und dann auch freigeben zu können.

Ich bin nicht wirklich im Stande die Sitzung zu beschreiben, da so viel geschah, in so einer Beschleunigung, mit solch hohen Energien und auf so vielen Ebenen gleichzeitig, dass mir dafür einfach Worte fehlen.

Und darüber hinaus bei jedem natürlich rein individuell… Dennoch versuche ich hier einige Stationen davon zu beschreiben, die die vordergründige Gruppen-Tendenz betreffen.

Zu Anfang gab es wie immer eine ausgiebige Klärung und Reinigung auf allen Ebenen und dann gleich floss die Energie zu der Hypothalamus-Hypophyse-Nebennieren-Achse. Also zu der so genannten „Stressachse“, wie sie im wissenschaftlichen Jargon genannt wird.

Doch da ich die alten Energien jetzt nicht wieder aktivieren will, benenne ich sie jetzt hier in die „Friedensachse“ um, denn Worte haben eine große Macht!

Und so haben all die hohen, wunderschönen Lichtwesen des Heilerteams und ich an den verschiedensten Stellen und den unterschiedlichsten Querverbindungen innerhalb und außerhalb dieser Achse gearbeitet.

Es war zutiefst bewegend, berührend und erlösend… Denn jede der Stationen der Friedensachse hatte unzählige Querverbindungen innerhalb und außerhalb vom physischen Körper.

Und dabei ging es sowohl um die persönlichen, als auch um die systemischen (Ahnentum) und kollektiven Themen, die in jedem schlummern.

Zu meiner Überraschung kam unter anderem ein großes Thema auf der kollektiven Ebene auf. Und zwar ein auf der emotionalen Ebene noch unverarbeitetes Trauma der Jesus Geschichte. Denn all die Gefühle und Emotionen, die heute durch die allgemeine Situation hervorgerufen werden, ähneln anscheinend dem damaligen Schmerz, der Angst, der Verzweiflung und einer gefühlten Ausweglosigkeit… Auch wenn nicht immer bewusst, sondern eher verschleiert und sich stattdessen als „merkwürdigeSymptomatiken äußernd…

Und insbesondere auf der systemischen Ebene zeigten sich viele Muster, die oft zu automatischen Stress-Reaktionen führen, die man manchmal nicht mal mental nachvollziehen kann, dennoch reagiert man einfach nur. Oder einfach nur der Körper reagiert, weil die Informationen auf der unbewussten DNA Ebene gespeichert sind und im Hintergrund wirken.

Ich hatte auch das Gefühl, dass sich viele Familienmitglieder und Ahnen der Sitzung angeschlossen haben, denn es zeigten sich so viele Stress-Schichten, die immer tiefer und tiefer gingen, bis in den Kern der Mutter Erde. Denn viele trugen noch so einige systemische Themen mit sich herum, die jetzt wieder ein Stück aufgelöst werden konnten.

Denn nach und nach konnte dies auch geklärt, gereinigt und transformiert werden. Natürlich bei jedem in seinem persönlichen Tempo und nach der persönlichen Bereitschaft. Um einen nicht zu überfordern.

Und immer tiefere Ebenen wurden erreicht und zwar mit einer bisher nie da gewesenen Intensität. Abschließend wurde all das in die Erdung, also in die Verbindung zur Mutter Erde gebracht, damit es auch gelebt werden kann.

Und diese Erdung war diesmal viel tiefer und geschmeidiger als bisher, denn die liebenden und tragenden Energien der Mutter Erde konnten jetzt deutlich besser angenommen werden, was langfristig zu immer mehr Stabilität, Urvertrauen und Geborgenheit führt.

Es war wahrlich wunderschön und berührend… und seeehr intensiv…

Zum Schluss waren alle Ebenen sehr viel entspannter. Nicht bei jedem gänzlich entspannt, da natürlich mit dem Ausgangszustand zusammenhängend. Und deswegen habe ich auch diesmal seeehr lange gearbeitet, denn die Energien waren bei manchen sehr lange aufgewühlt und so lange blieb ich dran, bis es sich bei jedem beruhigt hatte.

Und Ihr seid echt genial, denn einige haben das lange Wirken auch deutlich wahrgenommen! Siehe Feedbacks.

Und auch wenn es zum Schluß deutlich ruhiger wurde, so bin ich dennoch sehr froh, dass wir auf die (z.Zt. so gestressten) Nebennieren auch noch separat eingehen werden und zwar zum Abschluss dieser intensiven Staffel.

Im Hormonellen wurde vieles reguliert und ausgeglichen, beobachte einfach was geschieht und erlaube Dir Wunder anzunehmen und geschehen zu lassen.

Drittes Auge wurde sehr schön geklärt und ausgedehnt, bei vielen noch zusätzlich aktiviert. Das mentale Feld ist jetzt klarer, ruhiger und ausgeglichener. Das Emotionale auch.

Und darüber hinaus hat eine sehr intensive Schwingungserhöhung stattgefunden. Deswegen können sich einige zuerst etwas wackelig fühlen, einige Verarbeitungsprozesse im Emotionalen, und sogar noch stärker im Körperlichen wahrnehmen. Und das braucht manchmal etwas Zeit und Geduld, denn so was geht meist mit einer physischen Entgiftung und einigen internenUmbauarbeiten“ einher.

Doch es dient einer allgemeinen Unterstützung in dieser heftigen Zeit, um all das, was niedriger schwingt und einem nicht dienlich ist, von einem abfallen bzw. abprallen zu lassen.

Folgende Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - könnten insbesondere in den ersten 3-5 Tagen auftreten: wie z.B. Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein, Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome u.Ä… Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge (jetzt ganz besonders am Wasser), moderate Bewegung und Sport und Lachen... oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Und der Körper stellt sich immer mehr auf die neue, hochschwingende Energie um und deswegen werden alte, niedriger schwingend Themen mit solch einer Beschleunigung an die Oberfläche gebracht, um endlich gesehen und erlöst zu werden. Es kann sich kaum noch was verstecken und wenn man es (unbewusst) versucht, kostet es sehr viel Energie das „unterm Verschluss“ zu halten. Deswegen drückt heutzutage vieles so arg.
Die Transformationen hören überhaupt nicht mehr auf, was zwar insgesamt der einzig mögliche Weg für uns Menschen ist, was aber Viele aufs Äußerste hauerfordert.

Deswegen bitte überprüfe sehr achtsam, welchen Gefühlen und Emotionen, welche Gedanken, Bildern und Szenarien Du Deine kostbare Zeit und Energie schenkst. Nimmst Du Dich als Opfer oder als Schöpfer wahr? Und verändere die Wahrnehmung dem entsprechend zu Deinem höchsten Wohl, denn so erschaffst Du Dir Dein Leben jeden Tag aufs Neue.

Wie Ihr wisst, schwingen die Essenzen und Heilöle sehr hoch und helfen einem langfristig, was aber meist auch augenblicklich spürbar ist, die Energie positiv zu verändern, in der man sich gerade befindet.

Sowohl für die Reinigung und Befreiung von nicht dienlichen Energien und Einflüssen, als auch für die Ausrichtung auf das Gewünschte, beim Manifestieren und bei vielen weiteren Aufgaben… Denn wir müssen nicht alles alleine schaffen, wir können uns auch helfen lassen und die darin so stark gebündelten Lichtenergien stehen einem immer sofort zur Verfügung.

Und unter diesen besonderen Umständen habe ich die Weihnachtsaktion verlängert. Also schnuppert da ruhig einfach rein. :-)

Und bei der letzten Sitzung des Jahres am 22.12. werden wir uns der Schilddrüse - also derSelbstbestimmungs-Drüse, dem Hals-Chakra und Themen wie mutiger, schöpferischer Selbstausdruck, Selbstbestimmung, Inspiration, Kommunikation, Sprachgewandtheit, Kreativität u.v.m. widmen.

Und natürlich auch der körperlichen Ebene dieser Drüse...

Ich finde, es ist ein toller Auftakt in die Rauhnächte dieses so enorm intensiven Jahres, und zugleich sein würdiger Abschluss und eine kraftvolle Vorbereitung auf das Neue...

Denn heutzutage geht es doch vorrangig darum, seine einzigartige Stimme zu finden und sie kraftvoll zum Ausdruck zu bringen. Weitere Infos dazu hier >>>

Und hier Eure ersten, sooo kostbaren Rückmeldungen - vielen lieben Dank dafür! Da ich den Rückblick 1 diesmal so früh verschicke, kamen noch nicht viele an - um so mehr freue ich mich auf weitere! :-)


 „erstmal vielen lieben Dank für Deine Arbeit – ich bin wirklich begeistert. Gestern war es wirklich unglaublich. 2 Stunden zuvor wurde mir schwindelig, was ich so gar nicht kenne. Bei der Sitzung selbst wurde es immer wieder an verschiedenen Stellen kribbelig und viele Gedanken kamen und gingen. Heute bin ich etwas wackelig, wie wenn ich über den Boden schweben würde, oder etwas Erdung fehlt. Bin gespannt was sich noch zeigen wird.“

„Dieses Mal zögere ich die Rückmeldung nicht heraus, so wie letztes Mal. Sag mal, wie lange hast du an uns gearbeitet? Das ging sicher bis Mitternacht, oder?
Ich hatte Gesternabend auf der Arbeit Nachtpicket und konnte mich erst so ab 22 Uhr hin und wieder hinlegen und ab 22.30 ganz den Energien hingeben. Sofort spürte ich eine starke Vibration im 2. Chakra. Das hat mich richtig durch geschüttelt. So um 23 Uhr lies die Vibration nach und das Gefühl veränderte sich. Ich spürte im Rumpf, wo genau kann ich nicht sagen, eine sehr starke Enegie, so als ob da mit aller Kraft etwas gelöst/ ein durchbruch herbei geführt werden müsste. Was dann wohl auch geschah. Denn plötzlich wurde die Energie fliessender und weicher. Doch der intensive Energiefluss hielt an, bis ich um 00.30 noch mals aufgestanden bin, weil ich deswegen nicht schlafen konnte. Mit einer Meditaionscd bin ich dann eingeschlafen und habe tief und fest geschlafen, bis um 5.30.
Jetzt fühle ich mich sehr entspannt, auch etwas müde und habe Mühe in die Gänge zu kommen. Ein Berg Arbeit warte auf mich, doch ich habe keine Lust, diese Arbeit anzupacken. Noch eine Bemerkung zu der letzten Sitzung. Ich fühlte mich am MIttwoch total gerädert und bekam Gliederschmerzen. Als ich dann zu Bett ging habe ich gedacht: So, entweder werde ich jetzt noch krank oder es wird besser. :) Am Donnerstagmorgen war ich dann wieder top fitt und sehr gelassen und im Frieden. :) An'anasha liebe Mara für dein tolles Wirken.“

„der Schmerz in meinem Sprunggelenk wo ich ausgerutscht bin ist total weg. Das sind doch schöne Nebenwirkungen ;-) vom Heilabend auf der Stressachse. Ja der heilabend hat mich innerlich irgendwie aufgewühlt, es war irgendwie wirklich krass. Ich glaube du hast große intensive Dinge bewirkt“

„vielen Dank für den schönen Heilungsabend gestern; es hat sich sehr schön und intensiv angefühlt.“

„Die Vorbereitung war diesmal sehr intensiv, mein 3. Auge bis hoch zum Kronen Chakra schmerzte(n) und pulsierte ab früh, die Heilsitzung selbst und bis jetzt… <3 Tatsächlich finde ich dafür gerade keine Worte <3 AN’ANASHA <3 AN’ANASHA <3“

(und diese betrifft den Abend davor, kam aber erst nach dem Rückblick 2, deswegen jetzt hier:)
„Erstmal danke für deine letzte Heilsitzung, diese war für mich dich stärkste und heilbringende Sitzung. Ich kenne mich nicht stillhalten und begann kleine Engel aus Draht zu basteln, die hängen nun im Wohnzimmer herum. Im Traum wurde ich von einem Kerker befreit, was für eine Erlösung und darf nun wieder Freiheit und Freude schnuppern. Wie schön ist das denn. Zudem sind meine Augen wieder fit., ich litt unter trockenen Augen mit Entzündungen und teilweise Augenkopfschmerzen und das schon lange. Dies wurde geheilt!!! Ich kann das fast nicht glauben. Danke dir. Ich habe noch abgewartet um dir zu schreiben, in der Meinung, die Augenprobleme kommen wieder, nein sind sie nicht!!!“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 übernä. Wochenende.

Und am Dienstag, den 22.12. setzen wir die Staffel "Hormone & Chakren" mit der Schilddrüse - also derSelbstbestimmungs-Drüsefort.

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Und wie gesagt, wurde die Weihnachtsaktion inkl der WEIHNACHTS-GESCHENKE verlängert. Also schnuppert da ruhig einfach rein. :-)

Meine Lieben, ich wünsche Euch und Euren Lieben eine zauberhafte Zeit voller Liebe, Freude und Geborgenheit :-)))

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> (inkl. der 3% MwSt.-Senkung + WEIHNACHTS-GESCHENKE) gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Teil 2 v. 21.12.20:

Rückblick 2 für "Hormone & Chakren - Hypothalamus" vom 08.12.20

Hallo meine Lieben,

wie üblich melde ich mich noch mit dem Rückblick 2 - diesmal mit noch einigen Worten zu Themen wie Opferrolle, Selbstaufopferung, übernommene Ahnen-Muster usw. - bevor es morgen weitergeht. :-)

Und lieben Dank für wieder so geniale Rückmeldungen von Euch, die wie immer voller Erkenntnisse und Weisheit sind, sodass sie auch anderen bei ihren Prozessen und Verarbeitung weiterhelfen können. Und die zugleich sooo berührend für mich sind. <3 :-)

Und ja, auf der Ahnen-Ebene tut sich gerade so viel und es freut mich riesig, wie manche von Euch berichten, dass sich auch für die Familien so viel Gutes getan hat.

Denn wie im Rückblick 1 geschrieben, haben sich insbesondere bei dem vergangenen Heilabend (aber nicht nur) viele Familien-Angehörige und Ahnen daran angeschlossen. Denn darum geht es ja - wir heilen als Kollektiv und nur so können wir in unserer globalen Entwicklung weiterkommen.

Auch uralte Themen der Opferhaltung und der ewigen Selbstaufopferung, natürlich insbesondere der weiblichen Seite, standen im Vordergrund. Und werden dies auch noch bei den kommenden Heilabenden tun. Sowohl persönlich als auch als Kollektiv der Menschheit.

Und wir alle werden dazu aufgerufen, auch die kleinsten Spuren davon in unseren Systemen jetzt aufzuräumen, sich dessen bewusst zu werden und darüber hinaus zu wachsen.

Und manche Muster der Aufopferung, des Leids, des „Nicht- Genügens“ etc., die wir immer noch mit uns herumschlepp(t)en, sind bzw. waren mehrere Tausende von Jahren alt. Und es ist wirklich Zeit sie loszulassen...

In völligem Bewusstsein über die eigene enorme Schöpferkraft und in völliger Selbstverantwortung darüber.

Und bei den kommenden 5 Heilabenden gehen wir noch tiefer ins Detail. Deswegen haben wir - insbesondere bei den 3 vergangenen Heilabenden, aber natürlich auch davor - so akribisch dran gearbeitet, die höheren Ebenen, vor allem das 6., 7. und 8. Chakra frei zu legen und die Schwingung zu erhöhen. Was bei vielen mit intensiver Entgiftung und Reinigung einher ging.

Damit die unteren Chakren, die oft intensivere Themen in sich tragen, dann leichter davon befreit werden können.

Und so gehen wir morgen - am letzten Heilabend dieses so speziellen Jahres - auf die Schilddrüse und das Hals-Chakra ein.
Somit auf die Steuerung des Stoff- & Energiewechsels und auch auf den Selbstausdruck, die Selbstbestimmung und Kommunikation.

Denn die Schilddrüse steuert, wie schnell Du Kalorien verbrennst, wie schnell Dein Herz schlägt und hat einen sehr mächtigen Einfluss auf jede Körperzelle.

Während der Wechseljahre hat heutzutage circa jede 4. Frau Probleme mit der Schilddrüse. Meist ist das die Schilddrüsenunterfunktion, häufig sogar Hashimoto. Auch hier hängt vieles mit den übernommenen systemischen (familiären) Themen zusammen.

Außer der körperlichen Themen, geht es natürlich auch um übergeordnete, spirituelle Themen - denn alles hängt miteinander zusammen - wie: schöpferischer Selbstausdruck, Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Wahrnehmung der inneren Stimme, Kommunikation, Kreativität, Verbindung zum höheren Selbst und Vieles mehr… Mehr dazu hier >>>

Also eine wunderbare Vorbereitung auf die magische und so besondere Zeit der Rauhnächte, um sich bewusst und kraftvoll auf das Neue auszurichten.

Und hier Eure wundervollen und berührenden Rückmeldungen - ganz, ganz lieben Dank dafür!!!


„ganz herzlichen Dank für Dein Wirken und den vorgezogenen Bericht vom Heilabend am 8.12. Ich war ja schon einige Male dabei, brauchte aber etwas Anlauf um mich für die Abende Hormone und Drüsen-zu entscheiden. Wie gut und sinnvoll das war, auch in der Abfolge, erschließt sich mir erst nach und nach. Am 8.12. hatte ich es mir im Bett gemütlich gemacht und angenommen, ich würde über den so nährenden Energien einschlafen. Zuerst schien es auch so. Dann aber wurde meine rechte Niere immer kälter, strahlte eisekalt den Rücken hoch und bis ins Bein und ich wurde nach und nach immer unruhiger. Schließlich bin ich aufgestanden, es dauerte bis ca. 24 Uhr, bis sich alles wieder beruhigt hatte. In den Tagen zuvor war mir immer wieder das Kriegsenkelthema begegnet. Meine Mutter erlebte als Kleinkind Bombardierungen, Flucht und Hunger, mein Vater wurde von der Schulbank weg zur Verteidigung seiner Heimatstadt abkommandiert, erlitt eine Schussverletzung. Neben meinen Kindheitserlebnissen rückte dieser Tage auch das Thema Entwicklungstrauma wieder in den Vordergrund. Erst letztes Jahr wurde bei mir beim Ultraschall eine Zyste an der rechten Niere festgestellt. Der Arzt sagte, das sei harmlos, das hätten viele Menschen – als Fehlentwicklung aus der Embryonalzeit. Und ich bin ja selber Mutter/Ahnin und mein Sohn hat eine heftige Schilddrüsen- Problematik, die ihn seit Jahren fast komplett lahmlegt. Ich habe viele Versuche gemacht dies aufzulösen.
Als ich gestern Abend las, dass sich auch Familienangehörige und Ahnen der Sitzung angeschlossen haben und sie bei Dir und Deinem Heilerteam willkommen waren – da sind mir schon die Tränen geschossen, ich war aber zu müde um das richtig zu realisieren. Erst nachdem heute morgen mein Sohn anrief und berichtete, er habe zum ersten Mal seit Jahren wieder Kontakt zu seinen Freunden aufgenommen und genossen – da ist mir gedämmert was für ein Wunder da geschehen ist.....
Seitdem sitze ich immer mal wieder da und lasse die Tränen laufen. Eine Jahrzehnte alte Last darf gehen......ich bin unendlich dankbar !
Liebe Mara, tausend Mal lieben Dank an Dich und Dein Team“

„Mir hat sich der letzte Heilabend so dargestellt, es war wie ein Arbeiten in verschiedenen Zimmern. Es wurde mehr oder weniger aufgeräumt, ausgemistet, sauber gemacht und frisch gelüftet. In einem Zimmer wurde sogar ein Feuer entzündet. Es hat heftig gebrannt, aber nur kurz. In den letzten Wochen habe ich tiefe bis tiefste Transformationen durchlaufen. Ich bin dann in die Heilfelder eingestiegen, habe die Geistige Welt um Hilfe gebeten und bin tatsächlich wieder auf die Beine gekommen. Ich habe das Unfassbare gemeistert und das in nur wenigen Wochen. So danke ich Dir von ganzem Herzen und Deinen Geistigen Helfern, für Eure Unterstützung, für Euren unschätzbaren Liebesdienst! AN’ANASHA“

„Hier mein Rückblick zum 08.12.2020: Am letzten Freitag, das müßte der 4. Dezember gewesen sein, bin ich nach meinem Mittagsschlaf mit einem tiefen Gefühl von abgrundtiefer Zuversicht, Frieden, Glückseligkeit und dem absoluten Vertrauen, dass alles so kommt wie es gut für mich ist, aufgewacht. Urvertrauen sagt man wohl dazu und es fühlte sich unglaublich toll an. Das ist das, nach dem ich schon lange gesucht habe. Jetzt hab ich eine Ahnung davon bekommen und wenn ich daran denke, kommt das Gefühl annähernd wieder.
Ob es die Vorbereitung auf diese Heilsitzung war oder das Ergebnis der Letzten, ist mir völlig Wurscht, so sei es einfach und es sei wunderbar.
Die Nacht von Dienstag zu Mittwoch hab ich nicht viel geschlafen. Und ich bin immer noch so was von müde … nachdem ich jetzt den Rückblick gelesen habe, weiß ich, warum. An´Anasha liebe Joanna-Seele und all den Helfer-Seelen.“
 
„das es um die Stressachse ging, war für mich sehr deutlich zu spüren. Ein Tag vorher war ich wie überdreht, fremd gesteuert, fühlte mich nur gehetzt und konnte garnicht abschalten, ein Gefühl was ich noch von früher kenne.Und nach dem Heilabend kam noch eine Hilflosigkeit, ein Gefangen sein in diesem Zustand dazu, Zeit stand im Fokus meines Handelns, alles Andere war wichtiger und am Ende hatte ich Null Zeit für mich und habe schlecht geschlafen. Das Gefühl, dass ich passiv gelebt werde, machte sich breit, ich fühlte mich als ein Opfer, nicht verbunden mit der geistigen Welt. Und schon seit dem letzten Heilabend spüre ich, dass mein Körper im Umbruch ist, die alte vermeintliche Mitte passt nicht mehr. Meine Wirbelsäule richtet sich auf, die verklebten Strukturen lösen sich und in meiner Hüfte sitzt mein tiefer alter traumatischer Schmerz und die Opferhaltung und auch dort lösen sich Verklebungen.
Ich mir wächst ein starker Wille, diese Opferhaltung aufzugeben und mein linkes Hüftgelenk damit freizugeben. In einer Behandlung einer Klientin, die aus unerklärlichen Gründen immer ohnmächtig wird, konnte ich mich nicht abgrenzen und hatte mit Schwindel und Ohnmachtsgefühlen zu kämpfen, alte sehr vertraute Gefühle. Aber dann habe ich um Hilfe gebeten und ein Reinigungsritual durchgefüht und der Schwindel war schlagartig weg. Und dann war klar, Vertrauen ist der Weg heraus aus der Opferhaltung nicht der Wille. Wieder um Erfahrungen reicher, danke ich dir und allen Helfern des Heilabends.“

„vielen lieben Dank für den letzten HA. Dieses Mal war vieles anders. Schon ein paar Tage zuvor hatte ich diverse Befindlichkeiten (Schwindel, Herzstolpern, innere Unruhe, Magen-Darmbeschwerden, schlechter Schlaf, Stimmungsschwankungen). Sie sind inzwischen  langsam abgeklungen, manches noch nicht ganz. Am Abend zuvor hatte ich in einem Mantra-Konzert von Lex van Someren (You Tube) auf Entspannung gehofft. Ich bin aber schwer zur Ruhe gekommen. Irgendwann war ich doch so in Gedanken (bei mir). In Anbetracht der „Ereignisse“ seit Oktober 2019 bis jetzt, die mich doch arg „gebeutelt“ haben, habe ich gefragt, wohin das noch alles führen soll, wozu es gut ist … wie man so fragt, wenn es einem reicht – es sollte doch irgendwann mal wieder „Normalität“ einziehen. Ganz leise kam sofort die liebevolle Botschaft, dass ich auf den Aufstieg vorbereitet werde. Für einen Moment war ich einfach geschockt. Meine Nachfrage wurde ebenso beantwortet. Das hat mich aber getroffen, wow.
Es tat mir aber auch gut, weil es mir jetzt leichter fällt, mit allem, was mit mir oder bei mir an „Sonderbarem“ geschieht , besser umzugehen. Vieles ist beantwortet worden.
Ich habe bisher immer alles auf meinem Weg mit großer Dankbarkeit angenommen, auch wenn ich quasi manchmal „mit dem Kopf unterm Arm“ unterwegs war. Ich werde immer ruhiger, gelassener, freier im Denken, klarer, bin gut ausgerichtet ohne weiter zu fragen. Immer mehr komme ich in meiner Mitte zur Ruhe, bin oft mit der Christusenergie und meinem Höheren Selbst verbunden. Liebe Joanna, ich danke Dir und Deinem Heilerteam dafür, dass ich all diese kleinen Wunder erleben darf. Jede Heilung ist wunderbar…Ich bin gespannt, was noch folgt.
Ich wünsche allen ein frohes , besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und alles Liebe und Gute für das Jahr 2021.“ 
 
„den letzten Heilungsabend habe ich wieder als sehr intensiv empfunden. Wie so oft habe ich in der Nacht davor und danach fürchterlich schlecht geschlafen. Am Tag nach der Sitzung habe ich mich zudem wirklich krank gefühlt - als ob eine Erkältung aufzieht. Zudem war ich so was von 'tollpatschig' unterwegs... ich bin so ziemlich über alles drüber gestolpert, was meinen Weg gekreuzt hat. Das mag für andere normal sein, für mich ist das aber total atypisch ;) Gleichwohl hat sich dann auch wieder alles in mir beruhigt; seitdem schlafe ich wieder sehr tief und intensiv und ich habe zu mir zurück gefunden. Bis zum nächsten Heilungsabend. DANKE.“

„Vielen Dank für die Teilnamebestätigung! Ich freue mich riesig auf morgen Abend! Der letzte Heilabend hat bei mir sehr viel ausgelöst, ein riesiges AN‘ANASHA dir und deinem Team!“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! <3

Also morgen, am Di, den 22.12. geht es, wie gesagt, um die "Hormone & Chakren" und speziell um die Schilddrüse & das Hals-Chakra >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 22.12.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als 6er Pack (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle dieser Staffel dauert dann bis Ende FEBRUAR 2021.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Und die Weihnachtsaktion >>> inkl. der duftenden und hochschwingenden Gratis-WEIHNACHTS-GESCHENKE >>> ist noch bis Heiligabend online!

Also schnuppert da ruhig einfach rein, denn die kraftvollen, alchemistischen Helfer können Euch ganze wundervoll bei den Rauhnächten unterstützen  - siehe Newsletter vom 18.12.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine wundervolle Zeit voller Liebe, Freude und Geborgenheit...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> (inkl. der 3% MwSt.-Senkung + WEIHNACHTS-GESCHENKE) gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Hormone & Chakren - Hypophyse" vom 24.11.20Clearing Reinigung

Teil 1 vom 29.11.20

Hallo meine Lieben,

wow, das war aber eine faszinierende Sitzung! Denn ich muss gestehen, ich habe mich mit der Hypophyse noch nie sooo intensiv auseinandergesetzt, wie diesmal. Mit ihrer Schwester, der Zirbeldrüse eigentlich konstant, denn um sie gibt es seit Jahren einen Riesen-Hype, und zwar auch zurecht.

Doch die Hypophyse verdient diesen Hype definitiv auch! Dennoch bis mir mein Heilerteam diese Themen so detailliert als Herz gelegt hat, habe ich nirgendwo gesehen, dass sich jemand damit so im Detail befasst hätte.

Und die Hypophyse verdient das auf jeden Fall, denn das, was sich in der Sitzung getan hat, was ich auch gesehen und wahrgenommen habe, war erstaunlich und faszinierend.

Angefangen hat es mit einer sehr gründlichen und ausgiebigen Klärung und Reinigung. Zur Hilfe kam vor allem Erzengel Michael und Ashtar Sheran.
Danach hat Saint Germain alle auf die Transformation und auf das Loslassen nicht mehr dienlicher Muster vorbereitet.

Langsam wurde das System in der Schwingung erhöht, von verschiedenen Störfeldern und belastenden Energien befreit. Dann geerdet und stabilisiert, um die Heilung noch besser annehmen zu können.

Dann gingen die Energien zu der Hypophyse, die zwar sehr klein, jedoch auch sehr sehr machtvoll ist. In der Beschreibung der Sitzung habt Ihr gelesen, für was sie alles zuständig ist, deswegen will ich mich hier nicht wiederholen. Und als die Energie dahin strömte, wurde sichtbar, mit wie vielen Ebenen sie verbunden ist. Denn aus ihr gingen unzählige Energiebahnen zu den unterschiedlichsten anderen Ebenen.

Und so wurde jede Verbindung geklärt, entstört, aufgeräumt, auf höhere Schwingung gebracht, ausgeglichen usw... Denn durch Schocks, Traumata, durch Dauerstress oder sonstige unschöne Erfahrungen wurden manche der Verbindungen belastet und die übertragenen Signale verfälscht. Was zu den unterschiedlichsten Beschwerden – seelisch wie körperlich – geführt haben konnte.

Deswegen wurde an den unterschiedlichsten Verbindungen gearbeitet, was bei jedem mit seinem individuellen Schwerpunkt geschah - also da, wo es gerade am wichtigsten und nötigsten war. Und deswegen kann es bei jedem etwas anders wahrnehmbar gewesen sein - sowohl bei der Sitzung, als auch danach bei der Integration.

Doch allgemein gesehen waren ganz besonders die Verbindungen zwischen der Hypophyse und den Eierstöcken/Hoden, dann den Nebennieren und der Schilddrüse dran. Und es war faszinierend zuzuschauen, welche Themen damit mit aufgeräumt wurden.

Gleichzeitig wurden diverse Belastungen des Kronenchakras und des 3.Auges nach und nach bereinigt und aufgelöst. Für eine bessere Wahrnehmung, Fokussierung und Konzentration… Für mehr Klarheit, Reinheit und Weite im Denken und Fühlen.

Und für eine bessere Aufnahme der hohen Lichtenergien des Universums und eine allgemeine Schwingungserhöhung.

(Dabei ist ganz besonders das Duo 39.2 GOLD & SILBER unterstützend)

Das kann natürlich mit div. Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - einhergehen. Insbesondere in den ersten 3-5 Tagen danach: wie z.B. Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome, Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein u.Ä. Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge (jetzt ganz besonders am Wasser), moderate Bewegung und Sport und Lachen... oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Und auch diesmal haben mein Heilerteam und ich länger gearbeitet. Denn bei den Sitzungen werde ich in so einen zeitlosen Zustand versetzt, dass sich 120 Minuten wie max. 30 anfühlen. :-)

Und beim Hypothalamus - also der „Kommandozentrale am Di, den 08.12. wird es sicherlich auch super spannend sein, denn er wird leider auch oft vernachlässigt.

Und wir widmen uns auch der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren-Achse, genannt auch Stressachse, die eine komplexe Abfolge von direkten Einflüssen und Feedback-Schleifen zwischen den drei Hormondrüsen darstellt.

Und die Stressachse ist insbesondere in der aktuellen Situation etwas überreizt… Und u.a. deswegen finde ich die ersten 3 Sitzungen so wichtig, um die Basis zu legen, denn dann gehen wir mehr und mehr ist Detail.

Erste Infos dazu hier >>>  Weitere Details folgen in den nächsten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Und hier Eure super kostbaren Rückmeldungen - vielen lieben Dank dafür! Und ich freu mich auf weitere! :-)


„An'Anasha. In tiefer Dankbarkeit für euere so wertvolle Unterstützung. Seit Dienstag Mittag bin ich wieder klar & mein Geist weitet sich. Wie wundervoll nach den letzten Tagen wo alles unklar & unsicher war. Ich bin wieder mehr im Vertrauen. Während der Heilsitzung war ich körperlich sehr müde, jedoch spürte ich, wie es in mir & vorallem im Kopf arbeitete. Die Energie die ich wahrnahm war so wundervoll, liebevoll & schön. Herzdank“

„Unglaublich, ich habe so schön Dein/Euer Wirken spüren können. Zuerst am dritten Auge und danach im Darm und ganzen Körper. Ich fühle mich sehr gut, glücklich und freier vor allem im Bereich des dritten Auges. Den Fortschritt am dritten Auge hatte ich beim letzten Heilabend schon bemerkt. Ich danke Dir von Herzen“

„hier ein kurzer Herzensbericht für Dich und all die anderen lichtvollen Wesen (bin z.Z. ‚oberkante‘mäßig eingebunden …):
Was war diesmal los? Es begann bereits am Freitag und Samstag in der Woche zuvor mit einer neuartigen Einbindung in die Erdenergie (auf meine Verwunderung hin wurde mir gesagt, dass erst die „Anbindung“ nach unten hin gestärkt werden müsse ;-), die Energien ab Sonntag waren gleichermaßen subtil oder diffus spürbar wie auch enorm kräftig, fast wie ein Strom, der sich durch ein neu geöffnetes Tor von oben kommend zu ergießen schien. Die Metatron-Energie war (für mich erstmalig) deutlich spürbar und ist es immer noch (am Morgen nach der energetischen Behandlung). Während der Behandlung sprangen die Energien regelrecht hin und her und brachten hier und da Verschiedenes in Bewegung, der obere Kopfraum wirkt nun heller, größer und angebundener nach oben, auch hat das Differenzgefühl von Körper und Kopf abgenommen und die Energien fließen besser in beide Richtungen, was vor allem im Halsbereich spürbar ist.
Heute Morgen ist auch eine deutlich verfeinerte Wahrnehmung für mich wieder sehr spürbar, durch die ich z.B. darauf hingewiesen werde, wo Energien (teils stressbedingt, teils aus Angst vor Erweiterung) noch wie zusammengepresst sind, gleichzeitig wird mir ein Verständnis dafür mitgegeben, warum das so ist: es hänge – so heißt es – mit meiner noch mangelnden Unterscheidung von Ausdehnung des Körpers (sprich: der Angst vor zu viel Körpervolum, höhö) und einer energetisch zuzulassenden Ausdehnung zusammen … das nehme ich mal mit den Tag.
Ach, und der Draht 'nach oben', der eine so klare Kommunikation ermöglicht, ist auch neu :-)“

„Ich kann nicht viel zu der Sitzung sagen da ich sofort weg war. ;-) Doch ich fühle mich jetzt wieder so viel klarer, freier und leichter!!! :) Als würde eine Menge Ballast von mir genommen werden. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber es ist so erleichternd! Dankeschön für alles und ich freue mich schon riesig auf den Rest der Staffel!“
 
„ein ganz herzliches AN'ANASHA Dir und all den lieben Freunden aus der geistigen Welt! Es hat intensiv gewirkelt. Noch vor Beginn spürte ich intensives Erlösen im Bereich mittlerer bis unteren Rücken. Zu Beginn des Heilabendes flachte dieses dann ab um gefühlt die darauffolgenden Stunden immer mal wieder zu wirken. Die Zeit des angesetzten Wirkens schlief ich weg. Am übernächsten Morgen tauchten Gefühle des *destruktiven Bewertens und auch gehässigseins* mir und anderen gegenüber auf. Dieses bezieht sich auf alle Menschen die Symtome von Krankheit haben. Eine destruktive Energie der Bewertung und Herabsetzung, die auch gleichzeitig weiß das Gesundheit auf allen Ebenen möglich ist. Ebenso die menschliche Verzweiflung etwas verbessern und ändern zu wollen, aber nicht zu wissen wie und gleichzeitig die Angst etwas falsch zu machen und dann mache ich doch lieber garnichts. Und auch tiefer Verletzheits- und Resignationsschmerz, der gleichzeitig in Monash (Geborgenheit) und Teaas meiner inneren Familie (im sich in den Armen halten als Bild und einen wunderbaren kuscheligen Gefühl des Einsseins und Gefühl der Göttlichkeit) getragen, gehalten und geliebt und erlöst wird. Gleichzeitig die immense Dankbarkeit gegenüber dieser Erfahrungen und der daraus entstandenen Geschenke der Erlösung, der Schöpferkraft und bedingungslosen Liebe. Das tiefe Gefühl und das Wissen des Vertrauens für mich das all die Fülle auch in der Gesundheit bei mir ist. Sie gelebt wird, wenn ich voll annehme und mich vertrauensvoll fallen lasse sowie gleichzeitig auch in der Eigenverantwortung bin (so ein Gefühl wirklich in Partnerschaft mit der göttlichen Quelle zu leben). AN'ANASHA das ich als göttlicher Mensch auf Erden werde die ICH BIN! Mein Körper die göttliche Energie so wie es richtig und gut ist voll und ganz und voller VERTRAUEN annimmt.“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nä. Wochenende.

Und am Dienstag, den 08.12. setzen wir die Staffel "Hormone & Chakren" diesmal mit dem Hypothalamus - also der „Kommandozentralefort.

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Das aktuelle Angebot - ist noch bis morgen online - es sind viele der oben genannten Essenzen, die die momentanen Prozesse unterstützen, beschleunigen und erleichtern+ NIKOLAUS-GESCHENKE bis 06.12.

Meine Lieben, ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Freude und Vertrauen :-)))

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara

Hier alle Buchungs-Optionen (einzeln / "6er Pack" / Kinderpreise) >>>

Ps. Im Monats-Angebot >>> (inkl. der MwSt.-Senkung + NIKOLAUS-GESCHENKE bis 06.12.) gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Teil 2 v. 07.12.20:

Rückblick für "Hormone & Chakren - Hypophyse" vom 24.11.20

Hallo meine Lieben,

die Zeit ist nach wie vor sehr intensiv und zwar mit zunehmender Tendenz...

Und je mehr durch die aktuelle Situation, durch die aufgewühlten kollektiven Energien, als auch durch das immer stärker einströmende Licht aufgewirbelt und an die Oberfläche gebracht wird, desto intensiver können die Vorbereitungen zu den Heilabende, wie auch die Integration danach werden.

Je nach dem, was gerade individuell gebraucht und aufgeräumt wird. Deswegen können manche eine ziemlich intensive Zeit davor oder danach, oder aber auch beides erleben.

Und da es schon seit einer Weile so richtig ins Eingemachte geht, handelt es sich dabei meist um uralte und dadurch ziemlich diffuse Themen.

Und bei den Sitzungen fallen dann so viele Themen gleichzeitig weg, dass man es im Detail oft nicht mal nachvollziehen kann. Es fühlt sich dann allgemein einfach anders an, freier und geklärter, leichter und gelassener, ohne es aber meist konkret benennen zu können. Oder auch zu müssen...

Und morgen, am Dienstag, den 08.12. setzen wir unsere Arbeit fort und zwar mit der „Kommandozentrale, also am Hypothalamus und dem 3.Auge.

Wir gehen auch auf die Stressachse ein, die in der aktuellen Lage auf der kollektiven, systemischen (familiären), wie auch auf der persönlichen Ebene etwas überreizt ist. Was die Stressachse genauer ist, könnt Ihr hier genauer nachlesen >>>

Und hier noch ein paar Eurer wertvollen Rückmeldungen – vielen lieben Dank dafür!


„danke für deinen Bericht. Zu meiner Erfahrung: Ich habe die Energien hauptsächlich in meinem Kopf wahr genommen. Ich fühlte mich angenehm entspannt. Gegen 23h mußte ich meine Blase entleeren und war überrascht wie spät es schon war. Also habe ich ein Glas Wasser getrunken und bin anschließend gleich eingeschlafen und auch gut durchgeschlafen. Gegen morgen habe ich allerhand geträumt konnte aber nichts festhalten. Nach dem Duschen wurde mir sehr schwindlig und das hat den ganzen Tag angedauert. Es blieb mir nichts anderes übrig als mich hinzulegen und mich in mein inneres zu begeben. Und mich mit einign meiner Themen zu befassen. Und habe einen sehr intensiven Prozess durchlebt. Auf grund dessen dass ich Rentnerin bin und alleine lebe habe ich natürlich alle Zeit der Welt. Am Donnerstag war ich etwas stabiler und am Freitag ging es mir wieder gut. Ich danke Dir für dein intensives und wahrhaftiges Wirken. AN'ANASHA !!! Mein AN'ANASHA geht auch an die lichten Wesen und ALLEM WAS IST.“

„ich würde auch gerne noch eine kurze Rückmeldung zu meinen Erfahrungen rund um den letzten Heilungsabend geben. Ganz ehrlich? Mich hat es einmal komplett 'durchgeschleudert' ;) Das ging schon einen Tag vorher los, als meine Stimmung wirklich von jetzt auf gleich und (ohne ersichtlichen) Anlass in ein absolutes Tief gekippt ist und ich regelrecht aggressiv und unfassbar wütend wurde. Wie immer in den 'Heilungsnächten' bin ich häufig aufgewacht und dieses Mal hat es auch einige Nächte gedauert, bis ich wieder gut schlafen konnte. Und bis ich wieder ich selbst war und meine gute Laune wieder zurück kam! Was auch immer das jetzt bedeuten mag und vielleicht ist es ja auch Zufall gewesen... trotzdem ist es schon auffällig, dass ich - wie bereits auch bei der Sitzung Anfang November - erst mal völlig aus meiner Bahn geschleudert wurde, um dann doch wieder in einen guten und schönen 'Flow' zurückzufinden, der mir u.a. auch einen erholsamen Schlaf ermöglicht. Ich freue mich auf den nächsten Heilungsabend - letztendlich fühle ich mich irgendwie 'total gut aufgehoben’."

„möchte mich vom ganzem Herzen bedanken für dein Wirken mit deinem Kraftvollen - Heilerteam. vom Heilabend und all was sonst noch zu mir kommen darf, an Heilung geschehen durfte auch sich auf den Weg machte, ist für mich nicht mehr in Worte zu fassen.
Konnte die Bilder real sehen… Als wäre es jetzt im hier und jetzt, so war es auch… Kann im Nachhinein gut verstehen, wie intensiv die vielen Transformationen in den Vorbereitungen und am Heilabend auch geschehen und in das Auflösen gehen durfen… mit tiefer Dankbarkeit… Was sich wohl sehr tief bei mir versteckt anfühlte, wie verschlossen, zeigte sich Jetzt ganz vordergründig , dass ich zu Fehlgeburten sowie Totgeburten empfänglich war… Es hat mich sowas von Traurigkeit eingeholt… In tiefer Liebe zu meinen beiden  Zwillingen - zwei Mädchen
habe ich in die Arme bekommen und halten dürfen.. Habe fühlen können wie sehr ich sie liebte <3
Und einen Sohn im vorigen Leben tot geboren… fühle es sich auch so an ... Habe an Donnerstag ein Heilbad mit Tarrass Heilöl, auch Heilöl 2 und 3 mit Meersalz genommen, da waren die Bilder von meinen ZWILLINGEN Mädchen und dem Jungen wieder da… So fragte ich auch wie sie hießen, prompt bekam ich die Namen (…) Habe sie gesegnet mit liebenden Worten und mich bedankt für Ihre Liebe, die ich so Kraftvoll fühlen durfte. Es hat mir sehr weh getan im Herzen und zugleich mich sehr Dankbar fühlen lassen.. Auch die Bilder  die sich zeigten waren sehr Bewegend... u.v. m. Habe heute es dir in tiefer Dankbarkeit schreiben können zusammen fassen mit Herzklopfen . So wie es mir möglich ist alles nach und nach gehen zu lassen ,wie es richtig und gut ist. Goldenes AN’ANASHA (…) Freue mich schon auf Dienstag den Heilabend :-) mach mir gleich noch ein Heilbad mit all den schönen Wunder Heilmittel…“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! <3

Also morgen, am Di, den 08.12. geht es, wie gesagt, um die "Hormone & Chakren" und speziell um den Hypothalamus - d.h. die „Kommandozentrale“, um das 3.Auge und die Stressachse >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 08.12.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als 6er Pack (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle dieser Staffel dauert dann bis Ende FEBRUAR 2021.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Und das aktuelle Monats-Angebot + Nikolausgeschenke >>> sind noch bis morgen online! (verlängert bis Dienstag, da ich noch nicht dazu gekommen bin, es online zu ändern, also nutzt noch die Gelegenheit! :-)))

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine schöne Zeit voller Liebe, Freude und Zärtlichkeit...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> (inkl. der MwSt.-Senkung + NIKOLAUS-GESCHENKE bis 08.12.) gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "Hormone & Chakren - Zirbeldrüse" vom 10.11.20

Geistheiler im Eleua Heilzentrum

Teil 1 vom 14.11.20

Hallo meine Lieben,

wie beschreibe ich unbeschreibliches??? Denn es war seeeehr vielschichtig, hochschwingend und einfach nur heilig... Die Energien waren so hoch, sodass es mir nur möglich ist lediglich einen kleinen Teil dessen, was geschehen ist, zu beschreiben.

Die Vorbereitung hat möglicherweise so einiges an die Oberfläche gespült, insbesondere alte, starre, mentale Muster, die einem längst nicht mehr dienlich sind. Damit dies dann leichter aufgelöst werden kann.

Und angefangen hat es wie immer mit der Klärung und Reinigung, und zwar auf allen Ebenen sehr ausgiebig.

Dann ging die Energie in die Erdung, um das System zu stabilisieren, zu öffnen und für noch tiefere Ebenen bereit zu machen…

Die sehr hohen Energien haben anfangs dann vorrangig am 7. und 8. Chakra gearbeitet. Was jetzt vielleicht nicht unbedingt für jeden unmittelbar spürbar war. Außerdem sind Viele hier gleich „weggebeamt“, d.h. in den Theta- bis Delta-Zustand versetzt worden, damit der Verstand nicht im Wege steht, was sich wie ein tiefer Schlaf oder auch wie ein zeitloser und traumloser „Wachzustand“ anfühlt.

Es wurde vorrangig dran gearbeitet, jegliche Blockierungen der Öffnung für höhere Ebenen und Schwingungen aufzulösen und sich von ihnen zu befreien. Nach und nach haben sich das 8. und das 7. Chakra immer weiter öffnen können und von der Zentralsonne sind hohe Energien des Lichtes und der Liebe eingeflossen.

Das unterstützt zB. Folgendes: sich tiefer verbunden fühlen mit allem, was ist, sich besser fallen lassen und dem Universum vertrauen, dass es dich immer unterstützt und dir immer den Rücken stärkt. Auch für mehr Klarheit im Kopf, Reinheit in den Gedanken und Feinheit in der Wahrnehmung.

Denn die Zirbeldrüse wurde Schicht für Schicht vom alten Ballast befreit, gereinigt, entgiftet, entkalkt, und mit der Zeit immer intensiver aktiviert und auf höhere Ebenen „angeschwungen“. Allmählich wurde das ganze System in immer höhere Schwingung versetzt, angelehnt an den göttlichen Klang, den göttlichen Ton…

Die Entgiftung wurde insgesamt angeregt, viele der Schwermetalle wurden ausgeschwemmt, die Auswirkungen von Elektrosmog besänftigt und störende Blockierungen aufgelöst.

Außerdem konnten einige energetische Implantate aus der Zirbeldrüse entfernt - welchen Ursprungs auch immer, aus diesem oder aus vergangenen Leben - die eine tiefere Wahrnehmung des Universums oder den Zugang zu den eigenen Fähigkeiten blockiert haben. Dabei war vor allem Ashtar Sheran mit den neuen Clearings-Technologien sehr hilfreich.

Der Serotonin- und Melatonin-Spiegel wurde ausgeglichen, die Produktion angeregt. Auch die Produktion von DMT wurde angekurbelt, was zu luziden Träumen in den nächsten Nächten beigetragen haben konnte und noch beitragen wird, in den noch einiges verarbeitet wird. Wie auch zu „bunteren“ bzw. klareren Bildern beim Visualisieren oder Tagträumen und außerdem generell zu einer schärferen Wahrnehmung.

Und je freier die Zirbeldrüse wurde, so wurden sofort Impulse an den ganzen Körper weitergeleitet für entsprechende Entspannung, Selbstkorrektur, Umbau, Regeneration… Und nach und nach nahm der Druck und die allgemeine mental-emotionale Verspannung ab und es wurde lichter, leichter und freier. Und auch friedlicher und fröhlicher. Denn eine aktivierte und gesunde Zirbeldrüse hilft u.a. wahre Freude im Herzen zu empfinden…

Die Wahrnehmung wurde generell optimiert, Hellsehen, Hellfühlen, Hellwissen, Hellriechen, bei manchen auch das Gehör, die Augen, wie auch andere Sinne. Und selbstverständlich hängt das immer mit dem Ausgangszustand zusammen - bei jedem in seinem persönlichen Tempo, denn Heilung & Entfaltung sind stets ein Prozess… Ein Prozess des Bewusst- und Ganz-Werdens…

Zum Schluss wurde jeder sanft aber stabil geerdet und eine allgemeine „alles ist gut“ Energie der Neuen Erde und des Zaubergartens wurde bei allen verankert.
Die Energien haben noch nachts intensiv weiter gewirkt, um die jetzt gerade individuell anstehenden Heilungsprozesse noch tiefer geschehen zu lassen und das Ergebnis davon dann auch besser integrieren zu können.

Das kann natürlich mit div. Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - einhergehen. Insbesondere in den ersten 3-5 Tagen danach: wie z.B. Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome, Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein u.Ä. Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge (jetzt ganz besonders am Wasser), moderate Bewegung und Sport, Lachen, ein gutes Buch, eine Komödie oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Die Zirbeldrüse ist eine der wichtigsten Schlüsselpforten, um ein höheres Bewusstsein erreichen und es auch ausleben zu können und zwar in heute noch ungeahnter Schönheit und Intensität.

Sie ist ein äußerst wichtiges, und zugleich auch ein äußerst sensibles Organ. Ihre Funktion kann durch Folgendes gestört werden, wie zB. durch Fluoride (in Zahnpasta, Wasser, Salz), Quecksilber (z.B. Zahnfüllungen),  Aluminium (Deos & andere Kosmetika etc.), sonstige Schwermetalle, Umweltgifte etc.

Deswegen möchte ich jedem empfehlen mehr Fokus auf eine bewusste Entgiftung zu lenken, zB. durch Verwendung von bio-Lebensmitteln und Naturkosmetik und Weglassen von unnötigen Chemie-Quellen… Nicht nur wegen der Zirbeldrüse…

Ich persönlich nutze für die Zirbeldrüse und eine allgemeine Schwingungserhöhung schon seit Jahren zB. das Duo 39.2 GOLD & SILBER 100ml … bestehend aus 38. CLEARING und  39. GOLD-QUELL. Auch 46.Lebenselixier ist dabei unterstützend.

Denn die Klärung und Aktivierung der Zirbeldrüse ist ein stetiger Prozess, denn in den letzten Jahrtausenden ist sie bei uns Menschen immer mehr verkümmert. Und all die Wiedererweckung geschieht bei jedem in seinem persönlichen Tempo, um einen dabei nicht zu überfordern.

Trotzdem werden jetzt schon viele von Euch nach der Sitzung eine vielleicht nicht wirklich definierbare, dennoch spürbare Veränderung in der Wahrnehmung der Welt empfunden haben. Wie zB. eine neue Perspektive, ein frisch(er)er Blick auf das Leben und sich selbst. Vielleicht mit etwas mehr Ruhe und Zuversicht, vielleicht einfach mehr Abstand zu den Dingen, die einen bisher „verrückt“ gemacht haben. Denn viele der belastenden Schichten sind weggefallen.

Und wir bleiben dran, denn am 24.11. geht es um die Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) - also die sog. „Master Control Drüse“. Denn die Hypophyse gilt als Schaltstelle des gesamten endokrinen Systems.

Da die Staffel noch 7 Heilabende hat, kann man sie noch für eine Weile als alle 7 buchen, oder jederzeit auch einzeln: hier alle Buchungsoptionen >>>

Und vielen lieben Dank für die ersten Rückmeldungen, die wie immer sehr wertvoll sind! Und ich freu mich auf weitere! :-)


„wie fast jedes Mal tauche ich den Tag vorher in die Themen des Heilabends mit entsprechenden Gefühlen oder Symptomen ein. Die Nacht von Montag auf Dienstag hatte ich total schlecht geschlafen und am nächsten Morgen war ich total deprimiert, fast depressiv und wie in einer Hülle, völlig gefühllos. Es meldeten sich ganz alte Wahrnehmungen und Gefühle und plötzlich das Bewusstsein, dass Themen Schlaflosigkeit, Depression, übertriebener Hunger mit den Hormonen Melantonin und Serotonin zu tun haben. Während des Heilabends tauchten viele Bilder für mich auf, ich habe mich als jungen Mann gesehen, dem man was in die Augen geworfen hat und der dadurch kaum noch sehen konnte, als blinde Frau habe ich mich gesehen und als alte Heilerin. Ich kann diese Bilder nicht so zuordnen, ob es karmische Bilder waren aus vergangenen Leben? Sie gehörten auf jeden Fall irgendwie zu mir.
Heute fühle ich mich sehr aufgerichtet, meine beiden Körperhälften, die ich meist als getrennt wahrnehme, funktionieren als wunderschöne Einheit und ich
fühle mich sehr mit dem Göttlichen verbunden.
Ich genieße die körperliche Einheit sowie die göttliche Verbundenheit sehr, alles erscheint viel leichter - die Schwerfälligkeit war nochmal in vollen Zügen vorher da. Vielen vielen Dank für die Begleitung aus der Schwerfälligkeit, die immer wieder mal auftaucht.“

„Die Vorbereitung war wieder sehr stark und am Dienstag hat sie mich richtig den Druck spüren lassen, den ich mir selber schon seit Jahren mache! Es spitzt sich bis zum Abend hin immer mehr zu und mir wurde klar, Ich kann da nichts mehr ausrichten, jetzt sind nur Hingabe und Vertrauen angesagt... Und so konnte ich mich dann wirklich fallen lassen. Und dann war ich weg. hab die ganze Nacht durchgeschlafen und seit dem fühlt es sich nach einem „Reset“ an, denn ich bin viel ruhiger und entspannter...
Dinge, die mich kurz davor noch wahnsinnig gemacht haben, haben deutlich an Bedeutung verloren. Noch nicht alle, aber zumindest jetzt die wichtigsten. Und dafür bin ich so so dankbar! Denn ich fühlte mich die letzten Wochen wie in meinem persönlichen Gedanken-Gefängnis. ;-) Und ich bleibe dran! freue mich schon auf den Rest der Staffel! Ich danke dir von Herzen!“

„Ja intensiv ist der richtige Ausdruck, ich habe wieder ziemlich geschwitzt… Natürlich spüre ich momentan nicht ob sich an meiner Zirbeldrüse was verändert hat. ;-) Aber das entscheidende ist für mich diese extreme Verbesserung im linken Bein, eigentlich seit ich regelmäßig die Nr. 46 (Lebenselixier) draufsprüh :-))) oder mich damit sogar einreibe ;-). Und jetzt beim Heilabend ist es ganz warm und kribbelig geworden, vorher hatte ich wegen Durchblutungsstörungen ( weil ja der halbe Muskel gerissen war und zum Teil nimmer da ist ) eher Taubheitsgefühle. Auf jeden Fall hab ich gerade nochmal 46 gesprüht. :-) (…) Und es geht mir immer besser!“

„Bin am Heilabend schon um um 20.00 in Bett. Hatte die Nacht davor nicht schlafen können wegen der Nachbarn. (…) Ich hab dann am Heilabend ganz tief geschlafen und wie immer geträumt. Ich weiß das ja trotzdem viel passiert im Schlaf :-)“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nä. Wochenende.

Und übernächsten Dienstag, den 24.11. setzen wir die neue Staffel "Hormone & Chakren" diesmal mit der Hypophyse - also der „Master Control Drüsefort.

Einzeln oder als „7er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Das aktuelle Angebot - ist noch bis morgen online - es sind viele der oben genannten Essenzen, die die momentanen Prozesse unterstützen, beschleunigen und erleichtern… Und in den nächsten Tagen werde ich einen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit den Weihnachtsangeboten versenden.

Meine Lieben, ich wünsche Euch und Euren Lieben eine zauberhafte Zeit voller Liebe, Frieden und Geborgenheit :-)))

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara


Teil 2: 23.11.20:

Rückblick für "Hormone & Chakren - Zirbeldrüse" vom 10.11.20

Hallo meine Lieben,

wie üblich melde ich mich noch mit dem Rückblick 2, bevor es morgen weitergeht.

Doch diesmal ein bisschen länger, denn zum einen möchte ich mit Euch noch ein paar Hintergrundinformationen teilen - insbesondere für Menschen, für die aktuelle Situation herausfordernd ist oder die sich gerade alleine und isoliert fühlen.

Und zum anderen, weil es diesmal noch mehr Rückmeldungen gab, für die ich mich von ganzem Herzen bedanken möchte, denn sie sind alle so tief berührend und so erkenntnisreich, sodass sie ganz wundervoll für andere hilfreich sein können, denn wir können alle voneinander lernen und auch so einander unterstützen.

Und wir bekommen eine Menge Hilfe von der geistigen Welt, von dem Heilerteam... aber anpacken dürfen wir es schon selbst. Und wenn ich das so sagen darf, Ihr macht das so so wundervoll!

Denn es bei den Heilabenden versammeln sich immer ganz besondere, sehr kraftvolle und bewusste Menschen. Und für Eure Rückmeldungen danke ich Euch von ganzem Herzen, denn sie berühren mich tief in der Seele und sind für mich die schönsten Geschenke.

Und hier ein paar Hintergrundinfos:
die ersten 3 Abende, die sich mit den obersten Drüsen und mit den obersten Chakren befassen, können für manche weniger spürbar sein. Denn diese Bereiche sind auch mehr feinstofflich und dadurch weniger wahrnehmbar.

Doch in dieser so herausfordernden Zeit ist es kritisch sich damit zu befassen. Denn durch all die belastenden Informationen, panikschürenden Nachrichten und angstmachenden Gespräche fühlt man sich oft immer mehr davon nach unten gedrückt, der Zugang zum Universum scheint weniger zu werden, man fühlt sich nur noch getrennt und alleine. Was durch die Isolation nur noch verstärkt wird.

Deswegen wurde mir von meinem Heilerteam ans Herz gelegt, in dieser Reihenfolge anzufangen - damit zuerst die obersten Chakren, also unser Zugang zur Liebe und zum Licht des Universums, zu dem All-Eins-Sein, wieder freigelegt werden können. Und damit all das, was den Zugang gerade „zugeschüttet“ und „versperrt“ hat, wieder aufgeräumt und transformiert werden kann, um sich selbst wieder spüren zu können, seine Freude, seine Liebe, sein Vertrauen… Einfach das, was DU wirklich BIST!

Für mehr Klarheit, Selbstbestimmung, Erfüllung und Geborgenheit. Um sich noch besser fallen zu lassen und zu vertrauen, dass alles gut wird. Dass wir lediglich durch diese intensive Transformationszeiten gehen müssen, damit wir als Menschheit aufgeweckt werden und zusammen die neue Erde erschaffen - in Freude, Freiheit und Verbundenheit.

Also bleibe im Vertrauen und wisse, dass Du immer beschützt, unterstützt und liebevoll begleitet wirst. Bewahre Dir Deine hohe Schwingung!

Eine kleine Anekdote: ich habe gestern versucht ein Glas Marmelade zu öffnen. Doch es war echt nicht möglich es aufzubekommen, obwohl ich solche Gläser sonst ziemlich leicht öffnen kann. Dieses war extremst gut zugedreht und ich hab vermutet, es war noch zusätzlich durch die Marmelade verklebt. Nichts konnte als bewegen. Als mir meine Hände weh taten, kam mir die Idee, ich hab doch Helfer! :-))) Also rief ich in der einen Sekunde mein Helferteam und in der nächsten bekam ich das Glas so plötzlich und leicht auf, als hätte der Deckel nur ganz leicht drauf gelegen…

Und ich erlebe solche lustigen Geschichten ständig - kennt Ihr sicherlich auch zu genüge! :-) - doch das war noch ein Stück anders… intensiver… denn beim zweiten Mal musste ich so gut wie keinen Druck anwenden. Als wäre es fast schon ein Zaubertrick. ;-) Und dann gleich kam die Info: wir sind hier, du musst nur fragen... ;-) Also auch für scheinbar unwichtige Dinge sind sie da! :-)

Und ich merke, die Schleier werden schon soooo dünn und wir bekommen sooo viel Hilfe und Liebe, also sei achtsam mit dem, was Du Dir wünschst, richte Dich auf das Gewünschte aus und rufe Deine göttlichen Helfer zur Unterstützung. Und schon sind sie da!

Und wie immer verbinden sich mein Heilerteam und ich mit Euch mit den Segnungsenergien mehrmals am Tag zu unterschiedlichen Zeiten.

Und auch diese Worte sind erfüllt von den Energien der Liebe und Zuversicht

Und morgen, am Dienstag, den 24.11. machen wir weiter! :-))) Es geht um die Hypophyse - also die sogen. „Master Control Drüse
Denn sie gilt als die Schaltstelle des gesamten Hormonsystems, von dem unser allgemeines Wohlbefinden abhängt. Und es geht um das 6. und 7. Chakra. :-) hier mehr dazu >>>

Und hier Eure so so so kosbaren Rückmeldungen! Danke von Herzen dafür! <3<3<3


„Ich habe den Heilungsabend als sehr, sehr intensiv und hochenergetisch empfunden.Die pure Freude und Glücksseligkeit! Eine lange Zeit fühlte ich wie die Energien über das Kronenchakra einströmten und sich in beide Arme und ins Herz verteilten: wie die pure Liebe/ Verliebt sein und einfach wunderschön :-) .Das hat auch nochmal meine Lebensfreude angekurbelt. Ich bin echt froh, daß ich teilgenommen habe! Vielen, vielen lieben Dank für den tollen Abend.“

„es ist wahrlich eine sehr verrückte Zeit. Unter den Kontaktbeschränkungen jetzt im Herstst und Winter leide ich sehr. Im Frühjahr war das anders. Den letzten Heilabend habe ich sehr genossen. Am Sonntag davor habe ich mich angemeldet. Schon eine Stunde später habe ich bemerkt, dass Energie mich aufgeladen hat, immer wieder bis zum Die-Abend. Ich fühlte mich innerlich wach, ausgeglichen, leicht, mein Körper und ich waren in Harmonie. Ich kann nicht viel berichten ab 21.30 Uhr am Dienstag. Mein ausgeglichener Zustand blieb. Ich ärgerte mich auch nicht, das ich nichts weiter ereignete. Alles war richtig, wie es ist. Meinen herzlichsten Dank Joanna! Ich glaube, du bist inzwischen doppelt so stark geworden in der Energiearbeit. Sehr heilsam.“

„Dieses mal hab ich erst laaaaange gewartet und gefühlt wie es mir geht und was überhaupt passiert ist. Erst jetzt, nachdem ich Ihren liebevollen Rückblick gelesen habe, kann ich auch darüber schreiben. Ich hab erstmal nix gespürt, hab gleich geschlafen, durchgeschlafen bis um 04.00 Uhr, da muss ich eh aufstehen.
Anfangs war ich traurig, hatte ein trauriges Gefühl - wie verloren oder allein…
Dann hat, SELTSAM, mein inneres - keine Ahnung, mit mir gesprochen und gemeint ich soll wieder VERTRAUEN, wie früher/damals, wie immer. Und ich hab mir das zu Herzen genommen und jeder Gedanke der mir kam, der nicht gut war nicht schön, mich runter ziehen wollte, wurde einfach klein und verschwand irgendwann. Wieder VERTRAUEN in mich selbst, das ist das was mir gefehlt hat. Auch der Glaube, der Glaube das mich das Universum unterstützt. Dieser Satz richtet mich (wieder) auf.
Ich weiß nicht wann es angefangen hat das ich mich von vielen Mitteilungen, Sorgen oder Trauer runter ziehen hab lassen. Alles wollte an mir haften/kleben bleiben. Früher war das nicht so, früher hab ich alles geschafft was war ohne dran hängen zu bleiben.
Ich kann jetzt wieder loslassen, nehm mir nicht alles zu Herzen, reg mich nicht so leicht auf und manches ist mir auch einfach egal.
Soooooo toll, das tut soooooo gut - wie früher. Einfach durchs Leben gehen, einfach das Leben nehmen wie es kommt. Einfach, einfach VERTRAUEN  und GLAUBEN.
DANKE Joanna, <3 ich Danke Ihnen und Ihrem Heilerteam so sehr für alles <3 :-) Ich freue mich wahnsinnig auf die nächsten Heilabende und DAS schöne DANACH. Freuen auf das Leben - so wunderbar <3“

„ich kann nur bestätigen was du schreibst. Vieles in mir ist leichter, heller und noch feinfühliger geworden. Von Herzen AN'ANASHA Dir und deinem wundervollen Team. Von Herzen in Liebe…“

„von ganzem Herzen Dank für den letzten Heilabend zur Zirbeldrüse.
Ich hatte am Tag zuvor einige kleine Befindlichkeiten im Kopfbereich und um die Augen (Druck, Zucken) und ich war sehr müde und erschöpft.
Am Abend selbst war  ich sofort weg. Ich habe lange und gut durchgeschlafen.
Seitdem hat sich mein Schlaf sehr verbessert. Ich fühle mich aufgeräumter, bin viel mehr bei mir selbst (habe immer die Botschaft von meinem Atlas im Ohr!)  und spüre eine unbeschreibliche Art von Klarheit und Stärke in mir; dies auch in Bezug auf die Verbindung mit meinem Höheren Selbst, mit dem Göttlichen. Ich habe das Gefühl, dass ich nun endlich aus dem Tief (Feld der Stille, der Dunkelheit?) der letzten Wochen (seit dem Seminar im August) langsam nach „oben“ komme. Aber nicht mehr als die Person, die ich vorher war; mit viel mehr Klarheit, Kraft/Stärke, Urvertrauen/Mut. Ich fühle mich in einem wundervollen Feld der Liebe, Hingabe, auch des Annehmens meiner besonderen Fähigkeiten, die mir von meinen geistigen Helfern schon vor genau einem Jahr gezeigt wurden und die ich immer „schön“ verdrängt habe (Selbstwert!). Ich bin gespannt, was da noch hoch kommt. Es bleibt wie immer spannend. Von ganzem Herzen alles Liebe für Dich“

„ich bin so froh und so Dankbar, was an den letzten Heilabenden transformiert werden konnte und vorallem berührten mich deine Rückmeldungen, welch wundervollen Energien aus der Geistigen Welt in jedem integriert wurde. So wertvoll und kostbar , gerade für diese herausfordernde Zeit. Dies sind besondere Schätze für mich , besonders was im Schoß der weiblichen Teilnehmerinnen zur Entfaltung der Kreativität "eingebettet" wurde und womit wir uns immer wieder verbinden können.
In letzter Zeit hatte ich sehr viel an "körperlicher Reinigung", es wird immer leichter und leichter in mir. Auch spüre ich noch tiefer eine selige Ruhe in mir Selbst, egal welche Situationen von Außen kommen, ich kann sie meistern. Auch mit meiner eigenen "inneren Ausrichtung" für jeden neuen Tag. Die positive und lichtvolle Ausrichtung , kann ich so bewusst viel mehr im Außen dann wahrnehmen. Dies zeigt mir, dass so viel in mir transformiert wurde, Platz für Neues, für eine Neue Welt. Es ist wahrlich auch für mich so berührend wie die Geistige Welt und dein Heilerteam , jeden einzelnen an jedem einzelnen Heilabend so passend wieder begleiten und vorallem mit den "neuesten Technologien" aus der Wirklichkeit auf allen Ebenen unterstützen. Von Herz zu Herz sende ich dir ein goldenes An'anasha mit einer liebevollen Umarmung“
 
„Es war sehr intensiv für mich und so bin ich auch gleich eingeschlafen. Und am nächsten Morgen fühlt ich mich tiefer und tiefer erlöst und befreit. Und auch ging ein intensives schlapp sein am nächsten Tag einher. Hab mich dann sehr langsam, man stelle sich eine Schnecke vor ;-) bewegt und war sehr mitfühlend mit mir selbst. Zusätzlich hat die geistige Welt sehr unterstützt. Sehr präsent habe ich meine Ursprungseltern Jesus und Lady Nada am Tag nach dem HA gespürt. Sie haben mich immer wieder (Bilder kamen auf wenn ich sie gerufen habe) gehalten und emotional, mental und körperlich befreit und harmonisiert. Spirituell hat Melek Metatron gefühlt abwechselnd mit Kryon aus meinem Allmachtsapekt und Elias aus meinem Fähigkeitsaspekt und vielen lieben Helfern gewirkt und meine Fähigkeiten (nachdem ich das Gefühl hatte noch mal tiefer meine Absicht zu erteilen diese alle anzunehmen und zu leben so wie es gut und richtig ist) mich fühlen und wissen lassen was die Erlösungsenergie für mich bedeutet und wie ich sie zielgerichteter für mich total effizient anwenden kann.

Ebenso ein einfach so klareres Wissen trat ein. Spielerisch habe ich dieses dann gleich für mich umgesetzt und zeitnahe Befreiung und Selbstermächtigung trat vertiefend ein. So einfach und leicht...einfach soo..wunderschön berührend.
Befreiung von meiner Wut ob der Erfahrungen von Ungerechtigkeit, auf mich weil ich ob meiner Großherzigkeit für andere oft für mich nicht klar, liebevoll und friedlich eingestanden habe - sondern geschluckt hab. Ein anderes Mal weil zuviel geschlucktes explodierte und dadurch handelte ich impulsiv niedrigschwingend im Streitgespräch. Eben weil es so gelebt werden sollte als Erfahrung und dem Gefühl dessen- um wieder andere verstehen zu können.
Auch die Wut auf das Leben wie es meiner Meinung mir mitspielte, doch jetzt das Wissen und vor allem das Gefühl welch ein Geschenk diese Erfahrungen waren und das ich es so erfahren wollte um für mich und auch für andere Menschen Erlösung im Mitgefühl oder in der intensiven Erlösungsenergie zu bringen, wenn es gewünscht ist und Erlaubnis erteilt wurde. All die Wut wurde in Klarheit, Kraft und Großherzigkeit (Jesu Worte am Kreuz: Vater vergib Ihnen sie wissen nicht was sie tun) Vertrauen und tiefer Zuversicht das die passende Lösung immer zum rechten Zeitpunkt da ist verwandelt. Um dann direkt im Alltag ups zu fühlen, schwupp ist die Lösung auf dem goldenen Tablett serviert von Menschen wo ich nicht mit gerechnet habe. Und auch das Annehmen geschieht jetzt noch einfacher so im Flow. Jetzt bin ich doch tatsächlich zum Ende gekommen..lächel Alles Liebe voller AN'ANASHA an alle Wirkenden und Beschenker!“

„Die Energien sind sehr intensiv geflossen. Ich bin bei der Energieübertragung teilweise eingeschlafen. Hab tatsächlich viel geträumt die letzten Nächte. Ein Traum von einem Menschen, zu dem ich ein zwiespältiges Verhältnis habe und den Kontakt gern minimieren möchte, da mir die Begegnungen nicht gut tun.
Der Traum, damit ich genau hinschaue. Und wie die Führung es in die Wege leitet, hab ich von der Person am Morgen eine Nachricht bekommen und ich hab auch noch eine Verabredung vergessen. Da hab ich wohl Klärungsbedarf, was ich denn will.
Bei der Arbeit ist extrem schlechte Stimmung. Es gelingt mir vorwiegend gut, in meiner Freude zu bleiben und die düstere Energie an mir abprallen zu lassen.
Ich hatte das Bedürfnis nach der Essenz „Liebesperlen“. Am Abend hab ich den Mann zufällig getroffen, den ich sehr mag. Was auch immer das bedeutet.
Aber gestern Morgen hab ich die Essenz wieder in die Aura gesprüht und es ist nichts passiert. Niemanden getroffen, kein nettes Erlebnis. Ich glaub, die Essenz ist kaputt , ich muss die reklamieren. (Scherz ;-) )
Auch ein Zeichen, dass ich meine Wünsche loslassen und mich ins Vertrauen begeben soll, dass es so kommen wird, wie es gut für mich ist. Da bin ich zuversichtlich. Trotz allem geht es mir gut, ich fühle viel Freude und bin in meiner Liebe. <3 Liebe Joanna, dir und deinem Team herzlichen Dank.“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! <3

Also morgen, am Di, den 24.11. geht es um die "Hormone & Chakren" und speziell um die Hypophyse - „Master Control Drüse>>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 24.11.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als 7er Pack (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle dieser Staffel dauert dann bis Ende FEBRUAR 2021.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Und das aktuelle Monats-Angebot + Nikolausgeschenke >>> sind noch bis Sonntag online!

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe, Freude und Vertrauen...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> (inkl. der MwSt.-Senkung!) gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE - Geschlechtsorgane" vom 27.10.20

Menopause-Zellerneuerung-stoppen

Rückblick Teil 1 (03.11.):

Hallo meine Lieben,

diesmal folgt der Rückblick etwas später, verzeiht bitte! Dafür sind aber inzwischen viele sehr spannende und hilfreiche Rückmeldungen reingekommen.

Die Sitzung war wunderschön, erleichternd und erlösend. Die Vorbereitung war wieder für viele sehr spürbar.

Auch diesmal war die Klärung und Reinigung sehr ausgiebig und wir gingen durch die wichtigsten Ebenen durch, um das System von unnötigem Ballast zu befreien, um die Heilung auf noch tieferen Ebenen zu ermöglichen. Hier wurden auch schon die meisten „weggebeamt“, damit der Verstand nicht im Wege steht.

Die Energie war sehr hoch, tiefgreifend und dennoch sanft und lieblich, wie ein warmer, flüssiger Honig. Es hat gleichzeitig auf vielen verschiedenen Ebenen gearbeitet, deswegen fällt es mir nicht so leicht das hier zu beschreiben. Denn alles ist miteinander verbunden und steht in stetiger Wechselwirkung zueinander.

So gingen aus den Geschlechtsorganen zahlreiche Verbindungen zu den anderen Ebenen, zum einen innerhalb vom Körper, zum anderen ausgedehnt auf das gesamte persönliche Energiefeld. Und viele der Verbindungen, also dieser „Fäden“ waren belastet von alten Verletzungen, Konditionierungen, Energien der erlebten Schocks und Traumata, als auch energetischen Abdrücken vergangener Beziehungen

Und diese wurden nach und nach geklärt, auch die dazugehörigen Organe wurden schön durchgeputzt, geklärt und von alten Verstrickungen und vom energetischen Ballast befreit. Und da es bei jedem rein individuell war, so ist es sehr wahrscheinlich, dass dies in den unterschiedlichsten Körperregionen spürbar war.

Nach und nach wurde das Feld reiner, klarer und freier. Hier waren insbesondere die befreienden Energien von Liberty und der Neugeburt von Shiva und Kali  unterstützend am Werk.

Auch Lady Nada, Sherin von der Venus und die Göttinnen Isis, Pele und Lilith haben den Prozess intensiv begleitet.

Bei den Herren vor allem Erzengel Jophiel, Uriel und Shiva.

Wie ein paar Teilnehmerinnen es unten treffend beschreiben, wurde eine Art „Panzer“ - bestehend aus alten Verletzungen, nicht mehr dienlichen Schutz- und Kompensations-Mechanismen - entfernt.

Somit durfte sehr viel von eigener, wie auch übernommener Härte, Strenge, Enttäuschung und Verbitterung das System friedlich verlassen…

Das kann natürlich mit div. Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - einhergehen. Insbesondere in den ersten 3-5 Tagen danach: wie z.B. Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome, Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein u.Ä. Auch Kopfschmerzen - v.a. wenn die Entgiftung einsetzt und man nicht genug getrunken und sich zu viel in geschlossenen Räumen aufgehalten hat.

Bei jedem wie es gerade individuell "gebraucht" wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge (jetzt ganz besonders am Wasser), moderate Bewegung und Sport, Lachen, ein gutes Buch, eine Komödie oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Vor der Sitzung wurde ich noch auf das Thema der bereits entfernten weiblichen Geschlechtsorgane angesprochen und ein damit verbundenes gefühltes energetisches Loch.

Und mein Heilerteam hat das Thema gleich mitreingenommen und in diesem Zusammenhang wie immer sowohl individuell als auch zum Wohl aller gewirkt, Und so wurde mir zum Schluss ein wunderschönes Bild gezeigt.

Denn im Schossbereich bei den Ladys wurde eine „Licht-Schale“ voller überfließender Liebe, Fruchtbarkeit und Kreativität integriert. Und bei den Herren eine „Licht-Säule“ aus göttlicher Schöpferkraft. Und für beide Seiten auch Urvertrauen.

Empfehlenswert ist es sich mit der Energie immer wieder zu verbinden, sie bewusst wahr- und immer besser auch anzunehmen... Was auch mit den z.B. o.g. Essenzen unterstützt werden kann.

All das, was bei der Staffel dran war, wurde mit einer Art alchemistischenStaubsauger“ kraftvoll gereinigt und geklärt, Belastendes wurde aus dem Energiefeld „rausgezogen“ und gleich transformiert.

Denn in den letzten Jahrtausenden (vielleicht sogar länger) hat die Erde uns den Ballast immer abgenommen. Geduldig hat sie all das in sich aufgenommen, gespeichert und für uns transformiert. Doch das geht nicht mehr und all das kommt jetzt hoch… Die Erde reinigt sich, was wir durch die zahlreichen Naturereignisse auch mitbekommen.

Damit wir uns der Sache jetzt endlich selbst annehmen, denn wir müssen in die Selbstverantwortung gehen und als Menschheit erwachsen werden. Und die Transformationsarbeit, die wir tun, erleichtert stetig den Prozess

Und deswegen setzten wir den Prozess fort und wer noch ein weiteres Stückchen des Weges dabei sein möchte, den laden mein Heilerteam und ich zu der neuen Staffel ein, für die ich sehr dankbar bin, denn es sind echt tolle Themen: KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE - Staffel: "Hormone & Chakren"

Und nächsten Di, den 10.11. starten wir! HIER mehr dazu >>>


Und vielen lieben Dank für all die so kosbaren Rückmeldungen! Denn dank Eurer Feedbacks kann jeder ein paar Erkenntnisse für sich selbst dazu gewinnen, die zu noch mehr Selbstreflexion führen… Also herzlichen Dank dafür!!! Und ich freu mich auf weitere! :-)


„Am Tag des Heilabends hatte ich Vormittags Phantomschmerzen in meinem linken Eierstock, denn er wurde mir vor vielen Jahren entfernt. Spannend… Der Abend selber war unglaublich intensiv…Um 11:30 Uhr erst bin ich aus der Energie raus und in’s Bett gegangen. Am nächsten Morgen war es mir so warm um’s Herz, in meiner Brust, da war so schöner innerer Frieden. Ich bin Dir und Deinem Heiler-Team unermesslich dankbar für die große Heilarbeit und bin mit großer Vorfreude auch die nächsten Staffel dabei!“

„das war für mich einer der wichtigsten Abende dieser Staffel. Wobei wahrscheinlich auch durch die Kumulation aller bisherigen und insgesamt dank deiner so kraftvollen Arbeit! Seit letztem Dienstag fühlt sich alles irgendwie magisch an - so viel leichter, freier und schöner. Hatte schon ein paar nette Begegnungen mit Menschen, die diesmal ganz anders auf mich reagiert haben als sonst. Viel positiver, angenehmer, fröhlicher... Als hätte ich einen Panzer aus alten Verletzungen abgelegt. Fühlt sich das gut an!!! Ich kann dir echt nicht genug danken für die außergewöhnliche Arbeit die du tust! Und bin auch so von der neuen Staffel begeistert zu der ich mich auch gleich im Shop anmelden werde. Danke für alles!“

„An Anasha von Herzen vielen Dank für die klärende, heilsame Sitzung. Tagsüber war ich voller Freude & Lebendigkeit. Als ich mich zur Meditation bereit machte, hat es mich nach ca. 15 Min. weg gebeamt, davor spürte ich eine wundervolle, liebevolle Energie… heute fühle ich mich leicht & beschwingt, wie gereinigt & voller Freude & Dankbarkeit.“

„Nach recht viel Wut und auch körperlichen Symptomen in den vergangenen Tagen kam am Dienstag morgen viel Enttäuschung darüber hervor, was „das Leben mir alles nicht geboten hat“. Mit zunehmender Weichheit konnte ich meinen (alten) Mechanismus sehen und spüren, wie ich mich hart gemacht habe gegenüber all den bitteren Enttäuschungen im Leben – nach dem Motto: Wenn ich gegen mich noch härter werde, dann spüre ich die Enttäuschungen im Außen nicht mehr.
Ab dem Nachmittag begann das Wasser zu fließen, alles noch weicher werden zu lassen und alle Sorgen und Probleme wie wegzuspülen (trotz eines beruflich äußerst anstrengenden und mit vielen Zwischenfällen wirklich sehr turbulenten Tages).
Mit Beginn der Behandlung floss sofort derart viel Licht ein, dass es mich selber schier erstaunte.
Die Unterleibsorgane wurden mit Licht durchflutet, wurden ganz warm und weich, hier und da begann es zu zwacken, kamen noch einmal alte Verspannungen zum Vorschein, wurden in Windeseile abgetragen.
Es war anders als sonst, viel leichter und trotz Fluffigkeit irgendwie „wasserenergetisiert“ und: beinahe „rund“ (wie ein Abschluss und ein fließender Übergang ins Alleinssein). Das Wasser trägt mich seither, ich bin durchflutet; es ist wie ein Auflösen dessen, was vorher durch eine Art dichtschleierige Grenze mehr oder weniger fixiert war und sich glaubte schützen zu müssen. Jetzt fließt alles durch und tangiert mich nicht, - jedoch ohne sich zu verhärten oder abzuschotten … huihhhh ist das schööööön, ich genieße es, es lässt mich still und energievoll zugleich werden. JJJ
Ich umarme Dich sehr liebevoll und sende Dir ein tausendfaches Dankeschön JJJ mit viiiiielen gefühlten Herzchen“

„Danke für Dein so heilsames und geniales Wirken zusammen mit Deinem Heilerteam - An’Anasha“

„Vielen lieben Dank für die Heilenergie von letzten Dienstag. Ich war in dieser Zeit sehr verbunden und es kamen die Tage darauf einige Themen auf. Ich danke dir von Herzen und würde mich freuen auch den Rückblick von Dir zu erhalten.“

„Ich möchte mich nochmals von Herzen bedanken bei Dir und Deinem wundervollen Geistigen Heilerteam für Euer hingebungsvolles Wunderwirken! AN'ANASHA für die Einladung zu so einem außergewöhnlichen Angebot!“ (neue Staffel)

„vielen Dank für den schönen Heilungsabend gestern – hat sich sehr gut angefüllt und mich weggebeamt. möchte mich vom ganzem Herzen für dein sooo Intensives  Wirken mit all deinem HEILERTEAM bedanken, Worte fehlen mir es auszudrücken… Mir ging es  gestern Tagsüber unerwartet gut, aufregend Irgendwie anders <3  Heilerteam so spürbar, bevor du uns es schon mitgeteilt hast. Über Tag nahm es dann auch immer Intensiver zu… :-) vielenDank für alles… <3
Wie die Heilreise los ging, es war für mich nicht mehr in Worte zu fassen was mir an Bilder am laufenden Band geschickt wurde… ein Band lief mit meinen vielen vielen Inkarnationen… so real fühlte es an. Nicht so schöne und auch schöne Erfahrungen. .. Was mich soo getriggert hat war, was  mir so alles aus meinem Gesicht fiel… wieviele Masken noch gefallen sind… Bin heute noch so geflasht… Aus Schutz vor noch mehr  von Verletzungen, Schmerzen aus tiefsten Ebenen versteckt,  lassen los <3
Worte reichen nicht aus, um es  auszudrücken, wie emotional es sich angefühlt hat. Liebste Mara Engel, kann mich nur in tiefer Dankbarkeit für dein so Intensives Wirken, all  deine Liebe - und bei deinem Heilerteam - bedanken mit goldenem AN’ANASHA <3 <3 <3“

„vielen Dank für den schönen Heilungsabend gestern – hat sich sehr gut angefüllt und mich weggebeamt.“

„ich möchte dir und deinem alchemistischen Heilerteam viele goldene AN'ANASHA's übermitteln. Ich möchte euch in diesen für mich schweren Zeiten nicht missen. So ist eure Unterstützung für mich eine Gelegenheit, mich in fürsorgliche, heilende Hände einfach fallen zu lassen, mich tragen zu lassen in den Zeiten meiner allumfassenden Veränderungen; positiven Umwälzungen und großen Transformationen.
In meinem Leben verändert sich seit Monaten fast alles. Ich bin seit 8 Monaten getrennt lebend- habe es geschafft mich aus einer toxischen Partnerschaft und toxischem familiären Umfeld zu befreien. Auch seit Monaten habe ich keinen Kontakt mehr zu meinem ältesten Sohn, was sehr schmerzhaft ist.  Auch da habe ich es geschafft, seine Übergriffe und Demütigungen, Erniedrigungen mir gegenüber nicht mehr zu dulden. Meine Selbstliebe ist definitiv gewachsen. Die bedingungslose Mutterliebe bleibt- egal was ist- doch in der Selbstfürsorge. Mein jüngster Son ist seit einigen Wochen  ausgezogen in eine andere Stadt, um auch geschützt zu sein vor toxischen Energien vom Vater und dem familiären Umfeld des Vaters. Ich bin dabei alles loszulassen in meiner Stadt und in diesen herausfordernden Zeiten ganz neu anzufangen mit meiner Selbstständigkeit in einer anderen Stadt, in der ich auf Grund der Entfernung meinen Kundenstamm so gut wie nicht mitnehmen kann. Ich habe den Mut, dafür einen Kredit aufzunehmen im tiefen Vertrauen, dass sich meine Visionen erfüllen. Gerade jetzt im Wissen, dass ab 2.11. auch mittlerweile zum 2. Mal mein Geschäft betroffen ist von staatlich verordneter wochenlanger Schließung, verlangt das von mir besonders viel Mut und Zuversicht und tiefen Glauben an mich selbst. In diesen Zeiten bin ich trotz allem definitiv gelassener geworden und viel mehr bei mir.

Ich möchte dir von Herzen danken liebste Mara für deine Unterstützung. Die wunderbaren heilsamen und alchemistischen Energien deiner Gruppenheilabende erleichtern mir weiterhin meine umfassende Neuausrichtung.

Bezugnehmend zum letzten Heilabend habe ich kraftvolle Vorboten schon über das Wochenende davor gespürt. Das bedeutet, nicht dienliche Muster, Verhaltensweisen und Energien haben sich bei mir verstärkt gezeigt, die ich wie unter Zwang gegen meinen Körper gerichtet habe. Wie als wollte ich mich selbst vernichten. Ich habe die Hintergründe dessen sehr gut erkennen und fühlen können. Sie kommen aus verschiedenen Zeitepochen und Inkarnationen und auch besonders aus dieser Inkarnation, wo ich Schmerz und Leid und sexuelle Übergriffe erlebt habe. Viel von den über Jahrtausende von meiner Seele verdrängten Energien sind jetzt an der Oberfläche und überschütten mich im Zuge meines Transforamtionsprozesses wie eine Lawine. Doch ich weiß um den Prozess und das ist wichtig, um im Vertrauen zu bleiben, dass alles gut und richtig ist.
Momentan kann ich nur schwer etwas dagegen tun, dass ich eigene und kollektive Energien enorm fühle, die mich dazu bewegen, meinem Körper nicht gerade lievevoll zu begegnen.
Tiefes Herzensverständnis für mich selbst und kein Hadern in diesem Prozess, dass es so ist, wie es momentan ist, hilft mir. Gnade zieht ein für mich selbst, Vergebung für mich selbst und Öffnung für weitere  Erlösung und Heilung. Ich weiß, dass meine momentane Selbstboykottierung vorrübergehender Natur ist. Jetzt habe ich die Kraft, nicht dienliche Energien und Muster aus vielen Inrnationen und Zeitepochen in einer noch nie dagewesenen Konsequenz auszuhalten, die mich in vielen Leben - auch in meinem jetzigen Leben- getötet hätten. Auch mein Mut für die postivien Veränderungen, mein Mut für die Erlösung, meine offene Bereitschaft für die Energien der Neuen Zeit und letztendlich der tiefe Glaube an meine Visionen, das Vertrauen mir selbst gegenüber lassen mich weitergehen Schritt für Schritt und dabei jeden Schritt ehrend. AN’ANASHA“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nä. Wochenende.

Und nächsten Dienstag, den 10.11. startet NEUE Staffel KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE - "Hormone & Chakren" >>>

Einzeln oder als „8er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Außerdem im Monatsangebot - bis Mo, 09.11. - viele der oben genannten Essenzen, die die momentanen Prozesse unterstützen, beschleunigen und erleichtern

Meine Lieben, ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe und Geborgenheit :-)))

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> (inkl. der MwSt.-Senkung!) gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Teil 2: 09.11.20:

Rückblick für "KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE - Geschlechtsorgane" vom 27.10.20

Hallo meine Lieben,

wie üblich melde ich mich noch kurz mit dem Rückblick 2, bevor es morgen weitergeht.

Und gaaaaaanz lieben Dank für weitere tief berührende und erkenntnisreiche Rückmeldungen, die den anderen zu ihren eigenen Erkenntnissen sehr weiter helfen können. <3

Das war in der Tat ein bewegendes Thema, das jeden auf die eine oder andere Art und Weise betrifft - sei es durch persönliche Erfahrungen oder familiär übernommenen…

Und schon morgen, am Dienstag, den 10.11. fängt die neue - aus meiner Sicht - sehr spannende Staffel an. Denn es geht um unser internes Steuerungssystem - körperlich & seelisch.

D.h. die wichtigsten 8 Hormondrüsen (unsere „Kommandozentralen“) und die Chakren (unsere Energiezentren).

Da es eine ganz neue Staffel ist, waren sich viele unsicher, ob sie nun noch angemeldet sind, oder nicht… Bitte deswegen am besten in der Emailbox nachschauen (auch im Spam), ob die Teilnahmebestätigung für morgen denn angekommen ist oder nicht..

Und wenn Du noch keine bekommen hast, aber dabei sein magst, dann entweder ist etwas untergegangen, oder Du hast Dich noch nicht angemeldet.

Denn ich finde es immer sehr schade, wenn sich Leute erst danach melden, traurig dass sie die Anmeldezeit verpasst haben…

Und morgen, am 10.11. starten wir gleich mit einem speziellen Thema. Und zwar mit Zirbeldrüse, d.h. der mystischen Meisterdrüse, den Glückshormonen und noch Vielem mehr

Und hier weitere Eurer wertvollen Rückmeldungen - DANKE dafür!!!!!!!


„ein riesengroßes AN'ANASHA für dich und Dein geistiges Heilerteam für den vergangenen Heilabend. Ich fühlte anfangs am unteren Rücken Schmerzen, weil ich mich auf der Liege nicht entspannt hatte dadurch, dass mein Hohlkreuz so nach oben gebogen war. Kaum begannen die Energien zu fließen, wurde alles wie von Wasser umspült und ganz weich, wodurch ich dann alle Anspannung loslassen konnte und dementsprechend auch alle Schmerzen sich auflösten. Anfangs fühlte ich noch eine Kälte in der re. Beckenseite. Dann sah ich noch viele Bilder wie in chaotischen Träumen, ohne dass ich damit etwas anfangen konnte. Sie wurden einfach aus meinem Feld herausgespült. Danach bin ich in tiefe Trance gefallen. Um 22.30 Uhr kam ich wieder zu mir und mein gesamter Unterkörper fühlte sich an wie eingeschlafen. Ich bin dann aufgestanden und habe mich in einen gemütlichen Sessel gesetzt, wo ich sofort wieder wegdriftete. Gegen 23.15 Uhr bin ich aufgewacht und fühlte mich ganz frisch. Seitdem fühlt sich mein gesamter Bauchraum viel weicher an und ich habe überhaupt keine Blähungen mehr, an die ich mich über Jahre so gewöhnt hatte, dass sie mir gar nicht mehr auffielen. Aber jetzt der Unterschied ist fantastisch. Ich danke Dir sehr und bin so begeistert, dass Du so kraftvolle Heilabende anbietest. Immer wieder sehr unterstützend!“

„ich hatte ebenfalls bei der letzten Heilsitzung (Thema Geschlechtsorgane) teilgenommen. Auf jeden Fall hat sich bei mir dadurch viel gelöst oder ist sogar zum Abschluss gekommen. Sehr sehr lange und immer wieder war es ein Thema für mich, meine Weiblichkeit zu heilen. Dieses Thema hat mich immer wieder herausgefordert. Aber nun die “Sache” wirklich im Physischen zu heilen, war sehr spürbar und fühlt sich heute sehr gut an!!!
Ich freue mich so sehr und möchte mich hiermit bei dir von Herzen bedanken.“

„herzlichen Dank für euer segensreiches Wirken zu dir und deinem Zauberteam <3 Bereits Tage vor der Sitzung hat meine Blase völlig verrückt gespielt, so dass ich ständig zur Toilette musste. Am Dienstag Abend wurde intensiv an mir gearbeitet, und ich hatte eine extreme Unruhe in mir, wodurch ich mich nicht wirklich entspannen konnte. Habe mich dann in den nächsten Tagen nicht wohl gefühlt... als würde ich eine Grippe bekommen... was sich bis Sonntag gesteigert hat. Mit Durchfall, ständigen Blasenentleerungen, Übelkeit, starken Kopfschmerzen... Sonntag Abend ging's mir körperlich schon deutlich besser, auch wenn ich mich noch ziemlich schlapp gefühlt habe... Interessant war noch zu fühlen, dass meine feinstofflichen Körper geschmerzt haben. Das hatte ich so noch nicht erlebt. Selbst jetzt - 1 Woche später - ist das Thema noch nicht ganz durch. Allerdings war mir im Vorfeld schon bewusst, dass es bei dieser Session (mit all meinen Belastungen) ziemlich rund gehen könnte. AN'ANASHA und Herzliche Grüße“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! <3

Und morgen, am Dienstag, den 10.11. startet die NEUE Staffel KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE - "Hormone & Chakren" mit der Zirbeldrüse (Epiphyse) also der "mystischen Meisterdrüse" >>>

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 10.11.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach.

Einzeln oder als komplette 8er Staffel (günstiger) buchbar. Energetische Begleitung im Falle der 8er Staffel dauert dann bis Ende FEBRUAR 2021.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Und das aktuelle Monats-Angebot >>> ist noch bis morgen Mittags online!

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine harmonische Zeit voller Liebe & mystischer Erfahrungen...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> (inkl. der MwSt.-Senkung!) gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


Heilabend "KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE - Nieren/Blase/Ohren" vom 13.10.20

Auflösen von Allergien, Blockaden, Depressionen

Rückblick Teil 1 (19.10.):

Hallo meine Lieben,

puh… wie gesagt, Wasser hat’s in sich…

Die Vorbereitung war für viele spürbar. Insbesondere am Dienstag kam so einiges an die Oberfläche, um bei der Sitzung noch leichter aufgelöst werden zu können. Vor allem uralte Ängste jeglicher Art.

Und nicht jede Angst fühlt sich wie eine „normale“ Angst an, es kann sich auch durch Unruhe, Irritation, Ärger, Misstrauen, Depression und so ähnlich äußern. Denn im Ursprung all dieser unschönen Empfindungen liegt meist einfach nur irgendeine Angst.

Und es gab sehr viel Druck im Feld, der gestiegen ist, je näher die Abend-Sitzung rückte. Als würde sich alles vorbereiten auf die Transformation und Auflösung.

Deswegen war die Klärung und Reinigung am Anfang der Sitzung wieder seeeeehr ausgiebig, um jeden da abzuholen, wo er/sie gerade ist. Bei manchen sanfter, bei manchen intensiver - je nach dem, was gerade einem am besten dient. Danach wurde jeder in die Energie der Neuen Erde eingehüllt.

Viele wurden gleich zu Anfang wie immer "weggebeamt" - fühlt sich wie Einschlafen an, ist aber kein Schlaf, sondern meinst ein Theta-Zustand, wo der Verstand elegant aus dem Weg geräumt wird, um Tieferes geschehen zu lassen.

Gleich zu Anfang konnten mit der befreienden Energien von Liberty viele Dualitäts-Schleier, aufgenommene kollektive Energien und einfach der Alltagsstress Schicht für Schicht geklärt und erlöst werden, damit sich jeder noch besser und tiefer auf die Sitzung einlassen kann.

Dann floßen die Energien zu den Organen. Die Nieren, wie alle Paar-Organe, stehen natürlich auch für Beziehungen.

Auf der linken Seite die Beziehung zu Dir selbst und Deiner Innenwelt. Und auf der rechten Seite die Beziehung zu der Außenwelt. (Mit dem Thema Beziehungen werden wir uns aber ganz besonders bei der kommenden Sitzung am 27.10. befassen)

Zuerst hat es sehr intensiv vor allem auf der linken Seite gearbeitet. Dann ging die Energie nach eine Weile runter zur Blase, also in die Mitte. Und dann wieder nach oben zu der rechten Niere. So entstand ein Transformations-Dreieck und die Energien konnten immer besser dazwischen zirkulieren und sich gegenseitig stetig erhöhen, um alle Belastungen, die gerade bereit waren, losgelassen zu werden, mitzunehmen.

Und jeder der Bereiche hatte so eigene Themen, Muster und Konditionierungen. Sowohl aus diesem, als auch aus vergangenen Leben stammend. Sowohl eigene, als auch familiär übernommene.

Um welche Themen es ging, habt Ihr in der Beschreibung der Sitzung bereits gelesen. Es gab selbstverständlich auch ganz individuelle Themen, die bei jedem ganz unterschiedlich waren. Und da mein Heilerteam bei jedem individuell arbeitet, konnen diese Themen auch schön geklärt werden, selbst wenn die Gruppenenergie sich auf andere Bereiche fokussierte.

Insbesondere hat Saint Germain und Zadkiel das ganze unterstützt, um alte Belastungen zu klären und zu transformieren. Dann wurde das Feld mit der Energie vom Lebenselixier genährt, um die Energiespeicher wieder aufzufüllen.

Dann mit Ambrosia verjüngt und mit Gold-Quell in ihrer Schwingung erhöht.

Und ich hab wieder etwas verlängert, denn das Feld hat länger gebraucht, um all die vor und zu Anfang der Sitzung hochgekommenen Gefühle und Emotionen abzutragen, zu klären, zu transformieren und sie dann loszulassen.

Erst zum Abschluss der Sitzung ist wieder Ruhe eingekehrt, liebliche Freude und tiefe Liebe. Die Organe wurden vitalisiert, verjüngt und erneuert. Zum Schluss waren sie strahlend schön und leuchtend. :-) Bei jedem natürlich in seinem persönlichen Tempo.

Das kann natürlich mit div. Entgiftungs- und Reinigungs-Erscheinungen - seelisch, wie körperlich - einhergehen. Insbesondere in den ersten 3-5 Tagen danach: wie z.B. Muskelkater, verstärkte Ausscheidung, Grippe-ähnliche Symptome, Kopfschmerzen, Müdigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis, intensive Träume, in denen Vieles verarbeitet wird, Emotionalität, anfängliche Traurigkeit, Leere, das Bedürfnis allein zu sein u.Ä.

Bei jedem wie es gerade individuell gebraucht wird. Also am besten sie annehmen und sich dem Prozess hingeben.

Empfehlenswert für diesen Integrations-Prozess ist z.B.: viel zu trinken (stilles Wasser / Kräutertee), basische Salzbäder, Sauna, frische, natürliche (möglichst bio) Lebensmittel, Meditation, Sonne tanken (natürlich ohne zu übertreiben), Natur, Spaziergänge (jetzt ganz besonders am Wasser), moderate Bewegung und Sport, Lachen, ein gutes Buch, eine Komödie oder auch Hilfsmittel, die einen gerade in der Seele ansprechen, wie z.B. die Essenzen und Heilöle >>>

Und hier zu der in den u.g. Rückmeldung aufgetauchten Frage: "was hat das mit den Ohren zu tun?"

Zum Wasserelement im 5 Elemente System nach der TCM gehören außer den Organen Nieren und Blase auch andere Körperzonen und Ebenen, auf die ich hier nicht näher eingehen kann, da es den Rahmen sprengen würde, die aber auch mitbehandelt werden.
Und bei den dazugehörigen Sinnesorganen sind das in dem Fall die Ohren. Außerdem schaut Euch die Bilder der Nieren an - sie sind quasi die optische Entsprechung der Ohren im Inneren des Körpers. Oder andersrum ;-) Denn alles hängt ja miteinander zusammen und beeinflusst sich gegenseitig

Und am Di, den 27.10. geht es weiter mit einem sehr wichtigen und oft vernachlässigten Thema: und zwar der weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane.

Denn diese Organe sind aufgrund unserer menschlichen Geschichte enorm behaftet vom unzähligen uralten Ballast aufgrund von Machtmissbrauch, religiösen Dogmen und Konditionierungen, die zu Themen führten wie z.B. Angst sich emotional und kreativ auszudrücken, Scham- und Schuldgefühle, Angst vor Sexualität, Intimität und Sinnlichkeit, Mangel an Lebenslust, schöpferischer Kraft, Kreativität etc.

Es geht aber um noch viel mehr… Wie z.B. um die Klärung & Auflösung energetischer Abdrücke vergangener Beziehungen… Hier mehr dazu >>>


Und Hurra! :-))) Nachts gleich nach der Sitzung am Dienstag hat mir das Heilerteam endlich die Themen für die neue Staffel durchgegeben. Und sie sind super spannend, ich freu mich schon außerordentlich drauf, denn diese Themen sind einfach hoch aktuell. Bald kommt alles per Newsletter. :-)))


Und vielen lieben Dank für all die wertvollen Rückmeldungen! Denn dank Eurer Feedbacks kann jeder ein paar Erkenntnisse für sich selbst dazu gewinnen, die zu noch mehr Selbstreflexion führen… Also herzlichen Dank dafür!!!  Und ich freu mich auf weitere! :-)


„ganz herzlichen Dank für den wunderschönen Heilabend gestern. Ich habe mich behutsam getragen gefühlt und die Energien abwechselnd an verschiedenen Körperstellen als sehr angenehm und einlullend empfunden.“

„dieses Mal waren meine Ohren dran. Bei Behandlung saß ich in einem „ Energetischen Helm“ auf …….. und es wurde so intensiv gearbeitet, dass ich die ganze Zeit von Gefühl her in einem Flugzeug gewesen war … Jetzt fühle ich einen warmen liebenden Ausgleich in meinen Ohren und es ist ein WUNDER , ein körperliches Luxus! AN´ANASHA dir liebe süße Mara und AN’ANASHA lieben süßen Heilengeln und Wesenheiten!
PS: So wunderschön wieder da zu sein! AN´ANASHA!!"

„gestern durfte ich wieder ein bisschen in die Freude und Liebe eintauchen <3 :-))) Ich war/bin so glücklich darüber denn dies gelingt mir ja nicht oft ;-)
Allerdings hab ich noch nicht so richtig heraus wie ich dabei meinen Körper "mitnehmen " kann - denn die Energien gehen so nach " oben" wo es wundervoll ist und mein Körper fühlt sich nicht so an… Jedenfalls lieben Dank für den gestrigen schönen Abend :-)“

„Aus der Tiefste meiner Seele bedanke ich mich bei dir und deinem Heilerteam für die Heilabende. Ich bin sehr, sehr glücklich, dabei zu sein. An'Anasha, tausend mal und liebe Grüsse“

„jetzt bin ich wieder ganz durchgeschwitzt aufgewacht, war doch wieder sehr entgiftend der heilabend. Gut denn ich hab vor allem letzten Donnerstag und Freitag sehr ungesund gelebt. ;-) (…) Bin aber auch begeistert denn so gut hat mir der Abend, obwohl früh eingeschlafen, noch nie getan. Fühl mich sehr fit, würde am liebsten schon zum laufen raus (um 3:30) aber jetzt kann ich meinen Hund noch nicht wecken ;-)“

„Am Tag der Heilsitzung stand ich total neben mir. Ich fühlte mich wie im Nebel. Abends spürte ich ab 19.30 Uhr das wohlbekannte Kribbeln. Ich hatte das Gefühl, dass eine Menge in mir arbeitet und die Nieren haben deutlich gezogen.
Ich hab mich diesmal nochmehr eingelassen und drauf geachtet, welche Gedanken oder Bilder auftauchen. Dabei bin ich auf einen Glaubenssatz gestoßen, den ich noch nicht präsent hatte. Der ist nun aufgetaucht und zur Zeit sehr wichtig für mich, da er mich im Heute sehr behindert und es mir schlecht gehen lässt. Dieser Glaubenssatz ist aufgetaucht, ist sichtbar geworden, aus den Untiefen meiner Seele hochgeholt. Ich freue mich sehr darüber, denn nun kann es weiter gehen. Es wurde Altes gelöst. Diesmal bin ich nur in der letzten halben Stunde eingeschlafen. Am Morgen danach bin ich, obwohl ich in der Nacht mehrmals aufgewacht bin, freudig aufgewacht und war klar und hell im Kopf und fühlte mich energievoll. Und ich habe viel aufs Klo Wasser lassen müssen. Die Reinigung hat gewirkt und ich konnte viel loslassen und fließen lassen. Was ich nicht ganz verstanden habe, was hat das mit den Ohren zu tun? Vielen lieben Dank Joanna, Dir und Deinem Heilerteam.“

„erstmal ganz lieben Dank für die Heilsitzung. Ich bin ungewöhnlicher Weise immer wieder dabei eingeschlafen, sodass ich dir kein richtiges Feedback geben kann. Aber zwischendurch konnte ich es überall am Körper arbeiten spüren. AN’ANASHA!

„möchte mich vom ganzem Herzen bedanken für den sooo hilfreichen  Heilabend mit all deinem HEILERTEAM. dir liebe Mara für dein soo intensives Wirken ein goldenes AN'ANASHA mit viel Liebe <3  Die Vorbereitungen der vergangenen Wochen waren sehr sehr intensiv für mich. Mit großen Herausforderungen umzugehen mit meinem tiefsten Vertrauen, in Dankbarkeit jetzt wirklich alles auch loszulassen was mir im Wege stand. auch löschen zu dürfen… aus meinem Innersten tiefsten Herzen…  Die beim Aufräumen ausgelöste GrundReinigung bei mir in meinem inneren so auch in der Wohnung. es kann nur noch besser und schöner werden :-) (…) in tiefer Liebe“
 
„also die Zeit schon vor dem ganz besonderen Heilabend war und ist immer noch so bewegend für mich. Dies ist gemischt mit einer immer wiederkehrenden tiefen Freude in mir selbst, welche ich sooo wundervoll wahrnehmen kann. Wie kann ich alles am Besten beschreiben und kurz auf den Punkt bringen, denn dieser Heilabend hat für mich so ganz tief in mir einiges hoch gebracht und gleichzeitig konnte ich es so klar und für mich positiv ausrichten und erkennen.
Nun in einer neuen wundervollen Arbeitsmöglichkeit, viele wunderschöne Pflanzen in Gebäuden zu betreuen, hat mir schon ein junger Chef mein aktuelles "ungelöstes Thema" gespiegelt. Ich zeige ihm "wie " ich eine wundervolle Palme mit Spinnmilbenbefall gerettet habe und wie schön alles nun nach meiner Behandlung aussieht. Er ist total in schlechter Laune und sagt wortwörtlich wie „sch…“ eine Pflanze aussehen kann, wenn sie nicht schon neue Triebe macht , bevor man sie runter schneidet. Und genau diese Punkte habe ich an der Palme entdeckt, dass sie überall neue tolle Triebe schon bildet und hatte nur die "gelben, befallenen entfernt" und mit einem Milbenmittel besprüht. Seine Worte gingen mir mehrere Tage nach , ich spürte immer noch seine Gefühle , die zu ihm gehören und sagte mir innerlich, dass ich all das was seines ist zu ihm zurück sende, denn ich fühlte zum ersten Mal so "bewusst", dass ich ja die Emotionen anderer so gut fühlen kann. Und da wurde mir auch bewusst, dass einiges nicht zu mir gehört. Mein rechtes Ohr begann einfach so Außen weh zu tun und ich erinnerte mich daran , dass meine Mutter Angst hatte, dass ich ihr großes Geheimnis verate, dass sie immer "fremd" geht, deshalb hat sie mich immer en meinem Ohr sooo fest gezogen und gesagt, dass ich dies niemals veraten darf, ich bekam auch Schläge mit dem Gürtel, all diese Erinnerung kam hoch . Und dann konnte ich gleichzeitig erkennen, dass ich nun verstehen kann, weshalb meine Mutter so Angst hatte, denn ja ich sagte immer die "Wahrheit" und dies wurde mir von Zeit zu Zeit so "madig" gemacht und verboten, so dass ich all meine Fähigkeiten gegen mich selbst gerichtet habe, weil ich gedacht hab ich bin "falsch" und ich bin nicht "richtig", wenn alle so wehement reagieren, dabei bin ich genau rchtig und habe richtig gespürt .
Und dann wurde mir bewusst, dass mein nächster Schritt ist, mir selbst zu vergeben, dass ich gedacht habe, dass ich falsch bin.Dann kann ich noch mehr in die Ruhe in meine Liebe und in meine Essenz kommen… das ist so wundervoll… auch kamen "körperliche Reinigungen"und in meinem gesammten Rückenbereich Verspannungen. Ich habe sogar wieder angefangen nach dem Heilabend wieder Salzbäder zu nehmen und noch mehr für meine Gesundheit zu sorgen.
AN`ANASHA für dein Sein und Wirken liebste Mara und auch AN`ANASHA für all die wundervollen heilsamen Energien durch dein Heilerteam, ich bin so voller Dankbarkeit und gleichzeitiger Freude , dass dies alles so erkenntnisreich in Frieden gehen konnte. <3“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! Und ich freu ich auf weitere Rückmeldungen! Dann melde ich mich mit dem Teil 2 nä. Wochenende.

Und am Dienstag, den 27.10. geht die Staffel KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE >>> weiter mit den weiblichen und männlichen Geschlechtsorganen!

Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar. Hier alle Infos dazu >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Die Teilnahmebestätigung geht am Wochenende direkt davor raus.

Außerdem im Monatsangebot - bis Sa, 31.10. - viele der oben genannten Essenzen, die die momentanen Prozesse unterstützen, beschleunigen und erleichtern

Meine Lieben, ich wünsche Euch und Euren Lieben eine zauberhafte Zeit voller Liebe, Glückseligkeit und Flow! :-)))

Und bis sehr bald mal wieder! :-) <3

Eure Joanna Mara


Teil 2: 26.10.20:

Rückblick für "KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE - Nieren/Blase/Ohren" vom 13.10.20

Hallo meine Lieben,

wie üblich melde ich mich noch kurz mit dem Rückblick 2, bevor es morgen weitergeht.

Und vielen lieben Dank für weitere tief berührende und erkenntnisreiche Rückmeldungen, die den anderen zu ihren eigenen Erkenntnissen so sehr weiter helfen können. <3

Und all die Rückmeldungen bestätigen letztendlich, wie erleichternd es ist, all die im Körper noch gespeicherten, quasi gefangenen Gefühle und Emotionen, die heutzutage auf die eine oder andere Weise eh massiv hochkommen, endlich aufzulösen.

Und die Auflösung geht meistens Schicht für Schicht, deswegen bleiben wir mit dem spannenden und wichtigen Thema dran. Auch bei dem weiteren Teil der Staffel ab November. Alles folgt bald per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Und schon morgen, am Dienstag, den 27.10. geht es weiter mit diesem so essentiellen und oft vernachlässigten Thema, und zwar der weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane

Denn diese Organe sind aufgrund unserer menschlichen Geschichte enorm behaftet vom unzähligen uralten Ballast aufgrund von Machtmissbrauch, religiösen Dogmen und gesellschaftliche Konditionierungen... Die dann mit der Zeit zu Themen führten wie z.B. Angst sich emotional und kreativ auszudrücken, Scham- und Schuldgefühle, Angst vor Sexualität, Intimität und Sinnlichkeit, Mangel an Lebenslust, schöpferischer Kraft, Kreativität, Selbstbestimmung...

Es geht aber um noch viel mehr… Wie z.B. um die Klärung & Auflösung energetischer Abdrücke vergangener Beziehungen

Und hier weitere Eurer berührenden Rückmeldungen - DANKE dafür!!!!!!!!!


„Ich bin völlig überwältigt. Denn in den Tagen und Wochen vor dem Abend habe ich mich aus verschiedenen Gründen wirklich ungut und absolut blockiert gefühlt. Dies hat sich in wochenlangen Durchschlafproblemen, Unwohlsein, Schwindel und einer negativen Grundstimmung (so bin ich gar nicht!) gezeigt. Erst wollte ich gar nicht teilnehmen, dann habe ich mich aber völlig in den Abend  'hinein begeben'. Und schon am nächsten Morgen habe ich mich wirklich 'reiner' - da wurde einiges in Gang gesetzt - und leichter gefühlt, sogar der Schwindel war verflogen. Und die Schlafprobleme sind seitdem völlig verschwunden. Als ob alle Blockaden körperlicher Natur gelöst wurden. Das wollte ich jetzt unbedingt noch los werden und auch Danke sagen :-) Auf Bald & fröhliche Grüße“

„diesmal war mir dein Text eine große Hilfe, das Erlebte die letzten Tage einzuordnen.Ich hatte eine wahnsinnige Unruhe und Schlafstörungen so wie früher. Durch deinen Text habe ich verstanden, dass dies versteckte Ängste sind und schon kamen mir geballte alte Ängste und Glaubenssätze wie Ich kann das nicht, ich darf das nicht, du bist nicht richtig… hoch und ich habe sie noch genährt indem ich meinen Kopf habe Bestätigungen suchen lassen.
Mir wird bewusst wie ich mich selber quälen und sabotieren kann anstatt mich zu nähren. Aber ich brauche nichts mehr unten zu halten, heute kann ich Emotionen zulassen und mich auch von ihnen trennen, das ist ein mega Geschenk und verbindet mich mit meiner Selbstliebe !!!
Ich danke dir und all deinen himmlischen Unterstützern aus tiefstem Herzen.“

„ich hab mich noch nicht getraut einen Rückblick zu schreiben, versuche es jetzt für das letzte mal. Mir ging es zwei Tage davor sehr aufwühlend - alte Schmerzen und Verluste in Beziehungen kamen auf einmal und unvorbereitet hoch ! Das hat gespürt bis gestern:(  Der Schmerzkörper war derart stark aktiv dass es mir schwer fiel zurecht zu kommen. Ich habe viel geweint, angeklagt, beschuldigt bis ich endlich gestern in Frieden sein konnte.
Ich hab gespürt wie in meinen Zellen das ganze Gift der Verzweiflung auch über den Korona Zustand / die Einschränkungen/ Ungerechtigkeiten etc  durch das weinen endlich raus konnten.“


Vielen lieben Dank dafür noch einmal!!! <3

Und vielen Dank für alle Anmeldungen für morgen, d.h. Dienstag, den 27.10. - zur Fortsetzung der Staffel KÖRPER-SEELEN-ALCHEMIE >>> zum Thema der weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane.

Die Teilnahmebestätigung für morgen müsste jeder bereits bekommen haben. Bitte es überprüfen und mir ansonsten unbedingt Bescheid geben.

Anmeldung ist noch bis morgen Abend (Di, 27.10.) um 20:15 Uhr möglich, hier mehr dazu >>>

Wie immer: inkl. schriftlichem Rückblick und täglicher, energetischer Begleitung während der ganzen Staffel und noch 2 Wochen danach. Einzeln oder als „6er Pack“ (günstiger) buchbar.

Hier alle Infos zu den Heilabenden >>>  und hier alle Shop-Buchungsmöglichkeiten & Preise >>>

Freu mich schon riesig auf Euch und den Abend!!!!! :-)))

Und das aktuelle Monats-Angebot >>> ist noch bis Samstag online!

Ich wünsche Euch und Euren Lieben eine tolle Zeit voller Liebe, Freude & Zärtlichkeit...

Und bis sehr bald mal wieder! <3

Eure Joanna Mara

Ps. Im Monats-Angebot >>> (inkl. der MwSt.-Senkung!) gibt es kraftvolle, alchemistisch hergestellte Essenzen >> und Heilungsöle >> (auch als SET >>), die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen.


BERICHTE 09.2020 - 01.2011 WURDEN ARCHIVIERw

Angebot des Monats

Angebot-des-MonatsOnlineshop-Monats-Aktionen >>>

Sehr kraftvolle, hochschwingende, alchemistisch hergestellte Essenzen und Heilungsöle, die sich an Deine individuellen, energetischen Bedürfnisse anpassen, um Deinen persönlichen Heilungs- und Transformations-Prozess zu unterstützen, im Alltag zu erleichtern und zu beschleunigen. Mehr hier >>>

Kraftvolle Fern-HEILABENDE:

MERIDIANE - die Leitbahnen der Lebensenergie:

  • Di, den 08.06.2121.30 Uhr - Perikard-Meridian (Kreislaufmeridian) - „das Tor zu Freude & Glück + die Schloßburg des Herzens“
  • Di, den 22.06.2121.30 Uhr - Dreifach-Erwärmer-Meridian
  • Di, den 06.07.2121.30 Uhr - Milz-Meridian „Milz-Pankreas-Leitbahn“
  • Di, den 20.07.2121.30 Uhr - Magen-Meridian
  • Di, den 03.08.2121.30 Uhr - Lungen-Meridian
  • Di, den 17.08.2121.30 Uhr - Dickdarm-Meridian

Günstige Staffel- & Kinder-Preise! Hier mehr >>>

Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

Geistige-Wirbelsäulenaufri* Intensiv-Ausbildung zum Therapeuten der geistigen Wirbelsäulenaufrichtung >>>

* Infos zu den Behandlungen >>>HIER. Geistige Wirbelsäulenaufrichtung ist eine Initiation der Heilung auf allen Ebenen, Körperentstörung, Zellreinigung und Entgiftung. 

Die energetische Aufrichtung unterstützt Sie bei jeglichen Beschwerden des Bewegungsapparates, wie z.B. bei Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall,  Schulter- und Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz, Arthrose, Skoliose, Muskelverspannung, Sportverletzungen, seelische Verletzungen, Blockaden etc. Doch es ist so viel mehr! Sie klärt alte Konditionierungen, aktiviert die Selbstheilungskräfte, harmonisiert den Energiefluss im Körper und ist oft der Schlüssel zur Heilung. mehr >>>

Copyright © 2020 by Joanna Mara Polonska, Eleua Zentrum. All Rights Reserved.
Impressum Sitemap Kontakt Datenschutz Newsletter abonnieren

Energetisches bzw. geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen abgegeben. Der Besuch eines Arztes oder Heilpraktikers und auch die Einnahme von Medikamenten werden nicht ersetzt, sondern ergänzt.

Seiteninhalt